HitmanPro.Kickstart – Workshop
Teil 3 : Die Sidekick CD

In den Teilen 1 und 2 des Workshops haben wir einen USB-Stick mit HitmanPro erstellt und damit einen infizierten Rechner untersucht und gesäubert. Alte Rechner haben nicht die Möglichkeit von USB zu booten und bei anderen Rechnern schlägt der Start von USB-Stick fehl. Hier greift die HitmanPro-Sidekick CD/DVD, mit welcher es möglich ist, eine startfähige CD/DVD zu erstellen, mit deren Hilfe letztendlich auf den USB-Stick zugegriffen werden kann.

Das HitmanPro-Sidekick Image lässt sich von den Servern von Surfright herunterladen. Die Datei liegt im RAR Format gepackt vor. Gängige Entpacker wir 7-zip oder Winrar können diese entpacken und man erhält danach eine ISO-Datei, welche man auf CD oder DVD brennen kann.

Entpacken der Sidekick.rar Datei mit dem Freeware Programm 7-zip

Entpacken der Sidekick.rar Datei mit dem Freeware Programm 7-zip

Auf der Seite von Surfright findet man auch eine englische Anleitung zum brennen der Datei mit dem Freeware Programm ImgBurn. Dazu laden Sie ImgBurn von der Herstellerseite oder einer vertrauenswürdigen Quelle wie z.B. Chip.de herunter und installieren dieses.

Installieren von ImgBurn

Installieren von ImgBurn

Wir empfehlen Ihnen die »Custom«-Installation auszuwählen und die angebotenen Zusatzprogramme, darunter die ASK-Toolbar, während des Setups zu deaktivieren.

Die ASK Toolbar sollte beim installieren abgewählt werden.

Die ASK Toolbar sollte beim installieren abgewählt werden.

Wenn das Setup ausgeführt wurde, können Sie die von Surfright heruntergeladene Sidekick-Datei mit ImgBurn auf eine leere CD oder DVD brennen. Starten Sie dazu ImgBurn und legen Sie eine leere CD/DVD in Ihren Brenner. Wählen Sie den Punkt “Write Image file to Disk” aus.

Write Image to Disk , um eine ISO Datei auf CD zu schreiben

Write Image file to Disk , um eine ISO-Datei auf CD zu schreiben

Im nächsten Schritt wählen Sie die KickstartSidekick.ISO Datei aus, welche Sie kürzlich entpackt haben:

Alsdann können Sie im nächsten Schritt das Brennen der CD bestätigen:

Alle Einstellungen sind gemacht - das Image kann gebrannt werden

Alle Einstellungen sind gemacht – das Image kann gebrannt werden

ImgBurn brennt nun die CD mit dem bootfähigen KickstartSidekick Image und überprüft diese auf Fehler.

Die ISO Datei wird auf CD geschrieben

Die ISO Datei wird auf CD geschrieben

Danach ist die CD bzw. DVD einsatzfähig. Mit der eben erstellte HitmanPro.Sidekick CD/DVD und dem im 1. Teil unseres Workshops erstellten HitmanPro.Kickstart USB-Stick können Sie den infizierten Rechner starten und von Schadsoftware befreien.

  1. Stellen Sie zuvor im BIOS des betreffenden Rechners sicher, dass der Rechner von CD aus startet. Im 2. Teil unseres Workshops haben wir beschrieben, wie man dazu die BIOS Einstellungen vornimmt. Gehen Sie ins BIOS und ändern Sie die Boot-Reihenfolge, so dass das CD-ROM bzw. DVD-Laufwerk vor der Festplatte steht.
  2. Legen Sie die HitmanPro.Sidekick CD/DVD in den infizierten Rechner ein.
  3. Schalten Sie den betroffenen Rechner aus.
  4. Stecken Sie den HitmanPro.Kickstart USB-Stick in einen freien USB-Port des befallenen Rechners.
  5. Schalten Sie den Rechner an.
  6. Starten Sie den Rechner von der CD/DVD aus.
  7. Wählen Sie die Boot-Methode aus dem Kickstart Boot-Menü aus (siehe den 2. Teil unsers Workshops)
  8. Während des Windows-Starts, wird HitmanPro automatisch von dem HitmanPro.Kickstart USB-Stick starten.

Nun können Sie, wie in Teil 2 beschrieben, Ihren Rechner von Schadsoftware befreien.

32 thoughts on “HitmanPro.Kickstart – Workshop
Teil 3 : Die Sidekick CD”

  1. Hi,

    Ich hab hier ein altes Tchibo/Medion Notebook von einem Freund in der Hand, da ich im Bios NICHT auf USB booten stellen kann hab ich mir die Sidekick-CD gebrannt mit dem empfohlenden Brennprogramm – Nach dem ich jetzt von CD gebootet habe bekomm ich nur die Meldung: Boot CD-Rom Type: CD-Rom/Hard Disk Emulation Booting

    Leider kein Kickstart Boot-Menü (Ja der USB-Stick ist angeschlossen) was soll ich tuen???

  2. Hallo,

    habe alles wie beschrieben durchgeführt. Mein PC startet aber trotzdem nicht von der CD-ROM. Es kommt die Meldung
    “Boot from AHCI CD-ROM :
    1. HD System Type- 0B

    …das war’s…

    Bitte um Unterstützung.
    DANKE und Gruß
    Joc

    1. Hallo Joc,

      stelle einfach im Bios von AHCI auf native Mode um, dann sollte es mit dem Booten von CD funktionieren.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. Hallo TB, ABBZ,

      danke!
      Jetzt bin ich einen Schritt weiter und es werden mir die beiden Möglichkeiten angeboten, aber keine funktioniert. Hab meinen USB-Stick nochmal neu mit Hitmanpro installiert – ohne erfolg.
      Hmm? Weiß nicht mehr weiter…

      Habe einen Medion mit Vista. Vielleicht ist das wichtig.

      Gruß
      Joc

  3. Hallo,

    Stick und CD+Stick ausprobiert. 1 und auch 2 gewählt, zu lesen ist: HitmanPro.Kickstart booting……aber es passiert nix

  4. Mein PC startet nicht von der CD-ROM. Es kommt die Meldung
    1. HD System Type- 0B

    HitmanPro.Kickstart 2.1 (c) 2012 , 2013 Surfright

    und nichts passiert

  5. Hallo,
    habe heute den Link “Surfright” hier auf dieser Seite benutzt um die ISO Datei runterzuladen.
    Es wird auch eine RAR Datei mit dem Namen Sidekick-ISO runtergeladen, jedoch sind nicht nach dem entpacken die Dateien wie auf dem Bild oben vorhanden, sondern nur eine weitere RAR Datei mit dem Kickstart-Sidekick, welche lediglich die Bedienungsanleitung enthält.
    Wo liegt der Fehler?

    1. Morgen DH,

      scheinbar entpackst du die Rar-Datei nicht richtig, versuche mal mit dem kostenfreien Tool 7zip die Rar-Datei zu entpacken und die .Iso brennst du dann nach Anleitung auf eine CD.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. Nee, keine Chance. Selbes Bild.

      Also, ich nutze diesen Link:
      Das HitmanPro-Sidekick Image lässt sich von den Servern von Surfright herunterladen (Surfright ist hierbei der Link)
      Speichere es auf meinen PC.

      Gehe zu der gespeicherten Datei und mache einen rechtsklick und wähle dann 7-Zip. Anschließend Datei entpacken.
      Wähle den Zielordner.

      Und da ist dann alles wie bereits oben beschrieben :((

  6. Wenn ich die USB/CD Versionen verwende funktioniert nach dem Booten die eingabe nicht.
    Ich komme zu den Bypass optionen aber wenn ich dann eine Nummer eingeben will, funktioniert das nicht.

    1. Hallo Daniel,

      es kann durchaus sein, wenn du mit einer Funktastatur arbeitest, das diese hier nicht funktioniert. Versuche es erneut mit einer kabelgebundenen Tastatur.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  7. Hallo und guten Abend,
    ich habe das gleiche Problem mit einer kabelgebundenen Tastatur und komme nicht weiter! Hat jemand eine Idee was zu tun ist ??
    Jetzt schon ein herzliches Danke!

    1. Hallo Rüdiger,

      melde dich doch bitte mal in unserem Forum und erstelle mit dieser Problematik einen neuen Beitrag, die Experten werden Dir Schritt für Schritt bei der Lösung helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  8. Habe versucht das Iso für die Sidekick-Cd herunterzuladen. Das Zipp-File enthält aber keine Iso-Datei. Sind nur Beschreibungen enthalten. Auch bei den Downloads bei Surfright ist auch nichts zu finden.

    Weiß jemand, ob es diese Datei noch gibt?

    1. Hallo Frederik,

      lade Dir die Zip-Datei von hier>> herunter. Evtl. ist dein Entpacker veraltet, schau mal bei 7zip oder Winrar vorbei und lade die aktuelle Version.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  9. Danke, für die Antwort, aber ich hab den 7zip neu runtergeladen, überigens unter Deinem Link komme ich auf eine leere Seite, etwas mysteriös.

    Trotzdem danke, F.

  10. Hallo,
    habe das gleiche Problem wie viele User hier auch. Winrar, 7zip alles aktuell drauf auf dem zweit Rechner. Das Zip-File enthält zwar eine “KickstartSidekick.iso” sind aber nur nur Beschreibungen bzw. Dokus enthalten. Auch bei den Downloads bei Surfright ist auch nichts zu finden.

    Ich bin mit meinem Latein am Ende. Den KasperskyWindows Unlocker hat diesen neusten fiesen BKA Trojaner leider nicht gefunden. Meine Hoffnung liegt nun auf HitmanPro, wobei das Windows7 schon nicht mehr bedienbar ist. Schwarzer Bildschirm. Über USB kann ich leider bei dem Laptop nicht booten.

    Bin fast am Ende mit meinem Latein ? Brauche dringend Hilfe..!!!
    Weiß jemand, ob es diese Datei noch gibt?

    1. Hallo Frank,

      in der Beschreibung steht drin, dass du nach dem Download die Rar-Datei entpacken und die Iso-Datei so wie sie ist, als bootfähiges Medium auf CD brennen sollst.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  11. Habe eine CD erstellt (3 mal,auf 3 verschiedenen Rechnern,mit jeweils frisch geleechten ISO’s) wie beschrieben,leider bleibt das Sidekick in einem Loop hängen somit komme ich nicht weiter. Netter Versuch aber ich denke ich werde wieder altbewährte Methoden anwenden. Hatte angenommen, hier etwas weiter zu kommen aber wie ich sehe kochen auch “Fachleute” nur mit Wasser.
    format C: scheint immernoch die beste Möglichkeit zu sein.

    Grüsse,
    ein User der sich köstlich amüsiert.

    1. Hallo Gathi,

      es gibt leider viele Varianten des UKASH-Trojaner, zum Teil benötigt die Infektion aber eine individuelle Bereinigung. Dazu kannst du dich gerne mal in unserem Forum anmelden und einen Beitrag erstellen. Die Experten dort werden Dir bei deinem Problem helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  12. Hallo,
    mir fehlt immer im Download die Iso-Datei.
    Habe nur pdf und Text-Dateien nach dem entpacken, egal ob über
    Rar oder zip7.
    Somit bekomme ich keine Bootdatei, es fehlt was.
    CD mal gebrannt, aber es kam nur auf dem Rechner.
    HitmanPro.Sidekick 2.3-(c) 2012,2013 SurfRight.
    Warum fehlt was beim Download???
    Gruß
    Jochen

    1. Hallo Jochen,

      die heruntergeladene .Iso darf nicht entpackt werden, sondern wie in dieser Anleitung beschrieben auf eine CD gebrannt werden. Die Zusatz-CD funktioniert nur in Verbindung mit dem USB-Stick und ist für ältere Rechner gedacht.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  13. ImgBurn? als Brennprogramm? zum Downloaden – auf einer Seite mit Tipps zum beseitigen von Schadsoftware macht mir Angst! Den alle aktuellen Versionen von ImageBurn bringen derzeit selbst Adware auf den Rechner (je nachdem welche Version) reicht die Palette von ASK bis Opencandy und so weiter… auf der Herstellerseite wird die Benutzerdefinierte Installation zum Umgehen der Adware ausgeschrieben, das Funktioniert nur nicht wirklich den auch so wird unbemerkt jede Menge mist Installiert… Also Vorsicht

    Grüße

Kommentare sind geschlossen.