UPC – WLAN Router mit Sicherheitsproblem

Laut Medienberichten hat der österreichische Provider United Pan-Europe Communications (UPC) zur Zeit mit einem massiven Sicherheitsproblem mit seinen, bei Kunden ausgelieferten WLAN-Routern zu kämpfen. Dabei ist es potenziellen Angreifern relativ mühelos möglich, über ein Tool aus dem Internet, das Standard-Passwort des WLAN-Routers zu ermitteln und damit ins Netzwerk einzuloggen. Dazu ermittelt der Angreifer den Namen des anzugreifenden WLANS mehr …

Firmware-Update für unsichere Router: Welche Modelle sind betroffen?

Beinahe täglich wird die Software auf dem PC auf den neusten Stand gebracht, um sich vor unerwünschten Zugriffen zu schützen. Viele Anwender verwenden sogar mehr als eine Anit-Viren-Software. Doch ein wichtiger Knotenpunkt wird häufig an der Wand, im Regal oder Keller vergessen: der WLAN-Router. Bereits im Februar warnte der Hersteller des weitverbreiteten Routers Fritzbox, AVM, mehr …

Telekom warnt vor Schwachstelle bei WLAN-Routern

Die Deutsche Telekom hat auf eine Sicherheitslücke bei drei Modellen ihrer WLAN-Router hingewiesen. Betroffen seien die WLAN-Router Speedport W 504V, W 723V Typ B und Speedport W 921V. Durch die entdeckte Schwachstelle können Angreifer, die sich innerhalb der Reichweite des WLAN-Netzes aufhalten, sich unbefugten Zugang zum WLAN beschaffen und so über den Anschluss im Internet mehr …