Lenovo schließt Sicherheitslücke in eigener Software

Wer hat sich noch nicht darüber geärgert, wenn ein neuer Rechner in Betrieb genommen wird und darauf bereits viel unnütze Software (Bloatware) vom Hersteller vorinstalliert wurde. “Das braucht kein Mensch!”. Zudem berichten Experten, das von diesen installierten Software-Pakete immer wieder diverse Gefahren ausgehen. So können Angreifer Sicherheitslücken ausnutzen, um Malware einzuschleusen und mit übernommen Rechten das mehr …

Lenovo wurde Ziel eines Cyberangriffs

Wenn Sie am gestrigen Mittwochabend gegen 22 Uhr versucht haben die Webseite von Lenovo zu besuchen, wurde nicht die gewohnte Produktpalette des Unternehmens präsentiert, sondern eine Diashow mit frustrierten Jugendlichen untermalt mit der Musik des Highschool Musical “Breaking Free” – Was ist passiert? Gegenüber dem Wall Street Journal bestätigte Lenovo einen Cyberangriff. Hinter dieser Attacke wird die Hackergruppe “Lizard Squad” mehr …

Lenovo veröffentlicht Superfish-Deinstallationstool

Wie in den letzten Tagen bekannt wurde, lieferte der weltgrößte chinesische Hardwarehersteller Lenovo, die Adware “SuperFish” mit vorinstallierten Softwarepaketen bei seinen eigenen Rechnern aus. Die ausgelieferte Software stellte ein schwerwiegendes Sicherheitsrisiko auf den Systemen dar. Nicht nur das nervige und ungewollte Werbeeinblendungen regelmäßig in verschiedenen Browsern erschienen, besonders auch die Gefahr von “Man in the Middle” Attacken, die mehr …