Vorsicht – falscher 1 & 1 Support ruft Kunden an!

support1
Und wieder versuchen Kriminelle telefonisch als angebliche 1 & 1 Support-Mitarbeiter, ahnungslose Kunden in ihre Betrugsmasche zu locken.

Support-Mitarbeiter rufen in der Regel nicht an!

Vermehrt rufen uns in diesen Tagen besorgte 1 & 1 Kunden an und berichten von einem englisch bzw. deutsch sprachigen Support-Mitarbeiter, der angeblich im Auftrag des Internet Provider 1 & 1 anruft und seine Hilfe für die Beseitigung der Probleme, bzw. der Malware-Infektion behilflich sein will.

Ist das Zufall, denn tatsächlich hatte der Kunde in den Tagen zuvor eine E-Mail des Providers wegen Virenbefall erhalten!

Hört sich erst mal nach einem guten Service an, zudem versicherte der Techniker den leicht verunsicherten Kunden, dass die Bereinigung auch nur wenig Zeit beanspruchen solle, da durch den Download einer speziellen Software alle Probleme auf den Rechner beseitigt würden.

Spätestens hier sollten die Alarmglocken läuten!

Da der Kunde letztendlich sehr verunsichert war, vertröstete dieser den Support-Mitarbeiter am Telefon auf einen späteren Zeitpunkt und legt das Gespräch letztendlich auf – genau richtig gehandelt- Angerufen hat der angebliche Techniker nicht mehr!Bildschirmfoto 2015-10-22 um 10.20.19

Umgang mit falschem Support am Telefon:

Darauf solltet Ihr achten, falls euch ein vermeintlicher 1&1-Supporter anruft:

  • In der Regel werden Sie nicht von einem 1 & 1 -Service angerufen.
  • Laden Sie keine unbekannte Software herunter, diese können bösartige Malware enthalten!
  • Kaufen Sie keine Software oder Services.
  • Geben Sie nie Dritten die Kontrolle über Ihren Computer.
  • Geben Sie niemals Kreditkarten- oder Finanzinformationen am Telefon preis.
  • Schreiben Sie sich die Informationen des Anrufers auf und melden Sie den Anruf sofort den zuständigen Behörden.
  • Bei dem kleinsten Zweifel, rufen Sie besser beim eigenen Provider an und fragen unverbindlich nach!
    Bildschirmfoto 2015-10-22 um 10.20.19

Sinnvolle Maßnahmen wie Sie den Rechner schützen können:

  1. Überprüfen Sie Ihren Rechner mit unseren kostenfreien EU-Cleanern>>
  2. Schützen Sie Ihren Computer vor einer Infektion, indem sie das System immerup-to-date” halten! Spielen Sie zeitnah Anti-Viren- und Sicherheits-Patches ein. Seien Sie kritisch beim Öffnen von unbekannten E-Mails. Klicken Sie nicht aufintegrierte Links, bzw. öffnen Sie niemals deren Anhänge.
  3. Arbeiten Sie immer noch am Computer mit Admin-Rechten? Ändern Sie die Berechtigungen beim täglichen Arbeiten auf ein Mindestmaß und richten Sie die Benutzerkontensteuerung (UAC) für ausführbare Programme ein.
  4. Machen Sie regelmäßig Backups von ihren wichtigen Daten und bewahren Sie diese getrennt vom Rechner auf. Im Infektionsfall sollten Sie diese immer griffbereit haben. Lesen Sie dazu unseren Beitrag „Acronis True Image 2014 ermöglicht ein System-Backup in die Cloud„.
  5. Verwenden Sie unbedingt eine professionelle Anti-Viren-Software, auch auf einem Mac!

Wenn Sie nicht weiterkommen, melden Sie sich in unseren kostenfreien Forum an und erstellen dazu einen Beitrag. Die Experten helfen Ihnen “Schritt für Schritt” bei der Behebung des Problems.support1 

4 thoughts on “Vorsicht – falscher 1 & 1 Support ruft Kunden an!”

  1. Mich versuchte heute erst wieder der vermeintliche Microsoft Support dazu zu bewegen…. Ist im Prinzip die gleiche Masche. Auch hier wird man angeblich vom Microsoft angerufen die dann behaupten man hätte sich einen Schädling eingefangen..

    1. Hallo Guido,

      ja, diese Anrufe sind auch sehr bekannt.

      Generell ist wohl besser, dass man skeptisch ist, wenn man angerufen wird. Ein Anruf beim Unternehmen selbst kann dann aufklären ob der Anruf wirklich echt war.

      Viele Grüße,
      MSI | ABBZ

Kommentare sind geschlossen.