Deutsche Bahn warnt vor Betrug beim Online-Portal “Bahnheld”

fb_bahn50_1Mal eben einen Kurztrip mit der Bahn in eine andere Stadt, raus aus dem alltäglichen Stress? Würden wahrscheinlich viele von uns liebend gern mal machen. Sieht man dazu die saftigen Preise, vor allem wenn man mit der kompletten Familie verreisen möchte, wird das schöne Vorhaben bei den hohen Kosten, auch schnell wieder verworfen. Aber wozu gibt es das Internet und die vielen angebotenen Schnäppchen?!

Schnäppchen sind schnell gefunden, das Portal “bahnheld.com“ wirbt mit vergünstigten Zugtickets, die zum Teil 50% Rabatt bei Buchung versprechen und zudem einen guten Zweck unterstützen sollen. Da wird sich natürlich jeder sagen “wunderbar, Geld gespart und zudem an Hilfsbedürftige gespendet”. Dennoch wird die Freude recht schnell getrübt.

Die Deutsche Bahn rät dringen vor einem Kauf auf diesem Portal ab!

Laut der Deutschen Bahn sind bei dem Portal “bahnheld.com“ Kriminelle am Werk. Es gibt keine Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn. Zudem werden die Tickets mit gestohlenen Kreditkarten von den Kriminellen bezahlt. Der Käufer zahlt doppelt, einmal wird ihm die Bahn entstandene Kosten in Rechnung stellt und weiterhin werden die Kunden mit einer Ermittlung rechnen müssen. Gegen den Betreiber der Internetseite ermittelt die Berliner Generalstaatsanwaltschaft wegen gewerbsmäßigen Betrugs. 

Die Betreiber von “Bahnheld.com” nehmen Stellung zur Anfrage von huffingtonpost.de:

“(…) Alles, was in der Presse steht entspricht nicht der Wahrheit. Wir führen das Projekt mit einem der Geschäftsführer von FromAtoB.de. Dieser hat uns die Schnittstelle zur Deutschen Bahn zur Verfügung gestellt und die Webseite für uns entwickelt. (…)”

Tipp von Botfrei.de: Sollten Sie auf diesem Portal Tickets gebucht haben, könnten Ihre persönlichen Daten von den Kriminellen gestohlen worden sein und für kriminelle Zwecke verwendet werden. Behalten sie die nächste Zeit ihr Bankkonto im Blick bzw. informieren Sie Ihr Kreditinstitut.

Update 13.11.2015:
Die Geschäftsführung von fromAtoB distanziert sich von den Betreibern von Bahnheld.com und äussert sich gegenüber botfrei.de und informiert zudem auf eigener Seite!

  • fromAtoB distanziert sich vollständig von mutmaßlichen Betrügern der Seite Bahnheld
    fromAtoB hält und hielt in der Vergangenheit keinerlei geschäftliche Beziehungen zu Bahnheld
    fromAtoB ist seit 2009 offizieller Kooperationspartner der Deutschen Bahn und arbeitet mit der Deutschen Bahn bei Pilotprojekten eng zusammen.
  • fromAtoB verkauft seit vielen Jahren erfolgreich Tickets im Auftrag der Deutschen Bahn und erhält dafür eine Provision.
  • fromAtoB wurde durch betrügerische Ticketkäufe mit gestohlenen Kreditkarten ebenso wie die Deutsche Bahn, mindestens im Zeitraum von August bis Oktober 2015, geschädigt.
  • fromAtoB wird unter Ausschöpfung aller juristischen Mittel gegen Bahnheld vorgehen.
  • fromAtoB vermittelt nach wie vor die günstigsten Bahn-, Flug- und Fernbus-Tickets sowie die besten Mitfahrgelegenheiten.

Bildschirmfoto 2015-10-22 um 10.20.19

fromAtoB vermittelt nach wie vor die günstigsten Bahn-, Flug- und Fernbus-Tickets sowie die besten Mitfahrgelegenheiten. Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren unter support@fromatob.com.

Bild:pixabay.com