50.000 Produkt-Lizenzen von Microsoft gesperrt

Günstig eine Windows- oder Officelizenz im Internet erworben? Dann können Sie jetzt mal hoffen, dass Sie beim Kauf keinem kriminellen Händler aufgesessen sind. Microsoft Deutschland macht jetzt kurzen Prozess und sperrt mal eben 50.000 Produkt Keys illegal vertriebener Produkte. Hauptsächlich handelt es sich hier um die Produkte “Windows” und “Office”, welche immer wieder im Internet zu Schnäppchenpreisen angeboten werden.

Laut einer Pressemitteilung von Microsoft am 03. Dezember 2014 geht der Konzern nun massiv gegen illegale Nutzung eigener Produkte vor und sperrt Test- und Volumenlizenzen, bzw. diverse OEM-Versionen, welche illegal über verschiedene Handelsplattformen zu sehr viel günstigeren “Dumping-Preisen” von kriminellen Händlern vertrieben wurden. Damit Kunden nicht künftig auf diese illegale Machenschaften hereinfallen, wurden gegen bestehende Anbieter einstweilige Verfügungen vollstreckt und der weitere Handel kommender Angebote untersagt.

Bildschirmfoto 2014-12-04 um 10.56.42

Mögliche Meldung, bei einer Softwarefälschung.

Microsoft weist Nutzer darauf hin, dass der Gebrauch von gefälschter oder gebrauchter Software, bzw. illegalen Keys aus zum Teil unbekannter Herkunft, erhebliche Risiken mit sich bringen könnte. Zum einen ist der Kaufpreis bei möglicher Sperrung weg und darüber hinaus können Kriminelle die mitgelieferten Datenträger grundsätzlich schon mit Malware bestückt haben, welche Manipulation oder die komplette Übernahme des Rechners ermöglicht. Weiterhin lassen sich in der Regel gefälschte Versionen nicht regelmäßig aktualisieren und damit Sicherheitslücken schliessen. So wird das System leichtes Ziel für krimineller Übergriffe.

Tipp von Botfrei: Gerade zur Weihnachtszeit werden wir mit Angeboten erschlagen. Seien Sie grundsätzlich misstrauisch wenn Microsoft-Produkte zu absoluten Dumpingpreisen verhökert werden. Kaufen Sie nur von seriösen Händlern, bzw. Handelsplattformen und vergleichen Sie die Preise bei Microsoft. 

4 thoughts on “50.000 Produkt-Lizenzen von Microsoft gesperrt”

  1. Hallo,
    das tolle an der Sperrung ist, dass nun nicht mal die Windows 7 Keys funktionieren, die auf den Geräten kleben welche man bei einem Händler seines Vertrauens gekauft hat.
    Das musste ich beim einer Neuinstallation miterleben.

    Joe

  2. Hab ich auch erlebt.
    Geaufter recher von Aldi Medion Pc
    mit windows 7 lizenz und nach einer viren infektion und neuem aufsetzen via recovery cd die von medion beigelegt wurde ging der key auch nicht.

    hat MS mal wieder super hingekrigt daumen rauf für absoluten dünnpfiff.

    nach einem anruf bei ms und mit nachdruck von mir wurde der key dan auch wieder entsperrt.

    was auf jeden fall hinweist das sie absolut keinen plan selber haben was jetzt legal erworben wurde aus einem fachgeschäft wie saturn oder was gebraucht gekauft und durch externe händler vertrieben wurde.

    und als nächstes sperrt MS XBOX LIVE weil es ja durch flasher möglich ist mit gecrackten konsolen es zu benutzen -.-* (soft mod für hombrew software)

Kommentare sind geschlossen.