Botfrei mit neuem Ransomware-Schutz

wp_april_ransomDen Sicherheitsexperten von Botfrei.de ist es nach mühevoller und akribischer Forschungsarbeit gelungen, die erste wirkungsvolle Maßnahme gegen den Befall von Ransomware zu entwickeln. Der neue Wirus-Cleaner (WC-Cleaner) schützt Nutzer sämtlicher Plattformen (Android, Windows, Mac) davor, dass sich Ransomware auf dem eigenen Computer, Laptop, Smartphone oder Tablet installiert. Entdeckt wurde diese Möglichkeit bei der Analyse der Lichtstras-Ransomware, die seit Wochen über das Vulkan3-Botnetz verschickt wurde. Diese neue Ransomware hat über die Osterfeiertage unter anderem dazu geführt, dass im Berliner Freizeitpark Plänterwald Besucher aus der Achterbahn von der Feuerwehr gerettet werden mussten. Als Grundstein für den Erfolg diente ein im Quelltext der Ransomware versteckter Hinweis in russischer Sprache, auf dessen Basis es nun gelang, diesen wirkungsvollen Ransomware-Schutz kostenlos bereit zu stellen. Der Wirkungsgrad dieser Methode wurde in Laborversuchen ausgiebig getestet und uns von Seiten des renommierten Birnbaum-Instituts bestätigt.

imgpsh_fullsize
Als Basis des Wirus-Cleaner (WC-Cleaner) dient dabei nun die bereits bei Facebook bewährte Möglichkeit, sich mittels Widerspruch gegen jegliche Installation von Ransomware zu schützen. Im Gegensatz zu Facebook muss man allerdings diesen Widerspruch nicht in seiner Timeline posten, sondern lediglich als Bildschirmhintergrund auf seinem Desktop installieren.

  • Installationsanweisung Windows: Rechte Maustauste – im Kontextmenü – Bild als Desktophintergrund festlegen.
  • Installationsanweisung Mac: Rechte Maustaste – Als Schreibtischhintergrund festlegen.
  • Installationsanweisung Android:  Bild anzeigen – linke Menü-Taste – Einstellen als – Hintergrund.
  • Installationsanweisung iOS: Einstellungen – Hintergrundbild – Neuen Hintergrund wählen – Aufnahmen und dort das Bild auswählen.

blindDie Schutz-Methode wurde uns zusätzlich aus Hacker-Kreisen bestätigt und beruht auf einem Abkommen zwischen der EU, den USA und Kanada sowie dem Verband der internationalen Ransomware-Programierer, die diese Opt-Out Möglichkeit aufgrund einer Geheim-Klausel im derzeit noch unfertigen TITP-Handelsabkommens auch EU-Bürgern anbieten muss. Wie uns auch mitgeteilt wurde, laufen derzeit weitere Verhandlungen, um diesen Universal-Schutz auch gegen jegliche Art von Spam anzubieten. Die Verhandlungen Stocken jedoch aufgrund regen Widerstands aus Nigeria, wo die Erben großer Vermögen nicht darauf verzichten möchten, das Geld ihrer reichen Onkels weiterhin mit Bürgern der EU teilen zu wollen.

wc_cleaner_final1920

Das Botfrei-Team stellt ab sofort jedem Nutzer auf der eigenen Webseite das neue Tool kostenlos zur Verfügung: DOWNLOAD>>

Botfrei-Shop – T-Shirt WC-Cleaner – “Keine Ransomware – Keinen Spam”

Um auch auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen wir Nutzern trotzdem auch auf weitere Schutzmaßnahmen zurückzugreifen:

  1. Machen Sie regelmäßig Backups von ihren wichtigen Daten und bewahren Sie diese getrennt vom Rechner auf. Schauen Sie sich dazu Clonezilla an, oder lesen Sie hier, wie Dateien über Windows gesichert werden können>>
  2. Deaktivieren Sie Macros in Office, laden Sie Dokumente nur aus vertrauenswürdigen Quellen! Gut zu Wissen: Macro-Infektionen sind in alternativen Office-Anwendungen wie Libre-Office nicht funktionsfähig.
  3. Überprüfen Sie Ihren Rechner mit unseren kostenfreien EU-Cleanern>>
  4. Schützen Sie Ihren Computer vor einer Infektion, indem sie das System immerup-to-date” halten! Spielen Sie zeitnah Anti-Viren- und Sicherheits-Patches ein.
  5. Seien Sie kritisch beim Öffnen von unbekannten E-Mails. Klicken Sie nicht auf integrierte Links, bzw. öffnen Sie niemals unbekannte Anhänge.
  6. Arbeiten Sie immer noch am Computer mit Admin-Rechten? Ändern Sie die Berechtigungen beim täglichen Arbeiten auf ein Mindestmaß und richten Sie die Benutzerkontensteuerung (UAC) für ausführbare Programme ein.
  7. Verwenden Sie unbedingt eine professionelle Anti-Viren-Software, auch auf einem Mac!
  8. Verhaltensbasierter Antiviren-Schutz wie der Malwarebytes Anti-RansomEmsisoft Anti-Malware und HitmanPro.Alert von Surfright bieten einen starken Schutz gegen aktuelle und künftige Bedrohungen von Ransomware.

UPDATE: Schaut einfach mal auf das Veröffentlichungsdatum… Bis zum nächsten 1.April – Euer Botfrei Team

6 thoughts on “Botfrei mit neuem Ransomware-Schutz”

    1. Hallo CharlyR,

      du hast aber schon gemerkt, dass es sich hierbei um einen Aprilscherz handelt.

      Viele Grüße,
      TB | botfrei.de

    2. Hallo TB,
      natürlich habe ich dies gemerkt, aber trotzdem gehört das weg.
      Mit solchen Dingen sollte man nicht scherzen, ich kenne inzwischen zwei Firmen, die betroffen waren, und wenn mal 50.000 Dateien verschlüsselt sind, sieht man dies anders …

      CharlyR

Kommentare sind geschlossen.