Die meiste Malware wird über Werbung verteilt

Ständige Werbeeinblendungen beim täglichen Besuch der Internetseiten können recht nervig sein; wenn diese noch Malware ausliefern, kann dies zu einem wahren Albtraum werden. Laut den Experten von Bromium-Labs gehen mehr als 50 Prozent der ausgelieferten Infektionen zu Lasten von Malvertising-Angriffen (infizierte Werbung). Um dabei die breite Masse zu erreichen, nutzen Kriminelle dabei in der Regel hoch frequentierte News, Entertainment und Streaming-Plattformen. In mehr …

xHamster liefert erneut Malware aus

Und wieder wird das beliebte Pornoportal “xHamster” Opfer von Cyberkriminellen. Zum Leidwesen der Betreiber und vieler Besucher, haben Experten von Malwarebytes Lab erneut entdeckt, dass Schadcode durch die Anzeige von Onlinewerbung ausgeliefert werden kann. Hierbei arbeiten die Kriminellen über kompromittierte Online-Werbung, welche in dem Fall über TrafficHaus auf das Portal von xHamster ausgeliefert werden. Mittels gekürzter Google-Adressen, welche jederzeit flexibel mehr …