eGobbler – Malvertising Angriffe auf iOS über einen Chrome Bug

Eine Welle von Malvertising Angriffen hat während der Osterfeiertage insbesondere US-Nutzer im Visier gehabt. Auch aus Europa werden einzelne Fälle berichtet. Die Schadsoftware nutzt dabei eine bisher ungepatchten Bug im Chrome Browser aus. Betroffen sind davon jedoch derzeit nur iOS Geräte, also iPhones und iPads, und dort auch nur bei der aktiven Nutzung des Chrome-Browsers. mehr …

Tool zum Entfernen von Malware YiSpecter iOS

Apple Geräte wie iPhone und iPad, die einem Jailbreak unterzogen wurden, waren schon immer anfälliger für Infektionen als Geräte im originalen Werks-Zustand. Experten von Paolo Alto Networks ist Anfang des Monats ein iOS-Schädling ins Netz gegangen, der diese Erfahrung auf den Kopf stellt und nicht nur gerootete Geräte kompromittieren kann, sondern leider alle! Nach der Installation tarnt mehr …

Fehler in neuer iOS-Version erzwingt Neustart

Besitzer eines neuen iPhone 6 mit iOS-Version 8.2 oder 8.3 könnten zur Zeit erneut zum Ziel von Angriffen werden. So wurde von verschiedenen Medien im Netz mittlerweile bestätigt, dass durch einen Fehler im Nachrichten-App, das iPhone durch eine bestimmte Zeichenfolge zu einem ungewollten Neustart bewegt wird. Dazu reicht, dass der Empfänger eine sehr spezielle Zeichenkette in arabischer Sprache auf seinem Gerät empfängt, der mehr …

Freak – trotz Updates weiterhin gefährlich

Nachdem wir in den letzten Tagen von der, in die Jahre gekommen, Sicherheitslücke des SSL/TLS-Verschlüsselungsverfahren “FREAK” berichtet haben, hat die Sicherheitsfirma FireEye am 4. und am 10. März über 10.000 Stichproben bei durchaus beliebten Android- sowie bei Applikationen für iOS durchgeführt. Obwohl die Sicherheitslücke bereits von den OS-Herstellern geschlossen wurde, ist wohl bei einigen Geräten der nötige Patch noch nicht mehr …