Mail delivery failed: returning message to sender

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Petra 9. August 2014 at 09:15.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #43891

    TmoWizard
    Teilnehmer

    Hallöchen zusammen!

    Folgende Konfiguration (Links!):

    Kubuntu 14.04 und SeaMonkey 2.26, mehr oder weniger auf diese Art geschützt.

    Nach dem riesigen Paßwortklau habe ich mein Paßwort bei GMX (und natürlich bei meinen anderen Anbietern) geändert, trotzdem bekomme ich in letzter Zeit immer häufiger ähnliche Mails wie die Folgende (Quelltext, immer von GMX!):

    Return-Path: 
    X-Original-To: *****@XXXX.xxx [I](gelöscht, da unwichtig!)[/I]
    Received: from mail-in-17.arcor-online.net (mail-in-17.arcor-online.net [151.189.21.57])
    	by mail-in-19-z2.arcor-online.net (Postfix) with ESMTP id DFE633F85AF
    	for ; Mon, 26 May 2014 08:07:34 +0200 (CEST)
    Received: from mout-xforward.gmx.net (mout-xforward.gmx.net [82.165.159.42])
    	by mx.arcor.de (Postfix) with ESMTPS id D498ACBC4A
    	for ; Mon, 26 May 2014 08:07:34 +0200 (CEST)
    Received: from mout-bounce.gmx.net ([212.227.17.29]) by mx-ha.gmx.net
     (mxgmx007) with ESMTPS (Nemesis) id 0LnCft-1WNQTb27Ab-00hMEg for
     ; Mon, 26 May 2014 08:07:34 +0200
    Received: from mda by mogmx102.server.lan id 0LlG14-1WG1Y00fzS-00b5us
        Mon, 26 May 2014 08:07:34 +0200
    Date: Mon, 26 May 2014 08:07:34 +0200
    From: mailer-daemon@gmx.de
    To: mikespeier@gmx.de
    Subject: Mail delivery failed: returning message to sender
    MIME-Version: 1.0
    Content-Type: text/plain; charset=utf-8
    Content-Transfer-Encoding: 8bit
    Envelope-To: 
    X-GMX-Antispam: 0 (Mail was not recognized as spam); Detail=V3;
    X-GMX-Antivirus: 0 (no virus found)
    X-UI-Loop:V01:+1vKaCQWO8c=:xqnHb+JPTIVBuMrURTo1mTb//OZrmMsn1Bfw0u+JMXo=
    Message-Id: 
    
    This message was created automatically by mail delivery software.
    
    A message that you sent could not be delivered to one or more of
    its recipients. This is a permanent error. The following address
    failed:
    
    "tmowizard@arcor.de":
    SMTP error from remote server after RCPT command:
    host: mx.arcor.de
    5.7.1 Service unavailable; Client host [82.165.159.41] blocked using ix.dnsbl.manitu.net; Your e-mail service was detected by gollum.manitu.net (NiX Spam) as spamming at Mon, 26 May 2014 04:04:49 +0200. Your admin should visit http://www.dnsbl.manitu.net/lookup.php?value=82.165.159.41
    
    
    — The header of the original message is following. —
    
    Received: from 2145114337.croatia-networks.com ([37.143.51.214]) by
     mx-ha.gmx.net (mxgmx011) with ESMTP (Nemesis) id 0LsxBq-1WhTWJ2pD8-012ZK7 for
     ; Mon, 26 May 2014 08:07:33 +0200
    from: "Kundenservice" 
    reply-to: info@maifinder.com
    mime-version: 1.0
    content-type: multipart/mixed; boundary="2e1f73a6512a8e32aa6ae8dc80d75e47"
    to: Michael Speier
    return-path: 
    subject: =?UTF-8?B?U2FyYWhfODQgc2VuZGV0IElobmVuIGRpZXNlbiBMaW5r?=
    list-unsubscribe: 
    list-id: 
    date: Mon, 26 May 2014 07:56:52 +0200
    message-id: 
    mailinginfo: |MzgxMjE0NThvNjNvMjAyNjE2bzM=|
    Envelope-To: 
    X-GMX-Antispam: 0 (Mail was not recognized as spam); Detail=V3;
    X-GMX-Antivirus: 0 (no virus found)
    X-UI-Loop:V01:D78PHFbOtcs=:i5JLyhf1jM1OeQD7J1ffkVLx4KLiZQrNV4cv67OgY8M=

    Hinweis: Beide Mail-Adressen (auch die gelöschte, siehe mein Impressum) sind öffentlich bekannt.

    Nun frage ich mich natürlich, woher diese Mails kommen! Bei beiden Konten wurden die Paßwörter geändert, außerdem sind es auch noch verschiedene Paßwörter bei unterschiedlichen Anbietern. Ich frage mich da natürlich, wie denn solche Mails zu Stande kommen können? Vielleicht kennt sich ja jemand hier in dieser Materie besser aus wie ich, das Thema ist ja nicht gerade als unwichtig zu bezeichnen!

    Ach ja: Eigentlich habe ich bei allen Mailkonten die Spam- und Virenfilter deaktiviert. Das übernehme ich selbst, da mir viel zu viele Mails verloren gingen! Es werden auch alle Mails entsprechend in verschiedene Ordner verteilt, passende Filter dazu sind eingerichtet. Sämtliche Posteingänge sind also eigentlich leer und alle Mails müßten dank entsprechender Umleitung bei einem bestimmten Konto ankommen!

    Nun bin ich mal gespannt, welche Antworten ich bekomme. Irgendwie finde ich das jedenfalls nicht normal, solche Meldungen hatte ich bis vor ein paar Tagen jedenfalls noch nicht!

    Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

    Mike, TmoWizard

    #150462

    Petra
    Moderator

    Hallo Mike,

    wenn die E-Mail-Adressen irgendwo öffentlich gepostet sind, ist es sehr warscheinlich, dass sie ein sog. E-Mail-Spider aufgenommen hat. Diese Spider durchsuchen das Netz und sammeln alle Mail-Adressen ein, die sie finden können. Diese Adressen werden dann vermutlich irgendwie an Leute verkauft, die Werbung machen wollen oder gar an Leute, die versuchen, Mailkonten zu knacken.

    Was man tun kann: Mail-Adressen, sofern nötig nur als Bildchen posten, hier mal ein Beispiel:

    Die Spider können nur Textdateien durchsuchen.

    Passwörter regelmäßig ändern machst Du ja schon. Niemals auf Spam-Mails antworten, denn dadurch bestätigst Du die Existenz der Mail-Adresse. Ich selbst lösche einfach solche Mails und gut ist.

    [°¿°] Ciao, Petra
    Forenregeln | Kein Support per PN oder Mail! | Daten sichern! | Initiative-S

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Das Thema „Mail delivery failed: returning message to sender“ ist für neue Antworten geschlossen.