Game of Thrones – das Lied von Feuer und Malware

fb_gotEchte Serienjunkies warten bereits seit Wochen sehnsüchtig auf den US-Start der sechsten Staffel von “Game of Thrones” am 26.04.2016. Die Verfilmung der Bücher von George R.R. Martin gilt als eine der beliebtesten Roman-Verfilmungen der Fernsehgeschichte und verfügt dabei über eine weltweite Fan-Gemeinde.

Der Pay-TV Sender Sky strahlt die deutsche Übersetzung bereits einem Tag nach dem US-Sendetermin in Deutsch aus, doch nicht jeder der Fans verfügt dabei über ein Abo.

Deswegen werden sich wieder zahlreiche Internet-Nutzer auf die Suche nach illegalen Streaming-und Download-Angeboten im Internet begeben. Dabei setzen Sie sich jedoch dem enormen Risiko aus, sich mit Schadsoftware zu infizieren oder rechtlich wegen Copyright-Verstößen belangt zu werden.ID-100105015Während viele Serienfans aufgrund der hohen Strafen inzwischen auf illegale Downloads über Tauschbörsen verzichten, steigt der Anteil der Nutzer, die auf illegale Streaming-Portale zurückgreifen, weiter an. Hier droht jedoch das enorme Risiko, sich mit Schadsoftware zu infizieren. Jene ausländischen Streaming-Portale verfügen über eine enorme Vielzahl von Gefährdungen für den normalen Internetnutzer.

Die häufigste Methode ist dabei das Vortäuschen von fehlenden Plugins oder Media-Playern. Der Nutzer wird genötigt sich zum Betrachten der Serie zusätzliche Software zu installieren. Diese Downloads enthalten jedoch in den seltensten Fällen einen Media-ID-10069298Player, sondern stattdessen Malware oder Spyware. Dasselbe trifft auch auf die vielen Werbebanner zu, die häufig wie Download-Buttons aussehen und ebenfalls oft Schadsoftware enthalten.

Viele dieser Seiten verlangen von dem Nutzer zudem, ein Abo abzuschließen. Dabei werden persönliche Nutzer-Daten sowie Zahlungs-Informationen übermittelt. Neben dem Missbrauch der eigenen Kreditkarten-Daten setzt sich der Nutzer außerdem des Risikos aus, ins Visier der Staatsanwaltschaft zu geraten – falls gegen die Portal-Betreiber ermittelt werden sollte.

Fans der Serie Games of Thrones sollten sich ernsthaft überlegen, ob es diese Risiken wert ist, eine Fernsehsendung zu schauen. Insbesondere die Nutzer, die auf diesen dubiosen Seiten auch noch ein Abo abschließen, sollten sich fragen, ob es nicht besser wäre, direkt ein legales Abo abzuschließen oder auf den späteren Serienstart im Free-TV zu warten.

Tipp vom Botfrei-Team: Seien Sie kritisch bei vermeintlichen Streaming-Angeboten im Internet – Es gibt mittlerweile genügend legale Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon u.a. Plattformen, die gegen ein kleines monatliches Entgeld diverse Filme, Serien und Informationen legal bereitstellen. Laden Sie auf keinen Fall irgendwelche Apps, Updates u.a. von unbekannten Seiten herunter (z.B. für Flash – oder andere Videoplayer), diese sind zu 99% mit Malware infiziert. 

Um sicher im Netz zu surfen, sollten Nutzer ständig folgendes beachten:

  1. Verwenden Sie unbedingt eine professionelle Anti-Viren-Software, auch auf einem Mac!
  2. Schützen Sie Ihren Computer vor einer Infektion, indem sie das System immerup-to-date” halten! Spielen Sie zeitnah Anti-Viren- und Sicherheits-Patches ein
  3. Halten Sie alle Programme auf dem Rechner aktuell z.B. automatisiert mit dem CSIS-Heimdal Security Agent
  4. Surfen Sie mit Mozilla’s FireFox? Dann greifen Sie auf Erweiterungen wie Noscript,Adblock und WOTzurück.
  5. Arbeiten Sie immer noch am Computer mit Admin-Rechten? Ändern Sie die Berechtigungen beim täglichen Arbeiten auf ein Mindestmaß und richten Sie die Benutzerkontensteuerung (UAC) für ausführbare Programme ein.
  6. Ob Ihr Browser und enthaltene Plugins aktuell -oder Sie schon Teil eines Botnetzes sind, erfahren Sie bei unserem Botnet Check.
  7. Nehmen Sie an der Cyber-Impfung teil. Diese Software unterstützt Ihr bestehendes Anti-Virus-Programm. Dieser Impfstoff agiert wie eine Alarm-Anlage und warnt Sie umgehend, falls verdächtige Aktivitäten oder Änderungen in der Registry entdeckt werden.

Ist Ihr Computer mit dieser Malware infiziert, können Sie sich gerne in unserem kosten -freien Forum anmelden. Dort werden Experten das Problem “Schritt für Schritt” mit Ihnen beheben.