So kann es passieren: Ransomware

Annette H., 65, Großmutter von 6 Enkeln, hat zu ihrem  65. Geburtstag von ihrem Schwiegersohn Karsten ihr allererstes Tablet geschenkt bekommen. Obwohl sie bisher mit neuer Technik und dem Internet wenig anfangen konnte und immer noch ihr erstes Nokia-Handy besitzt, freundet sie sich schnell mit der neuen Technik und den vielen neuen spannenden Möglichkeiten an. mehr …

WhatsApp wieder im Visier von Kriminellen

Experten von Comodo Antispam Labs (CASL) ist ein neuer Malware-Angriff über gefälschte WhatsApp-Nachrichten über E-Mail ins Netz gegen. Dabei fokusieren sich die Kriminellen hauptsächlich auf Anwender und Unternehmen, die den Messenger regelmäßig zum telefonieren mit anderen Kontakten über das Internet nutzen! mehr …

Malware sendet gefälschte WhatsApp-Nachricht

Wenn WhatsApp ein neues Update seines beliebten Messengers heraus gibt, dauert es nicht lange und viele Anwender werden in Windeseile die neue Version installieren wollen. Das machen sich natürlich Kriminelle zu nutze und versuchen über diverse Benachrichtigungen im Messenger, naive Anwender in die Falle zu locken. Getreu dem Sprichwort: “Nicht alles was glänzt, ist Gold” – versprechen mehr …

WhatsApp läuft heute ab! – Mit Adblocker wäre das nicht passiert.

Die neueste WhatsApp-Abzocke ist wieder ein gutes Beispiel dafür, was in in Sachen falsch läuft. Kriminelle kaufen sich völlig legitim Werbeplatz auf einem Werbeserver und platzieren dort eigene Anzeigen. Eine Webseite macht mit dem Werbeserver Geschäfte, natürlich ohne den Inhalt der Werbung zu kontrollieren. Auch beim Ausspielen findet keine Kontrolle mehr statt. Weder Thematisch noch wird mehr …