Sicherheitslücke in Yosemite wird bereits aktiv ausgenutzt

Laut Sicherheitsexperten vom Malwarebytes ist das aktuelle Apple Betriebssystem OS X 10.10 Yosemite akut von einer Sicherheitslücke betroffen – Bereits im Juli wurde von dem Sicherheitsexperten Stefan Esser die Sicherheitslücke über die “Ausweitung administrativer Rechte” entdeckt, welche jetzt offenbar, wie auf dem Blog von Malwarebytes berichtet, aktiv ausgenutzt wird. Dabei wird dem Angreifern ermöglicht, über ein Exploit die Rechteausweitungslücke DYLD_PRINT_TO_FILE zu nutzen mehr …