Microsoft: Februar-Patchday kurzfristig abgesagt

Microsoft PatchdayKurzmeldung: Seit Jahren veröffentlicht nun Microsoft an jedem zweiten Dienstag im Monat Sicherheitsupdates für sein Betriebssystem Windows, die Office-Palette und andere Microsoft-Produkte. Aber gestern kam es anders als erwartet: So hat sich Microsoft kurzfristig dazu entschieden, den geplanten Februar-Patchday zu verschieben. Laut Microsoft wurden in letzter Sekunde diverse Fehler in Patches gefunden, die bei einigen Anwendern zu massiven Problemen geführt hätten.

Einen Ausweichtermin für den ausgefallenen Patchday nannte Microsoft allerdings noch nicht.

MSRC-Team 14. Februar 2017

Unsere oberste Priorität ist es, den Kunden die bestmögliche Erfahrung für die Wartung und den Schutz ihrer Systeme zu bieten. In diesem Monat entdeckten wir ein “Last-Minute-Problem”, dass einige Kunden beeinflussen könnte. Dieses Problem wurde nicht rechtzeitig für unsere für heute geplanten Updates gelöst. Nachdem wir alle Optionen berücksichtigt hatten, beschlossen wir, die Updates dieses Monats zu verzögern. Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten, die durch die Änderung des bestehenden Plans verursacht wurden. (MSRC)

Ein Gutes hat die Sache: Den Anwendern wurde mit diesem nicht veröffentlichen “Februar-Patchday” viel nachträglicher Ärger erspart! Sollte es weitere Informationen bzw. einen neuen Termin geben, dann werden wir natürlich darüber berichten.

Update 16.02: Nachdem Microsoft am Dienstag verkündet hatte, dass der Februar-Patchday auf unbestimmte Zeit verschoben wird, gab das Unternehmen heute eine neue Erklärung ab, dass die Februar-Patches am 14. März ausgerollt werden.

Laut Microsoft – “Das verschobene Update wird im Rahmen des geplanten März-Patchday am Dienstag, den 14. März 2017 ausgeliefert”