AV-Test: Schutzwirkung von Google Play Protect versagt

Laut der neuesten Studie von AV-Test schneidet die in Android implementierte Sicherheitslösung “Google Play Protect” alles andere als gut ab.

Das in Deutschland ansässige Forschungsinstitut AV-Test hat 21 Sicherheitstools für die Android-Plattform hinsichtlich Benutzbarkeit, Features und Schutzwirkung geprüft und ausgewertet. Insgesamt konnten in jeder Kategorie maximal sechs Punkte erreicht werden. 12 von 21 AV-Tools erhielten Bestnoten. Das AV-Tool von Google “Play Protect” konnte bei Bedienbarkeit noch volle Punktzahl für sich verbuchen. Bei der Schutzwirkung erlebte es jedoch den absoluten worst case. Mit null Punkten bildet “Google Play Protect” berechtigt das Schlusslicht im AV-Ranking für Android-Geräte.

Bild: AV-Test: 21 Android-Apps im Test

Wurden von den verschiedenen AV-Tools im Schnitt 97,4% der getesteten Malware-Samples erkannt, so unterliefen dem Tool “Google Play Protect” in Echtzeit viele Fehler. So konnte es gerade mal 49,4% der getesteten Malware erkennen. Play Protect war das einzige Antivirenprogramm, das null Punkte von maximal erreichbaren 6 Punkten für Schutzwirkung erhielt. (Erkennungswert 70,1% und 49,4% bei der Echtzeitüberprüfung).

AV-Test: Die Erkennung der neuesten und auch bereits seit Wochen bekannten Schädlings-Apps ist zu schlecht. Jede dritte verseuchte App wird nicht als schädlich erkannt und kann so ihr Unwesen treiben.

Zu den Top-Kandidaten der geprüften AV-Tools gehören Ahnlab, Avast, AVG, Avira, Bitdefender, Kaspersky, McAfee, Norton und Trend Micro.

Obwohl Google für Play Protect den Slogan “Der meistgenutzte mobile Bedrohungsschutzdienst der Welt mit etwa 2 Milliarden Nutzern” verwendet und den “perfekten Schutz für Ihr Mobilgerät” bietet soll, ist es eine Tatsache, dass es in Bezug auf die Leistung in der Malwareerkennung viele Fragezeichen gibt, was die aktuelle Studie von AV-Test beweist.

Alle diese Ergebnisse sind bedeutungslos, wenn Sie die Art von Android-Nutzern sind, die selten Apps installieren oder nur Google Play-Apps verwenden. Selbst dann sollten Sie über eine Installation eines Grundschutzes in Form eines AV-Programms nachdenken. Liste der getesteten Sicherheits-Tools für Android>>

Schädliche Apps von Ihrem Gerät fernhalten: Wenn Sie jedoch Apps aus anderen Quellen bzw. von Drittanbietern herunterladen und installieren, empfehlen wir eine andere Antiviren-App für Ihr Android-Gerät zu verwenden.

Grundschutz ist das A und O: Betriebssystem aktuell halten, soweit es verfügbar ist. Auch wenn Googles “Play Protect” auf den Androiden vorinstalliert ist, sollten Sie zudem ein weiteres Antiviren-Programm auf das mobile Gerät laden. Schauen Sie sich dazu unseren kostenfreien G-Data EU-Cleaner für Android-Geräte an.

Bild: android.com; av-test.org