Hallo Zukunft – Hallo Firefox Quantum

Ein ganz persönlicher Erfahrungsbericht von Petra Struck:

Seit dem 14.11.2017 stellt Mozilla den generalüberholten Firefox 57 als “größtes Update aller Zeiten” zur Verfügung. Aus dem alten Firefox wird nun der neue Firefox Quantum.

Sören Hentschel hat in seinem Artikel Quantum: Mozilla kündigt Next-Generation-Engine für Firefox an die technischen Details dieses Quantensprungs in der Entwicklung des Fuchses aufgezeigt, daher erspare ich mir hier weitere Details.

Versprochen wird von Mozilla ein Browser, der doppelt so schnell wie sein Vorgänger ist, aber weniger Arbeitsspeicher benötigt. Also nichts wie ran an den Speck und den neuen Firefox installiert. Ich muss vorausschicken, dass ich bisher den Firefox in der ESR-Version 52.5.0 benutzte, weil sich schon abzeichnete, dass viele Addons unter der neuen Generation der Füchse nicht mehr funktionieren würden. Bei der ESR-Version wird das aber noch bis März 2018 der Fall sein. Nichtsdestotrotz ist es einen Versuch wert, zumal die meisten der ganz wichtigen Addons sicher bald auf die neue Engine angepasst sein werden.

Dann habe ich den neuen Firefox hier heruntergeladen und installiert und erste Versuche gestartet. Der neue Firefox 57 ist wirklich spürbar schneller, zumal ich die ESR-Version in 32-Bit installiert hatte und nun gleich  auf die 64-Bit-Version gewechselt habe. Das Scrollen läuft sehr flüssig, die Webseiten öffnen sich praktisch nach einem Wimpernschlag. An der Performance gibt es nichts zu kritisieren, die hat mich richtig begeistert.

Nun folgte der bange Blick auf die Liste meiner so dringend benötigten Addons, die ich für die Analyse der Logfiles im Botfrei-Forum ständig benutze. Leider und wie nicht anders erwartet, hakt es in meinem Fall genau an diesem Punkt. Einige der für mich persönlich wichtigsten Addons wie MalwareSearch, Research Word und vor allem Vocabulary Highlighter funktionieren nicht mehr und es sind auch noch keine Alternativen verfügbar. Auch einige andere liebgewonnene Addons funktionieren nicht mehr, aber es lassen sich Alternativen finden.

Wie man den neuen Firefox 57 auch ohne NoScript sicher betreiben kann, zeigt SemperVideo in einem kurzen Video:
Firefox 57: Sicher ohne NoScript

Fazit: Für Benutzer, die nicht auf bestimmte Addons angewiesen sind, ist der neue Firefox Quantum im wahrsten Sinne des Wortes ein Quantensprung und empfehlenswert. Ich persönlich bin jetzt erstmal zur ESR-Version zurückgekehrt.

Der neue Firefox Quantum: Schnell. Und richtig gut.
Download: https://www.mozilla.org/de/firefox/

Zum Autor dieses Gastbeitrags:

Petra Struck, beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit dem Thema Computer-Sicherheit und der Beseitigung von Malware. In diversen Foren hilft sie Benutzern ihre Rechner zu säubern und nachhaltig abzusichern.