Panda Security: botfrei.de & Initiative-S erfolgreich – Trojaner auf Rekordniveau!

Wie man aus dem aktuellen Quartalsbericht des Sicherheitsanbieters Panda Labs ablesen kann, haben Länder mit Anti-Botnet Initiativen, die geringsten Infektionsraten: In den Top-Ten der Länder mit den wenigsten Infektionen befinden sich Schweden (21,03 Prozent), Norwegen (21,14 Prozent) und Deutschland (24,18 Prozent). Auf dem vierten Platz landet Japan mit 24,21 Prozent als einziger nicht-europäischer Staat. Die meisten Infektionen gibt es nach PandaLabs in China (52,36 Prozent), in der Türkei (43,59 Prozent) und in Peru (42,14 Prozent).Und das obgleich die Zahl der neuen Malware-Exemplare rapide ansteigt!

Wenn man die von PandaLabs ermittelten Daten des ersten und zweiten Quartals 2013 zusammennimmt, ist das ein Anstieg von 17 Prozent gegenüber dem Jahr 2012. Insofern sind Trojaner für die meisten neuen PC-Bedrohungen (77,2 Prozent) verantwortlich.

d4e0745157159f88
Malware wird gerne zu aktuellen Ereignissen wie dem Terroranschlag auf den Boston-Marathon und an bedeutsamen Feiertagen wie dem 1. Mai verbreitet. Nach Luis Corrons, Technischer Direktor von PandaLabs, „nehmen die Kriminellen ständig Veränderungen an den Trojanern vor, um deren Entdeckungen zu verhindern und in vielen Fällen automatisieren sie diese Veränderungen.“ Hierfür sollen die Cyberkriminellen Skripte und spezielle Tools verwenden, um Binärdateien zu verändern, die auf den Rechnern der Opfer laufen – um das Schadprogramm vor der Signatur-basierten Erkennung von Antivirensoftware zu verstecken.botfrei.de warnt dennoch: Lehnen Sie sich nicht zurück – es gibt viel zu tun!

  1. Halten Sie Ihre Systeme aktuelle. Insbesondere der Browser & Plugins werden von Cyberkriminellen attackiert und zum Einspielen von Schadsoftware genutzt. Unter www.check-my-browser.eu steht ein Online-Check zur Verfügung!
  2. Nutzen Sie Auto-Updater, wie den CSIS Heimdal. Er sorgt dafür, dass kritische Anwendungen stetig aktuell sind.
  3. Scannen Sie Ihren Rechner regelmäßig mit einem Second-Oppinion-Scanner, wie z.B. unsere EU-Cleaner!
  4. Deinstallieren Sie Java und nutzen Sie Script-Blocker wie NoScript.
  5. Installieren Sie einen Zusatz-Schutz wie den Cyber-Impfstoff der Ihre AV-Software unterstützt und Sie alarmiert, wenn sich ein Prozess an Ihrem Browser zu schaffen macht.
  6. Haben Sie eine Webseite? Registrieren Sie Ihre Domain bei unserem kostenfreien Monitoring-Service Initiative-S!

2 thoughts on “Panda Security: botfrei.de & Initiative-S erfolgreich – Trojaner auf Rekordniveau!”

  1. Interessanter Artikel aber Norwegen hat keine Anti-Botnet Initiativen oder etwas was ähnlich ist. Dort gibt es nicht mal ein Antivirenforum, wie es in Deutschland gibt.

    Das Norwegen geringe Infektionsraten hat, hängt wohl eher damit zusammen, das der Durchschnitts Norweger mehr Geld hat, um in Sicherheit, sichere Netzwerke und sichere Betriebssysteme zu investieren.

    Ich lebe seit 12 Jahren in Norwegen, weiss also von was ich rede. 🙂

    1. Laut unseren Recherchen gibt es in Norwegen das “Norwegian Centre of Information Security (NorSIS)”, die seit 2012 mit “Stopp. Tenk. Klikk.” (Stop.Think.Connect.) Sensibilisierung-Kampagnen zum Thema Cyber-Sicherheit fahren.

Kommentare sind geschlossen.