Patchday im September

Nachdem beim August-Patchday die Microsoft-Community durch gravierende Problem verunsichert wurden, rollt Microsoft wie an jedem zweiten Dienstag im Monat neue Patch-Pakete aus. Damit nicht wieder Probleme entstehen werden vom Konzern in diesem Monat nur vier Update-Pakete bereitgestellt, welche insgesamt 42 Schwachstellen und diverse Kinderkrankheiten in den Microsoft Produkten wie Internet Explorer, Windows und .NET-Framework beheben sollen. Unter den Sicherheitslücken wird eine als “kritisch” und drei als “hoch” eingestuft.

Alleine im Internet Explorer (Version 7 bis 11) werden diesmal 37 Lecks geschlossen und laut Microsoft werden diese Sicherheitslücken aktiv von Cyberkriminellen für das Ausführen von Schadcode genutzt!

Microsoft Security Bulletins>>
Bildschirmfoto 2014-09-10 um 11.58.21Microsoft-Update Pakete:

Adobe aktualisiert seine Produkte:

Nicht nur Microsoft beschert den Anwendern neue Updates, sonder wie angekündigt stellt Adobe zeitgleich wie die Redmonder seine Sicherheits-Patches bereit. Bei Adobes Updates werden in erster Linie diverse Sicherheitslücken in der Flash-Software, welche multimediale aktive Inhalte wiedergeben und Adobe AIR Runtime geschlossen, welche Probleme in der Speicherverwaltung verursachen. Aufgrund von unvorhergesehen Problemen wird das angekündigte Update für den Adobe Reader erst am 15. September dem Anwender zu Verfügung gestellt. Die Sicherheitssupates betreffen die Betriebssysteme Windows, Macintosh und Linux und sollten zeitnah installiert werden. In der Regel aktualisieren die modernen Browser den integrierten Flashplayer selbstständig.

Betroffene Systeme:

  • Adobe Integrated Runtime (AIR) bis einschließlich 14.0.0.178
  • Adobe Integrated Runtime (AIR) bis einschließlich 14.0.0.179
  • Adobe Integrated Runtime (AIR) Software Development Kit (SDK) bis
    einschließlich 14.0.0.178
  • Adobe Integrated Runtime (AIR) Software Development Kit (SDK) mit
    Compiler bis einschließlich 14.0.0.178
  • Adobe Flash Player bis einschließlich 13.0.0.241
  • Adobe Flash Player bis einschließlich 14.0.0.177
  • Adobe Flash Player bis einschließlich 14.0.0.179
  • Adobe Flash Player for Linux bis einschließlich 11.2.202.400
  • Apple Mac OS X
  • GNU/Linux
  • Google Android Operating System
  • Microsoft Windows

Adobe Security Bulletin>>

Tipp: Halten Sie grundsätzlich immer ihr Betriebssystem und auch darauf installierte Software aktuell. Die monatlichen Updates von Microsoft werden in der Regel automatisch vom Betriebssystem installiert, sofern die automatische Update-Funktion aktiviert ist und eine Internetverbindung besteht. Installierte Software können Sie sicher über den kostenfreien CSIS Heimdal aktuell halten. Des weiteren veröffentlicht Microsoft jeden Monat eine neue Version seines Tools zu Entfernung von bösartiger Software>>