Google Chrome Browser schützt Anwender vor Malwareinfektionen

pixabay.comGoogle hat die Chrome-Bereinigung in seinem Browser neu gestaltet. Mit neuer Technologie lässt sich unerwünschte Software erkennen und entfernen.

Da Cyber-Angriffe immer komplexer und immer schwerer zu erkennen sind, kann das Surfen im Internet zur gefährlichen Sache werden. Ungeahnt gelangen Nutzer immer wieder auf Webseiten, die von Kriminellen manipuliert werden und letztendlich Schadcode auf die Geräte der Anwender bringen.

In Zusammenarbeit mit dem Antivirenhersteller ESET wurde der neue Scanner und Bereiniger “Chrome Cleanup” für den Chrome-Browser für Windows eingeführt. Der Chrome Nutzer soll zukünftig, neben “Google Safe Browsing“, besser vor Gefahren im Internet geschützt werden. Dazu wurde die Erkennungs-Engine von ESET mit der Sandbox-Technologie von Chrome kombiniert. Dennoch soll “Chrome Cleanup” laut ESET nicht die Installation einer Antivirenlösung auf dem System ersetzen.

Chrome Cleanup soll den Safe Browsing-Schutz ergänzen und den Benutzern dabei helfen, sicher und ohne Unterbrechung im Internet zu surfen.

Chrome Cleanup arbeitet grundsätzlich im Hintergrund. Sollte der Nutzer bei seinem Surfverhalten auf eine potenzielle Bedrohung stoßen, dann alarmiert Chrome Cleanup über ein Pop-Up und gibt die Möglichkeit, die potenziell gefährliche Software zu entfernen.

Chrome Cleanup ist ein reaktiver Schutz, der das System einmal pro Woche scannt. Falls Malware-Familien identifiziert werden können, werden diese entfernt. Die in Chrome Cleanup enthaltene Technologie basiert auf Signaturübereinstimmung, Emulation und Entpacken von geschützten Dateien “, erklärte Urban Schrott von ESET.

Aufdringliche Erweiterungen erkennen und entfernen

Ab sofort schützt “Chrome Cleanup” vor Verselbständigung von Browser-Erweiterungen, die ohne Zustimmung plötzlich damit anfangen, die Benutzereinstellungen zu ändern und bietet die Möglichkeit, die geänderten Einstellungen wiederherzustellen:

Die Auswirkungen dieser schädlichen Erweiterungen sind oft sehr subtil. Die Suchergebnisse werden so geändert, dass Benutzer auf andere Seiten umgeleitet oder zusätzliche Werbeanzeigen in besuchten Seiten eingefügt werden. In manchen Fällen sind die Änderungen jedoch so schwerwiegend, dass sie das browsen im Internet unmöglich machen – Anwender werden auf unerwünschte Webseiten mit Werbung bzw. hinterlegter Malware weitergeleitet.

Download Chrome-Browser>>
Download Chrome Cleanup für Windows>>

Original und Bilder: https://www.blog.google/products/chrome/cleaner-safer-web-chrome-cleanup/