Kritische Lücke in Samba

Im quelloffenen Dateidienst Samba wurde eine schwerwiegende Sicherheitslücke entdeckt, die es Angreifern ermöglicht unautorisierten Fernzugriff mit Root-Rechten zu bekommen. Die Sicherheitslücke wurde in allen Versionen ab 3.0 entdeckt. Samba (Server Message Block) wird  auf vielen Plattformen als Dateidienst eingesetzt und nutzt das SMB-Protokoll. Durch einen speziell präparierten RPC (Remote Procedure Call) kann ein Angreifer ohne mehr …