Patchday Woche

Nachdem Microsoft am Dienstag pünktlich um 19h seine Patches für seine Systeme ausgerollte und mit rund 26 Updates schwerwiegende Lücken in ihrer Software geschlossen haben, schließt nun auch Adobe auf und beseitigt mit zwei wichtigen Updates diverse kritische Sicherheitslücken in Ihren Produkten.

Adobe empfiehlt zeitnahes Update seiner Produkte, da diverse kritische Sicherheitslücken in den Produkten Flash Player, Adobe Acrobat und Reader in “freier Wildbahn” bekannt sind und von Cyberkriminellen aktiv zur Aushebung von Schutzmechanismen, Ausführung von Schadcode bis hin zur kompletten Übernahme des Rechners ausgenutzt werden.

Das aktuelle Update betrifft alle Versionen des Flash Players bis einschließlich 14.0.0.145 für Windows und OS X und 11.2.202.394 für Linux, sowie Adobe AIR bis einschließlich Version 14.0.0.110 und bis Version 14.0.0.137 der dazugehörigen Entwicklertools. Weiterhin empfiehlt Adobe seinen Nutzern das neueste Update von Flash auf Version 14.0.0.176 zu installieren. Das Flash-Plugin in den verschiedenen Browsern werden in der Regel automatisch aktualisiert.

Bekannte Sicherheitslücken (CVE Number):

  • CVE-2014-0538
  • CVE-2014-0540
  • CVE-2014-0541
  • CVE-2014-0542
  • CVE-2014-0543
  • CVE-2014-0544
  • CVE-2014-0545

Weitere Infos zu den Sicherheitslücken gibt es im Adobe Security Bulletin>>

Bildschirmfoto 2014-08-14 um 11.06.53

Priorität und Schweregrade

Tipp vom botfrei-Team:
Wir freuen uns, dass Adobe nun einen festen Termin für diverse Updates im Monat gefunden hat, ob der Tag des Microsoft-Patchday gut gewählt wurde, bleibt mal dahingestellt. Dennoch empfehlen wir die Updates der Adobe-Produkte auf allen Systemen durchzuführen um kritische Sicherheitslücken zu schließen.

Möchten Sie zukünftig die Aktualisierung von Updates bei kritischer Software auf dem Computer automatisieren, lesen Sie dazu den Bericht zum kostenfreien CSIS Heimdal.