Ein Zeichen in Telugu kann Apple-Geräte zum Absturz bringen

Kritischer Fehler in iOS: Ein einziges Zeichen kann Apple-Geräte mit neustem Betriebssystem zum Absturz bringen.

Entdeckt wurde der schwerwiegende Fehler vom italienischen Blog Mobile World, dabei soll das Problem nicht nur iPhones betreffen, sondern auch alle anderen Apple-Geräte, auf denen das neueste Betriebssystem iOS 11 installierte ist.

Um den Fehler zu provozieren, reicht das Senden eines bestimmten Charakter in indischer Sprache (Telugu) über z.B. die Messaging-App von Apple. Aber auch das Senden über die Drittanbieter WhatsApp, den Facebook Messenger, Outlook für iOS oder Google Mail reicht aus, damit Apples iOS Springboard abstürzt und die Apps komplett blockiert werden. Auch anschließendes Öffnen der Messenger-App bzw. Nachrichten führt zum Absturz und dem Schliessen der App, da der Charakter (Bild) jedes Mal nachgeladen wird.

Bild: mobileworld.it – Charakter der Telugu-Sprache

Der Fehler wurde erfolgreich von den Experten von MobileWorld auf mehreren iPhones mit iOS 11.2.5 getestet. Dabei wurde festgestellt, dass der Fehler auch auf macOS-Versionen mit Safari und Messages funktioniert. Telegramm und Skype scheinen davon nicht betroffen zu sein. Auch die öffentliche Beta-Version mit iOS 11.3 ist davon nicht betroffen.

Die Experten warnen: Der Fehler sollte nicht auf eigenen Geräten reproduziert bzw. an eigene Kontakte “zum Spass” gesendet werden. Es könnten ernsthafte Probleme verursacht werden.

YouTube: MobileWorld – Il carattere INDIANO che fa crashare iPhone (itl.)

Lösung: Der einzige Weg, den Zugriff auf die Messaging-App wiederherzustellen, besteht darin, dass ein anderer Freund eine Nachricht sendet und versucht, die Nachricht mit dem ungültigen Zeichen zu löschen.

The Verge hat Tests mit Drittanbieter-Apps von Facebook Messenger, WhatsApp, Gmail und Outlook für iOS durchgeführt. Diese Apps werden deaktiviert, sobald eine solche Nachricht empfangen wird. Es könnte schwierig sein, diesen Bug in WhatsApp zu beheben und die fehlerhaften Nachrichten zu löschen (es sei denn, Sie haben den Web-Zugang aktiviert).

Der Fehler wurde bereits an Apple gemeldet, dass Problem soll zeitnah in einem iOS-Update behoben werden.

Update 21.02: Nachdem in den letzten Tagen der Telugu-Bug im Internet weitreichend bekannt wurde und reihenweise iPhones und IPads zum Absturz gebracht wurden, hat Apple jetzt schnell reagiert und ein Software-Update für seine iPhones, iPads, Mac-Computer, Smartwatches und TV-Set-Top-Boxen herausgegeben. Mit den neuen Versionen iOS 11.2.6 und High Sierra 10.13.3 sollten die Probleme mit dem indischen Schriftzeichen nun endgültig gelöst sein. Apple Sicherheitsupdates: https://support.apple.com/de-de/HT201222