Kein Spam – Microsoft prüft Softwarelizenzen

Wenn Sie in den nächsten Tagen Post von Microsoft bekommen, bzw. schon erhalten haben, dann prüfen Sie diese bitte genau. Es könnten bei Unterlassung diverse Konsequenzen von Microsoft drohen! Nach dem Microsoft bereits Anfang Dezember über 50.000 illegal erworbene Produktkeys gesperrt hat, geht der Konzern laut dem Wirtschaftsmagazin Bilanz nun einen Schritt weiter. Über 15.000 mittelständische Unternehmen wurden mehr …