Das echte Leben: Neue Serie

Es ist mal wieder soweit. Das Botfrei-Team startet eine neue Serie. In dieser wollen wir auf Sicherheitsrisiken im Umgang mit persönlichen Daten im echten Leben eingehen. Dabei wollen wir uns Bereiche im Berufsleben, aber auch in privaten Angelegenheiten ansehen.

Was ist das Ziel der Serie?

Nachdem wir auf unserem Blog nahezu jeden Tag über Sicherheitsrisiken in der digitalen Welt berichten, von denen natürlich auch einige in das echte Leben hineinwachsen, z. B. wenn ein Bankkonto leergeräumt wird, wollen wir uns nun in dieser kleinen Serie den Sicherheitsrisiken in der realen Welt zuwenden. Risiken und nicht zu unterschätzende Gefahren in unserer digitalisierten Welt, gibt es nämlich in sehr vielen Bereichen des täglichen Lebens.

Von der Manipulation von EC-Geräten oder Bankautomaten ein mal abgesehen, gibt es auch viel einfachere Möglichkeiten wie Ihre Daten in die falschen Hände geraten können. Seien es offen ausgelegte Bewerberlisten mit dem Wunsch zur Angabe des Nettolohns, Wohnungssuche, dem schlampigen Umgang mit Druckern in vielen Firmen oder die fehlende Eingangskontrolle in Firmengebäuden.

Und genau solche Beispiele gibt es leider nur all zu oft. Man muss also nicht unbedingt ins Internet gehen um Opfer eines Angriffs auf die eigenen Daten zu werden. Auch im echten Leben heißt es nämlich: Sei wachsam!

Seid ein Teil der Serie!

Quelle: https://www.flickr.com/photos/lumaxart/2136948367

Quelle: https://www.flickr.com/photos/lumaxart/2136948367

Ihr seid gerne eingeladen ebenfalls ein Teil der Serie zu sein. Sei es beim Einkaufen, bei Terminen auf Ämtern oder auch bei Ärzten. Überall gibt es diese kleinen Situationen bei denen man sich denkt: Warum muss das so unsicher gemacht werden. Wenn euch also solche Situationen aus eurem Alltag einfallen, dann immer her damit. Schreibt dazu einfach eine E-Mail an idee@botfrei.de. Wir sammeln diese Ideen und verarbeiten sie dann zu einem Artikel aus dieser Serie.