Software Hack – Fiat Chrysler ruft 1,4 Millionen Fahrzeuge zurück

Die Fiat Chrysler-Gruppe ruft 1,4 Millionen amerikanische Autos und SUVs der Marken Jeep, Chrysler und Dodge aufgrund eines dringenden Software-Updates zurück. Vergangene Woche ist es Kriminellen (wired.com) erfolgreich gelungen, über eine Sicherheitslücke der verbauten Online Entertainment-Systeme der Fahrzeuge, die Firmware der Bord-Elektronik eines Jeep Cherokee über das Internet zu knacken und diverse sensible Funktionen wie Bremsen und Motor zu mehr …

Mac – Über Sicherheitslücke Manipulation der Firmware möglich

Mac-Besitzer sollten jetzt besonders aufpassen, denn eine gravierende Sicherheitslücke bei verschiedenen bis Mitte 2014 erhältlichen Mac-Modellen, erlaubt es Angreifern die Firmware des Gerätes zu manipulieren. Anders als bei der Thunderstrike-Manipulation im Januar, die noch hardware Zugriff mittels Kabel über einen speziellen Thunderboltanschluß benötigte um das manipulierte Bootkit auf den Mac zu schleusen, ist bei dieser Sicherheitslücke kein manuelles Handanlegen mehr …

Hacker-Gruppe greift Daten im großem Stil von Festplatten ab

Nicht nur, dass die Sicherheitsfirma Kaspersky in den vergangen Tagen die Vorgehensweise der Hackergruppe “Carbanak” enttarnte. So hat Kaspersky Lab nun erste Details zu der Hackergruppe “Equation Group” veröffentlicht. Die von der Hackergruppe ausgehende Bedrohung soll alles bisherige in den Schatten stellen, weiterhin wird hinter dieser Aktion u.a. die NSA oder andere westliche Geheimdienste vermutet. Laut Kaspersky Lab ist die mehr …

Hunderttausende EasyBox-Router mit kritischer Sicherheitslücke

Momentan stehen wieder die EasyBox-Router von Vodafone im Fokus von Hackern. So läßt sich mit einer Android-App in sekundenschnelle das WLAN-Passwort knacken und somit der Zugang zum internen Netzwerk öffnen. Ein mal ins interne Netzwerk eingedrungen, manipulieren die Hacker, den in der Regel schlecht geschützten Router und bringen den kompletten Internetanschluß unter Ihre Gewalt und öffnen mehr …

BadUSB im Eigenbau

Wie schon vor ca. zwei Monaten auf unserem Blog beschrieben, haben Sicherheitsforscher von SRLabs eine Methode präsentiert, wie man die Firmware auf herkömmlichen USB-Sticks modifizieren kann und z.B. als Tastatur oder Maus getarnt ungehindert an Sicherheitsvorkehrungen des Computers vorbei das System manipulieren kann. Im Grunde zeigte uns diese Demonstration, dass jedes USB-fähige Gerät ein unkalkulierbares mehr …