DNSChanger: Betroffene PCs ab 9. Juli ohne Internet

Die mit dem DNSChanger infizierten PCs können ab dem 9. Juli keine Webseiten mehr im Internet aufrufen. Betroffen sind mehrere hunderttausend Computer, deren DNS-Einstellungen manipuliert worden sind und somit Anfragen ab dem 9.Juli unbeantwortet bleiben. Die infizierten Rechner können dann spielerisch auf sogenannte Phishing Webseiten umgeleitet werden, um an PIN-Nummern oder Passwörter zu gelangen. Der mehr …

HitmanPro gegen den DNSChanger?

Wie schon in unseren Artikeln beschrieben, ist der DNSChanger immer noch auf vielen Systemen zu Hause und manipuliert die DNS-Einträge, sobald er den Rechner infiziert hat. Unter www.dns-changer.eu können Sie überprüfen, ob Ihre Netzwerkkonfiguration geändert wurde. Da das FBI eine Abschaltung der übernommenen Nameserver für den 08.03.2012 angekündigt hat, sollten Sie relativ zeitnah eine Überprüfung mehr …

DNS-Manipulation? Prüfen Sie Ihren Anschluss unter www.dns-changer.eu!

Das Anti-Botnet Beratungszentrum hält unter der Domain www.dns-changer.eu einen WebService bereit, bei dem Sie Ihren Internet-Anschluß auf Manipulationen der Domain Name Service-Einträge prüfen können. Warum sollte ich dies prüfen? Der Domain Name Service (kurz: das DNS) ist das Herzstücke des heutigen Internets und ist dafür verantwortlich, dass Sie z.B. nach Eingabe einer URL in Ihren mehr …

DNS-Server auf Ubuntu (Linux) überprüfen

Noch immer treibt der DNSChanger auf dem heimischen Rechner sein Unwesen. Wie Sie Ihre IP-Einstellungen überprüfen können, haben wir bereits hier (Windows) und hier (Mac) gezeigt. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie die DNS-Einträge auf Linux überprüfen und herausfinden können zu welcher Adresse dieser gehört. 1.) Starten Sie ein Terminal (im Suchfenster Terminal eingeben). 2.) mehr …

DNS-Server auf dem Mac überprüfen

In letzter Zeit treibt der DNSChanger auf dem heimischen Rechner sein Unwesen. Wie Sie Ihre IP-Einstellungen überprüfen können, haben wir bereits hier (Windows) und hier (Mac) gezeigt.

Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie die DNS-Einträge mittels dem Befehl “ifconfig” überprüfen und herausfinden können zu welcher Adresse dieser gehört. mehr …

DNS-Server mittels ipconfig überprüfen (Windows)

In letzter Zeit treibt der DNSChanger auf dem heimischen Rechner sein Unwesen. Wie Sie Ihre IP-Einstellungen überprüfen können, haben wir bereits hier (Windows) und hier (Mac) gezeigt.

Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie die DNS-Einträge mittels dem ipconfig-Befehl überprüfen und herausfinden können zu welcher Adresse dieser gehört. mehr …

DNS-Einstellungen manipuliert? – Browser entführt! (DNSChanger)

Vor einigen Tagen haben wir über den BKA-Trojaner und GEMA-Trojaner berichtet. Heute wollen wir Ihnen Trojaner vorstellen, die Ihre Netzwerkeinstellungen (z.B. DNS-Einstellungen) so manipulieren, dass Sie unter Umständen auf gefälschte Webseiten umgeleitet werden, ohne dass Sie Verdacht schöpfen. Diese Art der Manipulation eignet sich hervorragend um Phishing-Angriffe durchzuführen, und sich so Zugang zu Ihren Zugangsdaten mehr …