Hijacking Trojaner verbreitet sich über Facebook-Nachrichten

Und wieder wird die Facebook-Community von einer neuen Infektionswelle heimgesucht. So wird die beliebte Nachrichten- und Chatfunktion zur Verbreitung von Malware in Form einer Nachricht mit Verlinkung auf eine Datei, missbraucht. Zu allem Übel kommt die Nachricht sogar von einer Person aus dem eigenen Freundeskreis.

Und so könnte es auch bei Ihnen aussehen:
Die betreffende Person erhält eine Nachricht aus der Freundesliste mit dem Ausdruck “lol” und einem Link zu der Datei “IMG_XXXX.zip“ (siehe Bild). Leider enthält die Datei nicht das was erwartet wird, sondern eine JAR-Datei (IMG_XXXX.zip) welche “nur” als Dropper funktioniert. Wird diese ausgeführt, lädt sie die eigentliche Malware von einem entfernten Dropbox-Konto herunter und infiziert den Computer des Anwenders mit Schadsoftware. Sicherheitsexperten ist die Art der Schadsoftware noch unbekannt, aber verschiedene Spuren lassen auf den gefährlichen Zusy Banking-Trojaner schließen.

Bildschirmfoto 2014-03-13 um 09.33.10

IMG_004147.zip ist nur ein Beispiel, die Zahlen werden zufällig generiert.

Diese Masche ist ja eigentlich nichts neues. Ähnlich wie bei den sogenannten “Herzensbrecher Meldungen” setzen die Cyberkriminellen auf die Neugier der User und damit auf eine rasante Verbreitung in den soziale Netzwerken. (Bericht: Riesenschlange schluckt Tierpfleger – Video Betrug verbreitet sich auf Facebook)

Wie kann ich die Infektion entfernen?

  1. Bewahren Sie erst einmal Ruhe!
  2. Entfernen Sie den Schädling mit Hilfe unseres kostenfrei bereitgestellten Entfernungstool.
  3. Führen Sie im Anschluss daran unseren Online-Service Check & Secure durch, und schließen Sie alle dort angezeigten Sicherheitslücken.
  4. Installieren Sie einen Auto-Updater, wie z.B. CSIS Heimdal Security Agent
  5. Ändern Sie sämtliche Passwörter. Denken Sie hier insbesondere an Online-Banking, E-Mail-Konten & Zugangsdaten zu sozialen Netzwerken.

ABBZ: Auf keinen Fall sollte voreilig auf Gefällt mir” oder irgendwelchen Links geklicken werden, auch wenn diese aus dem eigenen Freundeskreis kommen! Evtl. einfach mal bei den Freunden nachfragen.