Bösartige Makros finden Weg auf die Rechner

Office-Makro Viren sind leider gegenwärtiger als wir denken. Laut einer Studie von Microsoft waren im ersten Quartal diesen Jahres weltweit mehr als 500.000 Systeme mit Macro-Infektionen belastet. Wobei Ballungszentren solcher  Infektionen hauptsächlich in den USA und Großbritannien beobachtet wurden. Verteilt werden Office Macro-Viren immer wieder gerne über groß angelegte Spam-Kampagnen, wobei der Inhalt der Spam-Mails so gestaltet mehr …

50.000 Produkt-Lizenzen von Microsoft gesperrt

Günstig eine Windows- oder Officelizenz im Internet erworben? Dann können Sie jetzt mal hoffen, dass Sie beim Kauf keinem kriminellen Händler aufgesessen sind. Microsoft Deutschland macht jetzt kurzen Prozess und sperrt mal eben 50.000 Produkt Keys illegal vertriebener Produkte. Hauptsächlich handelt es sich hier um die Produkte “Windows” und “Office”, welche immer wieder im Internet zu Schnäppchenpreisen angeboten mehr …

Neue Techniken in der Malwareentwicklung

Cyberkriminelle testen und erproben immer wieder neue Wege und Verfahren, um Malware erfolgreich an diversen Schutzmaßnahmen vorbei, auf den Computer des Benutzers zu schleusen und diese zur Ausführung zu bringen. Bei den jüngsten Spamwellen von gefälschten UPS-Zustellungsbenachrichtigungen, hängt der E-Mail eine Datei mit dem Namen “Rechnung” an, die den Anschein eines gewöhnlichen Word-Dokuments oder RTF-Datei mehr …