Cross-Site-Scripting-Sicherheitslücke im aktuellen Chrome-Browser

XSS-Lücken (Cross-Site-Scripting) sind schon eine komische Angelegenheit. Eigentlich sind das Sicherheitslücken in Webseiten die meist ungefilterte Eingaben von Außen auf der Webseite wiedergeben. Das liegt klar in der Verantwortung der Webseitenbetreiber. Da aber ein sehr hoher Prozentsatz der Webseiten von Menschen betrieben wird die absolut keine Ahnung von dem Thema haben, greifen hier die Browser mit ein. Auch Google Chrome mehr …

HTML5 – Die neue Gefahr im Internet

HTML ist eine textbasierte Auszeichnungssprache und die wohl am meisten genutzte Markup-Sprache für die Erstellung von Webseiten. In der Version HTML5 sind viele nützliche Features hinzugekommen. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören eine Grafikbibliothek, einfache Unterstützung multimedialer Inhalte, Geolocation, Drag & Drop-Funktionalität, sowie Web-Benachrichtigungen. So mächtig die Neuerungen sind, so bringen sie auch Gefahren mit sich. mehr …

Lulzsec besitzt Botnet aus 8000 Server

Nachdem guardian einen vollen über mehrere Tage andauernden Chatlog der Gruppe Lulzsec publizierte, wurde bekannt, dass die Hackergruppe inzwischen ca. 8000 Server mit Bots infiziert hat. Beachtlich hierbei ist die Angriffsstärke der Server, denn es wird angenommen, dass ein Server dieselbe zerstörerische Kraft hat wie 3000 PCs. Vermutlich wurde diese Energie auch als DDoS-Attacke gegen mehr …