Krypto-Trojaner – Schäden gehen in die Millarden

Diverse Erpressungs-Trojaner bzw. Ransomware-Bedrohungen sind uns allen keine Unbekannten mehr, einerseits sperren und verschlüsseln sie die Rechner, so dass kein Arbeiten mehr möglich ist, andererseits verlangen die kriminellen Drahtzieher saftige Lösegelder zwischen 200 bis 10.000 US-Dollar für dessen Freigabe – Solange hierzu kein gescheites Kraut gewachsen ist, gehen die Schäden weltweit in die Milliarden und werden auch mehr …

Flash Player – Wieder nutzt Exploit-Kit bereits geschlossene Lücke aus

Wer seine Flash-Player Software nicht auf der aktuellsten Version hält, kann relativ schnell Opfer krimineller Zugriffe bzw. eines Erpressungs-Trojaner werden. Experten von Trend Micro haben herausgefunden, dass Kriminelle über das Exploit-Kit Magnitude, den gefährlichen Erpessungs-Trojaner Cryptowall 3.0 über die im Juni bereits von Adobe geschlossene Sicherheitslücke CVE-2015-3105 für den Flash Player, auf die Systeme der Anwender verteilen. Hauptsächlich sind Anwender mehr …