Warum kann ich meine Domain nicht bei Initiative-S eintragen?

Seit dem Startschuss am 11.09.2012, können Unternehmen auf www.initiative-s.de ihre Internetseiten kostenfrei für regelmäßige Webseiten-Checks anmelden. Hierbei wird nach erfolgter Registrierung der Webauftritt in regelmäßigen Abständen auf Malware überprüft. Entdeckt unser System bei einem Durchlauf Schadcode, erhält das Unternehmen unverzüglich eine E-Mail mit Hilfestellungen zur Beseitigung des Fremdcodes und weiteren Maßnahmen, wie man sich zukünftig vor Schadcode auf dem Internetauftritt schützen kann. Darüber hinaus stehen dem Unternehmen unsere Experten für weitere Fragen per Telefon oder E-Mail zur hilfreich zur Seite.

In einigen wenigen Fällen kann es aber bei der Registrierung für diesen Service zu Fragen und Problemen kommen, auf die wir hier eingehen möchten.

“Warum kann ich meine Domain www.domain-der-webseite.de nicht bei ihrem Webseiten-Check registrieren? Meine Domain ist doch erreichbar.”

Die Ursache liegt hier in einem kleinen, aber sehr wichtigen Detail:
Aller Vorraussicht nach führen Sie die für das Auffinden Ihrer Internetseite notwendige DNS Ressource-Einträge nur auf der Subdomain www., nicht aber auf der Domain selbst.

Was sind DNS Ressourcen – Einträge:
Der DNS Dienst löst den für Menschen merkbaren Namen eines Rechners (im Internet) in die zugehörige IP-Adresse auf. Es ist also in seiner Funktionsweise in etwa vergleichbar mit einer Telefonauskunft. Eine genauere Beschreibung können Sie unter https://www.botfrei.de/ finden.

Annahme:
Der Webserver der den Inhalt für www.domain-der-webseite.de gespeichert hat, trägt die IPv4 Adresse 212.227.141.40


Was ist ein A – (Resource) Record

Dem A-Record wird einem DNS-Namen eine IPv4-Adresse zugeordnet. Er dient dazu, dass zu einer Domain auch der zuständige Webserver gefunden wird.

Beispiel:
host www.domain-der-webseite.de
www.domain-der-webseite.de has address 212.227.141.40


Was ist ein CNAME (Resource Record
)
Ein  CNAME (canonical name) ist im DNS dazu vorgesehen, die Einstellungen eines anderen Ressource Records zu übernehmen, um damit Administrationsaufwand bei der Pflege derselben zu sparen.

Beispiel:
nslookup test.domain-der-webseite.de
test.domain-der-webseite.de    canonical name = www.domain-der-webseite.de.
Name:    www.domain-der-webseite.de
Address: 212.227.141.40


Hinweis:
Änderung an diesen Einstellungen werden in der Regel dort gemacht, wo man die Domain erworben hat, z.B. beim Provider.

Aufbau einer Domain:
Der vollständige Name einer Domain wird als Fully Qualified Domain Name (FQDN) bezeichnet.

Wenn Sie bei unserem Webseiten Check Ihre Domain mit “www.domain-der-webseite.de” eingeben, wird automatisch das www. abgeschnitten und üblicherweise auf die 2nd. Level Registrierung überprüft. Ist die Domain falsch konfiguriert, erhalten Sie die Meldung  die Domain “domain-der-webseite.de” ist ungültig. Es ist durch aus möglich, dass Sie einen Tippfehler gemacht haben, aber in der Regel liegt der Fehler in der Registrierung Ihrer Domain. Das sieht dann so aus, dass der A-Record Ihrer Internetseite auf “www.domain-der-webseite.de” (3rd-Level/Subdomain) angelegt ist und nicht auf “domain-der-webseite.de(2nd-level).
Das ist durchaus ein Problem, da Ihre Internetseite unter “domain-der-webseite.de” nicht erreicht werden kann, dadurch potentielle Kunden fern bleiben und Ihre Internetauftritt im Googleindex falsch positioniert wird.

Browser:
Die meisten modernen Browser manipulieren die Eingabe des Nutzers und “vervollständigen” die Eingabe indem Sie das “www.” einfach voranstellen, wenn sie auf der Hauptdomain keinen Inhalt finden. Beispiel: Geben Sie z.B. im Firefox in die Adresszeile “domain-der-webseite.de” ein, fügt dieser automatisch www. hinzu – die Internetseite wird geöffnet. Geben Sie die die Adresse “http://domain-der-webseite.de” im Opera ein so wird diese Seite nicht angezeigt. Da Opera diesen “Fehler” der Vervollständigung nicht hat, erscheint bei Eingabe von “domain-der-webseite.de” Ihre Internetseite nicht.

Das beweist, dass der A-Record Ihrer Domain auf “www.domain-der-webseite.de” zeigt. Und das führt zu obengenannten Problemen.

Kann ich das selber überprüfen?
Ja, starten Sie dazu die Konsole bzw. Terminal auf ihrem Betriebssystem und rufen Sie die Informationen ab. In unseren Beispielen sehen Sie, wie es richtig aussehen muss.


MacOS/ Linux/ Windows:
ping www.doamin-der-webseite.de

–snip

ping www.domain-der-webseite.de
PING www.domain-der-webseite.de (212.227.141.40)

–snap

Wichtig:  Um einen reibungslosen Ablauf bei unserem Webseiten-Check zu garantieren, muss Ihre Domain den A-Record bzw. CNAME auf der Hauptdomain ( 2nd-Level-label) konfiguriert haben.