650,000 chinesische Smartphones blasen zum Angriff

Forscher beobachten, dass Kriminelle auch im mobilen Bereich scheinbar nicht mehr nur auf herkömmliche “Erpressungs-Trojaner” (Ransomware) setzen, um Geld zu erpressen, sondern neue Techniken erproben um Angriffe durchzuführen – Dabei zeigte sich jetzt, dass es mit einer gewissen Anzahl Smartphones möglich ist, Webseiten bzw. ganze Webserver lahm zu legen. So wurden ca. 650 tausend chinesische Smartphones mehr …

Brain Test App lädt Schadcode auf Android-Smartphones

Das immer mal wieder diverse mit Schadcode behaftete Apps in Googles Playstore auftauchen, ist schlimm genug und richten dabei auch immer wieder unwesentlich viel Schaden bei den Anwendern an. Obwohl Google dem natürlich entgegenwirkt und Anwendungen im Vorfeld durch Einsatz diverser Filter und Automationen überprüft und aussortiert, schaffen es Kriminelle immer wieder durch geschickte Programmierung und Verschleierung, mehr …

Kritische Sicherheitslücken im mobilen Internet Explorer veröffentlicht

Nach nunmehr über sechs Monaten des Stillschweigens und des Wartens auf Maßnahmen seitens Microsoft, reisst den Experten der HP Zero Day Initiative nun endgültig die Hutschnur und sie veröffentlichen getreu den ZDI-Richtlinien nach genau 120 Tagen die Details zu vier ungepatchten Sicherheitslücken im mobilen Internet Explorer für Smartphones – Offenbar werden diese bestehende Risiken in den mobilen Endgeräten von Microsoft mehr …

Android Trojaner täuscht “Power Off” vor

Erneut ist ein neuer Android-Trojaner auf unseren Handys aufgetaucht, dieser hat die Fähigkeit dem Anwender mit eigener Animation und Abfrageprozess ein herunterfahrendes Smarthphone vorzugauckeln. Wenn der Anwender den Powerknopf des Handys betätigt wird das Gerät zum Vorschein heruntergefahren. Vom Trojaner wird eine Animation ausgespielt, welche durch manuelles Bestätigen diverse Prozesse beendet soll und dann das Herunterfahren simuliert. Im Glauben mehr …