Apple rollt Bugfix-Update aus

Am gestrigen Dienstagabend hat Apple mit der Auslieferung seines Wartungs-Updates für OS X El Capitan 10.11.3 und iOS 9.2.1 begonnen. Mit diesem Patch werden ausschließlich Fehler und Sicherheitslücken geschlossen, sowie Verbesserungen an Performance und Stabilität bei den Betriebssystemen vorgenommen. Apple security updates>> Auf MacOS beschränkt sich Apple wie gesagt auf Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen, u.a. aber wird auch das Problem, dass mit bestimmten 4K-Monitoren auftrat, mehr …

FIFA16 Apple-ID Phishing Emails

Aktuell erreichen uns etliche Hinweise auf eine Phishing-Attacke, die auf Kunden des Apple App-Stores zielt. Die Emails kommen alle mit der Betreff-Zeile “Your recent download with your Apple ID” In den englischsprachigen Mails mit Original-Layout wird der Kunde darauf hingewiesen, dass Fifa16 (Amazon) aus dem App Store auf einen Computer heruntergeladen wurde, welcher nicht im Bezug mehr …

Betrugsmasche: Der Falsche Apple-Support

Wir haben bereits mehrfach von Anrufen durch Kriminelle berichtet, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben und angeblich ein Problem auf Eurem System gefunden haben. Die Betrugsmasche gibt es aber nicht nur am Telefon. Auch im Internet stößt man hin und wieder auf falsche Warnungen, zum Beispiel über Pop-Up-Fenster, die Euch ebenfalls dazu bewegen sollen, eine Software herunterzuladen, die mehr …

XcodeGhost – Apple veröffentlicht 25 betroffene Apps

XcodeGhost – die infizierte Form von Xcode, hat in den letzten Tagen große Wellen geschlagen. So wurde über die Security-Firma Palo Alto Networks bekannt, dass es chinesische Entwicklern gelungen ist, mehrere hundert kompromittierte iOS-Apps vorbei an Sicherheitssystemen von Apple auf den iOS-Store zu platzieren. Obwohl die Experten davon ausgehen, dass mehrere hundert und laut FireEye sogar mehrere tausend mehr …

Malware auf iOS-Geräten greift hunderttausende Zugangsdaten ab

225.000 iCloud-Accounts gestohlen – Spezialisten sprechen bereits vom bislang größten Datendiebstahl aller Zeiten. Hauptsächlich betrifft es iPhone-Besitzer aus dem chinesischen Raum, die durch Manipulation der Geräte wie “Jailbreak” bzw. Installation verschiedener Apps aus dem chinesischen Cydia-Repositories – nicht nur Zugriff auf “besondere Inhalte” erlangt haben. Die Experten von PaloAlto Networks haben herausgefunden, dass aus dem chinesischen Apple-Bastlerforum WeiPhone, in bis zu 77 mehr …

Mac – Über Sicherheitslücke Manipulation der Firmware möglich

Mac-Besitzer sollten jetzt besonders aufpassen, denn eine gravierende Sicherheitslücke bei verschiedenen bis Mitte 2014 erhältlichen Mac-Modellen, erlaubt es Angreifern die Firmware des Gerätes zu manipulieren. Anders als bei der Thunderstrike-Manipulation im Januar, die noch hardware Zugriff mittels Kabel über einen speziellen Thunderboltanschluß benötigte um das manipulierte Bootkit auf den Mac zu schleusen, ist bei dieser Sicherheitslücke kein manuelles Handanlegen mehr …