Mac-Systeme sind nicht immun gegen Ransomware

Upps, jetzt gehts der Mac-Community an den Kragen – Forscher haben einen Weg gefunden, mit dem ersten Krypto-Trojaner nicht nur den Mac mit einer Browsersperre unter Safari zu versehen, sondern darüber hinaus auch die Daten auf dem System zu verschlüsseln. Tatsächlich handelt es sich hier um ein Proof-of-Concept (PoC), was bedeutet, dass es sich hier nicht um eine tatsächliche Infektion handelt, mehr …

Ungeliebte Searchbars: Downloads von MacUpdate.com kommen jetzt mit Junkware.

Lange galt MacUpdate als eine vertrauenswürdige Quelle um Software für den Mac zu finden. Wie der Twitter-Benutzer curdaneta herausgefunden hat, sollte man darüber noch einmal Gründlich nachdenken. @MacUpdate not cool packing updates in a custom macupdate installer #fail — Ciro Urdaneta (@curdaneta) 30. Oktober 2015 Curdaneta wollte einfacht nur Skype auf seinem Mac installieren, da sprang Ihm gleich mehr …

Malwarebytes Anti-Malware Scanner für den Mac

Bereits in diesem Sommer 2015 hat auch der kalifornische Anbieter Malwarebytes mit einem kostenfreien Malware-Scanner für den Mac nachgezogen. Das Unternehmen Malwarebytes, das seit Jahren erfolgreich u.a. mit dem Anti-Malware Tool für Windows-Systeme unterwegs ist, reagierte damit auf wiederholtes Nachfragen der Community und schließt mit seiner Software eine bestehende Lücke an Sicherheits-Tools im Apples-Segment. Zwar vorerst nur im Privat-Kundenbereich, mehr …

Mac – Über Sicherheitslücke Manipulation der Firmware möglich

Mac-Besitzer sollten jetzt besonders aufpassen, denn eine gravierende Sicherheitslücke bei verschiedenen bis Mitte 2014 erhältlichen Mac-Modellen, erlaubt es Angreifern die Firmware des Gerätes zu manipulieren. Anders als bei der Thunderstrike-Manipulation im Januar, die noch hardware Zugriff mittels Kabel über einen speziellen Thunderboltanschluß benötigte um das manipulierte Bootkit auf den Mac zu schleusen, ist bei dieser Sicherheitslücke kein manuelles Handanlegen mehr …

Apples OS X – Mangelhafte Sicherheit

Alleine 50 neue Malware-Familien konnten laut dem Sicherheitsforscher Patrick Wardle im vergangenen Jahr auf OS X Systemen entdeckt werden – für ein von Schadsoftware nicht betroffenes Betriebssystem eine eindrucksvolle Zahl. Dazu kommt, dass nahezu alle Sicherheits-Tools für den Mac wie Gatekeeper, XProtect, Sandboxen, diverse Antiviren-Programme das System nicht im geringsten schützen können. Eindrucksvoll demonstrierte Wardle auf der RSA-Konferenz mehr …

Welchen Antiviren-Schutz für welches System

Gute Frage, immer wieder erreichen uns Anfragen von Usern wie, “Welcher Antiviren-Schutz bietet den besten Schutz” oder, “Sind die angebotenen EU-Cleaner auch für den Mac geeignet”, oder “Muß ich auf Linux einen Virenschutz installieren”. Grundsätzlich ist es wichtig, dass jedes Betriebssystem eine Antiviren-Lösung installiert haben sollte. Wer heute noch ohne Virenschutzprogramm im Internet unterwegs ist, mehr …

Mac Kennwort-Management mit zahlreichen Verbesserungen

Nach langen Warten bekommen nun Mac-User für ihren beliebten Kennwort-Manager ein Rundum-Update. Nicht nur die Optik wurde durch neue benutzerdefinierte Layouts ersetzt, vielmehr wurde mit dem Update auf 1Passwort 4.1 einige wesentliche Verbesserungen integriert. Eine lang ersehnte Verbesserung ist das Auto-Save-System für neue Anmeldungen. Werden Zugangsdaten im Browser eingegeben, welche zuvor noch nicht gesichert wurden, mehr …

Phising E-Mail nach OS X Mavericks Update!

Mac-User müssen jetzt besonders aufpassen. Nach dem in den letzten Tagen erschienenen kostenlosen Upgrade auf OS X Mavericks, versuchen Cyberkriminelle die Gelegenheit für sich zu nutzen, durch Spam und Phishing-Mails an persönliche Daten der User zu gelangen. Nach Installation und Registrierung des Upgrades erscheinen im Postfach eine “offizielle” E-Mail von Apple, welche den User mit Namen und mehr …