HitmanPro.Kickstart – Workshop
Teil 2 : Rechner untersuchen

In Teil 1 des Workshops “HitmanPro.Kickstart” haben wir einen bootfähigen USB-Stick erstellt, mit welchem wir in diesem Teil einen Rechner untersuchen.
Der neuralgische Punkt beim Booten von USB-Medien ist das BIOS des Rechners, da es das Booten von USB-Medien explizit unterstützen muss. Dazu müssen Sie die Boot-Reihenfolge im BIOS so festlegen, dass die USB-Schnittstellen vor den internen Festplatten und CD-/DVD-Laufwerken abgefragt werden, da der PC ansonsten von Festplatte starten wird.

BIOS_von_USB_booten_Phoenix-Bios

Festlegen der Bootreihenfolge im Phoenix BIOS

Je nach BIOS Hersteller bzw. Computermodell sind die Einstellungen unterschiedlich benannt und sind über unterschiedliche Tastenkombinationen beim Rechnerstart erreichbar. Achten Sie dazu bitte auf die Anzeige auf dem Bildschirm, die beim Starten des Rechners kurz eingeblendet wird.  Einer unserer Artikel geht auf die verschiedenen Möglichkeiten ein, von USB zu booten. Eventuell müssen Sie beim Starten Ihres Rechners einen Bootmanager aufrufen und dort jeweils den USB Stick als Startmedium auswählen (z.B. bei  einigen Modellen von DELL).

Verschiedene Möglichkeiten, das BIOS des Rechners aufzurufen

Verschiedene Möglichkeiten, das BIOS des Rechners aufzurufen

Bei einem unserer Testrechner war es nötig, die BIOS Einstellung unverändert zu lassen, so dass die Festplatte in der Bootreihenfolge vor USB-Sticks steht und beim Start des Rechners über die Taste F12 ein Bootmenü aufzurufen, in welchem man für diesen einen Start wählen kann, von welchem Gerät gebootet werden soll. Ein Umstellen der Bootreihenfolge im BIOS hatte hier zur Folge, dass der Rechner beim Windows Start nur einen schwarzen Bildschirm zeigt. Experimentieren Sie mit den Einstellungen – achten Sie auch auf kurze Einblendungen des BIOS beim Anschalten des Rechners.

Boot von USB Stick - dazu sollte im BIOS das starten von USB Medien erlaubt sein

Boot von USB Stick – dazu sollte im BIOS das starten von USB Medien erlaubt sein

Startet der PC nun vom USB-Stick, so zeigt einem HitmanPro.Kickstart die Boot-Optionen. Hier kann man wählen, ob HitmanPro.Kickstart den MBR übergehen, oder der originale MBR verarbeitet werden soll (wichtig wenn man z.B. alternative Bootloader wie GRUB installiert hat).
Danach bootet Windows wie gewohnt, man hat die Möglichkeit, das Windows Startmenü aufzurufen und z.B. anstelle des normalen Windows Startes den abgesicherten Modus (mit Netzwerkunterstützung, da HitmanPro Zugriff auf seine Cloud basierte Datenbank benötigt) auszuwählen.
Der Rechner bootet nun bis zur Windows Benutzeranmeldung, nach kurzer Wartezeit startet HitmanPro automatisch. Sollte hier bereits Malware gestartet sein, welche den Start von HitmanPro verhindern will, so kann HitmanPro diese aktiv beenden, im äussersten Fall wird HitmanPro alle laufenden Windows Prozesse bis auf die unbedingt notwendigen abschalten, um die Herrschaft über den Desktop zurückzugewinnen. Dies kann ich in einem kurzen Flackern des Bildschirms äussern. Lassen Sie HitmanPro in dieser kurzen Zeit ungestört und arbeiten Sie erst weiter, wenn das Bild wieder stabil ist.

Durch den Kickstart von USB Stick, kann sich HitmanPro bereits vor der Benutzeranmeldung starten

Durch den Kickstart von USB Stick, kann sich HitmanPro bereits vor der Benutzeranmeldung starten

Unter dem Button “Einstellungen” findet man verschiedene Einstellungen von HitmanPro.Kickstart. Hier können über die verschiedenen Menüs die Einstellungen von HitmanPro.Kickstart vorgenommen werden. So können hier eventuell nötige Proxy Einstellungen vorgenommen werden, die Sprache von HitmanPro.Kickstart ausgewählt werden und auch eine Lizenz erworben werden. HitmanPro.Kickstart ist auch ohne Lizenz 30 Tage lauffähig, so dass man einen befallenen PC damit von einem Sperrbildschirm-Trojaner säubern kann.

Mit der Einmal-Lizens 30 Tage lauffähig.

Mit der Einmal-Lizenz 30 Tage lauffähig.

Unter dem Menüpunkt “Erweitert” lässt sich ein eventuell vorhandenes API-Konto bei VirusTotal einbinden, was für Privatanwender eher uninteressant sein wird. Mit dem Early Warning System benutzt HitmanPro ein System um Software anhand ihres Verhaltens und ihrer Betriebsweise zu klassifizieren und zu bewerten. Er bietet dem Experten die Möglichkeit auch unbekannte Dateien zu bewerten und als mögliche Schadsoftware einstufen zu können. Dieser Modus benötigt, anders als der reguläre Scan-Modus, keine Netzwerkverbindung, so dass er auch auf einem infiziertem Rechner, der vom Netzwerk getrennt wurde ausführbar ist. Der reguläre Scan sendet von ihm als verdächtig eingestufe Dateien an die “Scan Cloud” , einem Cluster aus mehreren Rechnern, welche die Datei bewerten. Ist die Datei bereits bekannt, so gibt die “Scan Cloud” innerhalb weniger Millisekunden die Rückantwort ob die Datei schädlich oder ungefährlich ist. Ist die Datei der “Scan Cloud” unbekannt, so wird sie mittels Antivirenlösungen von 5 verschiedenen Herstellern analysiert und den Befund an HitmanPro zurückgeben. So ist sichergestellt, dass unbekannte Dateien bereits nach dem ersten Scandurchlauf klassifiziert, im Bedrohungspotential eingestuft werden und das Ergebnis des Scans durch die “Scan Cloud” jedem weiteren Benutzer von HitmanPro zur Verfügung steht.

Einbindung eines VirustTotal ontos und Aktivierung des Early Warning Scorings

Einbindung eines VirusTotal Kontos und Aktivierung des Early Warning Scorings

Klicken wir im Hauptbldschirm von HitmanPro.Kickstart auf  “Weiter” so beginnt HitmanPro.Kickstart mit dem Systemscan. Ist dieser abgeschlossen, wird eine Übersicht der gefundenen Bedrohungen angezeigt. Hier kann man die jeweiligen Elemente auswählen und eine nähere Erläuterung zu ihnen erhalten.

Die gescannten Dateien werden anhand ihres Bedrohungspotentials bewertet.

Die gescannten Dateien werden anhand ihres Bedrohungspotentials bewertet.

Das HitmanPro Fenster verfärbt sich von blau nach rot, wenn HitmanPro eine Bedrohung erkennt. Findet HitmanPro Schadsoftware, so zeigt er die gefundenen Infektionen und bietet auf Wunsch auch eine genauere Erläuterung der gefundenen Schadsoftware an. Dazu muss man einfach auf den entsprechenden Eintrag klicken und erhält eine Beschreibung der Datei und der Klassifizierung durch HitmanPro.

HitmanPro zeigt bei Auswahl einer Datei eine kurze Beschreibung an

HitmanPro hat Bedrohungen entdeckt und zeigt diese an. Durch Klick auf die einzelnen Befunde lässt sich eine detaillierte Beschreibung des Fundes aufrufen.

Die Beschreibung eines Fundes – hier der Datei “Rechnung.exe” zeigt eine detaillierte Analyse der von HitmanPro als Schadsoftware eingestuften Datei an. Es zeigt sich, dass die Datei von verschiedenen Antivirenprogrammen als “Ransomware”, also als ein Sperrbildschirm – oder sogenannter BKA-Trojaner erkannt wird.
Durch die “Scan Cloud”-Technologie kann in extrem kurzer Zeit auf Bedrohungen reagiert werden. Ist eine Bedrohung bei einem einzelnen Benutzer identifiziert, steht die Analyse der Malware automatisch allen anderen HitmanPro Usern zur Verfügung. So ist sichergestellt, dass die Datenbaken von HitmanPro stehts auf dem aktuellsten Stand gehalten sind. Steht keine Netzwerkverbindung zur Verfügung, so bietet HitmanPro die Möglichkeit im Expertenmodus zu scannen. In diesem “Early Warning System” genannten Modus bewertet HitmanPro Software anhand ihres Verhaltens und ihrer Betriebsweise und ordnet diese einer Bedrohungsstufe zu. Der versierte Anwender kann hier anhand der Analyse von HitmanPro und den ausgegebenen Daten selbst entscheiden, ob ein gefundenes Programm als bedrohlich einzustufen ist oder nicht. Je höher der von HitmanPro ausgegebene Score, desso warscheinlicher ist ein gefundenes Programm als schädlich einzustufen.

Detaillierte Auskunft über die als Schadsoftware eingestufte Datei

Detaillierte Auskunft über die als Schadsoftware eingestufte Datei

Nach dem Scandurchlauf kann man für die einzelnen Dateien die gewünschte Aktion wählen (voreingestellt ist hier “löschen”) , bei einem Klick auf “weiter” wird diese alsdann ausgeführt und der PC von der gefundenen Schadsoftware befreit. Sollten in der Liste erwünschte Elemente aufgeführt sein (z.B. manche Cockies) so kann man per Dropdown Menü auswählen, wie mit den einzelnen Dateien verfahren werden soll.

Für jede Datei lässt sich in HitmanPro eine eigene Aktion festlegen

Für jede Datei lässt sich in HitmanPro eine eigene Aktion festlegen

Danach wird eine Zusammenfassung der Funde und Aktionen gezeigt in welcher alle von HitmanPro.Kickstart vorgenommenen Änderungen nochmals aufgelistet werden. Diese können auf Wunsch auch als Logdatei im Textformat gespeichert werden.

EIne Übersicht der von HitmanPro.Kickstart vorgenommmenen Dateioperationen.

EIne Übersicht der von HitmanPro.Kickstart vorgenommmenen Dateioperationen.

Mit einem Klick auf “weiter” zeigt HitmanPro eine abschliessende Übersicht an und wird nach Betätigung des “schliessen” Buttons den Rechner neustarten um den Scan abzuschliessen. Beim Neustart werden eventuell zur Laufzeit von HitmanPro nicht zugängliche Teile von Schadsoftware bereinigt, so dass sich das System bei erreichen des Windows Logons im gewünschten, schadsoftwarefreien Zustand befindet.

Abschliessende Übersicht mit einer kleinen Statistik.

Abschliessende Übersicht mit einer kleinen Statistik.

Ein erneuter Scandurchlauf mit HitmanPro sieht nach Bereinigung des Rechners dann normalerweise so aus:

HitmanPro hat keine Bedrohung gefunden.

HitmanPro hat keine Bedrohung gefunden.

Damit ist den Rechner von Schadsoftware befreit. Es empfiehlt sich, den Scan nach einigen Neustarts des Rechners, bzw. nach einiger Zeit erneut durchzuführen um sicherzugehen, dass eine gefundene Schadsoftware restlos beseitigt wurde und keine Programmteile online nachladen konnte. Auch sollte man im Falle einer vorhergenden Infektion des Rechners diesen mit mehreren Tools testen, um verschiedene unabhängige “Meinungen” einzuholen. Empfehlenswert sind hier z.B. unter anderem Malwarebytes Antimalware oder auch ESET´s Onlinescanner.

Im 3. Teil unseres Workshops gehen wir auf die Sidekick CD ein, welche es ermöglicht, HitmanPro.Kickstart  auch auf Systemen einzusetzen, welche nicht von USB booten können.

152 thoughts on “HitmanPro.Kickstart – Workshop
Teil 2 : Rechner untersuchen”

  1. Hallo,
    schöne Tools. Hoffe, dass ich die nie brauche.

    Wo geht es zum Teil 3 des Workshops? Danke.

  2. Nettes Tool, aaaaaaaaaber…
    Ich habe letztens mal wieder einen BKA-Trojaner entfernen müssen und dachte mir, dass ich dann mal das Tool von Botfrei.de benutze.
    Schnell den Stick erstellt und den PC von diesem gebootet.

    Alles kein Problem bis zur Windowsanmeldung bzw. in diesem Fall eben nicht!
    Da kein Passwort für den Benutzer festgelegt war, ist Windows + Hitman gestartet, ich hatte noch ca 15 Sek. Zeit um den Hitmanscan anzuwerfen bis sich der Bildschirm mehrfach versucht hat zu sperren,
    nach ca 2-3 versuchen des BKA-Trojaners den Bildschirm zu sperren kam dann der Bluescreen und das wars.

    Mit anderen Worten, Hitman (Botfrei.de) funktioniert nur, wenn der PC in der Windowsanmeldung bleibt!….

    Wenn möglich, lasst den Hitman doch die Windowsanmeldung unterbinden, damit dieser Effekt nicht auftritt.

    Gruß

    RR

  3. Da stimme ich dir nicht zu 🙂
    Ich habe ein Passwort für Windows und boote den USB-Stick über diese Sidekick-CD. Laut Beschreibung dauert es dann “einen kleinen Moment” nö, es geht gar nicht weiter, Ich sehe den Anmeldungsbirldschirm und dann geht gar nichts mehr. Fakultativ kann ich auch mein Passeort eingeben und sehe sofort – genau das, was ich nicht mehr sehen wollte.
    Also, egal, ob du ein Passwort für Windows hast oder nicht, es geht eh nicht…..

  4. Das booten und suchen klappt, er findet auch alles..nur kann ich es nicht löschen und soll erst eine Vollversion kaufen..
    .

    1. Hallo Knut,

      gehe beim Start des HitmanPro auf Einstellung, dort auf Erweitert und klicke bei Early Warning Scoring auf ich bin ein Expert und versuche manuell die Infektion zu löschen, wenn es nicht funktionieren sollte, ist die Datei im Zugriff von Windows und kann nicht ohne spätere Probleme gelöscht werden. Melde dich dann in unserem Forum die Experten dort, helfen dir Schritt für Schritt weiter.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  5. hatte einen GVU-Trojaner auf meinem Rechner.Gut dass ich noch ein Netbook habe über das ich mich über Lösungsmöglichkeiten infirmieren konnte. Das Tool hat mich gerettet ! Hat super funktioniert ! Alles wieder ok !!!!!

    Viele Grüsse

    1. Hallo Volker,

      wunderbar, schau mal in diesen Bericht, dort haben Tipps zusammengetragen, wie du dein System in Zukunft absichern kannst.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  6. Perfekt Danke Danke Danke .. Kp Rescure 10 schafte das nicht
    mein Virus war schon mutiert —- keine Tastatur keine Maus kein zugriff auf Bootsektor :-((

    1. Hallo Gl Harley,

      benutzt du funktgesteuerte Tastatur und Maus? Kabelgebunden sollte es funktionieren.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  7. also, bei mir funktioniert das nicht! Es ist nur ein schwarzer Bildschirm zu sehen! Kann mir jemand helfen?

  8. In der Weihnachtszeit hatte ich mir diese BKA-GEMA-Malware eingefangen.
    Mit HItmanPro konnte der Rechner wieder zugänglich gemacht werden, und den Virus entfernen.
    Aber die Malware deaktivierte die Firewall vollständig als hätte Windows gar keine Firewall, und die Netzwerkoptionen waren nicht mehr vorhanden.
    Mir war es nicht gelungen, diese wiederherzustellen.
    Kurzum HitmanPro macht was es soll, aber was der Virus bereits im Windows verändert hat, macht auch HitmanPro nicht mehr rückgängig.

    1. Hallo Jürgen,

      HitmanPro entfernt sicherlich die UKASH-Infektionen, wurden Veränderungen durch Infektion am System vorgenommen, müssen diese wieder hergestellt werden. Um einen Überblick über das System zu bekommen, führe den Securitycheck aus.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  9. Danke TB.
    Danke für den Tip für SecurityCheck.
    Aber was macht genau das Programm ?
    Ich weiß, daß da Dienste deaktiviert waren.
    Allerdings wurde ich beim manuellen einschalten der Dienste
    geradezu mit Fehlermeldungen bombadiert. Außer den nichtsaussagenden Fehlermeldungen, änderte sich jedoch nichts, sodaß die Dienste weiterhin
    deaktiviert blieben. Ich vermute, daß irgendwo in der Registry Änderungen vorgenommen wurden, die die Dienste deaktiviert lassen.
    Eine Reparatur war nicht möglich, und beim drüberinstallieren von Windows,
    war anschließend noch mehr kaputt als vorher.
    Mir blieb nichts anders mehr übrig, als ein zuvor gesicherten MBR und ein Image zurückzuspielen.
    Die Änderungen die die Malware am Windows vornimmt, sind gravierend.

    Deswegen würds mich schon interessieren, was da SecurityCheck genau macht.
    Wenn es in der Lage ist, die Fehler zu bereinigen, wäre durchaus ein Versuch wert.
    Gott sei Dank läuft ja jetzt wieder alles, hoffe daß es auch so bleiben wird.

    1. Morgen Jürgen,

      der SecurityCheck zeigt dir nur an, was auf deinem Rechner an Sicherheitseinstellungen nicht ordnungsgemäß oder schlicht und einfach deaktiviert worden ist.
      Da du schon einiges probiert hast, ist es in deinem Fall aber besser, das sich Experten ein genaues Bild deines Rechners machen, um dir dann gezielt helfen zu können. Dazu melde dich im Forum an und erstelle einen neuen Beitrag mit Beschreibung deines Problems.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  10. Hi,

    ich sehe in meinem Startmenü zwar kurz das ich f11 drücken soll um in das Boot-menü zu kommen aber der Rechner reagiert darauf nicht.

    Kann jemand helfen?

    Gruß
    Simon

  11. Hallo,

    versuche gerade mit Hitman Pro bei einer Freundin mit Windwos Vista BKA Virus zu entfernen. Jetzt kommt immer vor dem Suchlauf die Meldung: Keine Internetverbindung…. da er keine findet durchsucht hitman den Computer nicht …was nu kann die Suche zum Internet umgangen werden ?

    1. Hallo Carsi, Hitman lässt sich via EWS, wie hier beschrieben, auch ohne Internetverbiundung nutzen.

      Netten Gruss
      Max

  12. HitmanPro.Kickstart – Die Sidekick CD – , empfohlen von botfrei.de und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie …

    … nach stundenlangen Probieren: schaut Euch nach anderen Lösungen um!
    Wer’s probiert hat, weiss von was ich spreche!

    1. Hallo Hilbu,

      der HitmanPro kann sicherlich bei vielen Ukash-Trojanern weiterhelfen. Ich kann dir anbieten, melde dich in unserem Forum an. Erstelle ein neues Thema, die Experten helfen Schritt für Schritt bei der Lösung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  13. Habe mir gestern auf meinem 7 Jahre alten Dell-PC mit XP und Opera-Browser
    (neueste Version mit aktuellen Updates) einen Bundestrojaner eingefangen und nichts ging mehr. Habe Dank eurer Seite und meinem Netbook den USB-Stick erstellt.
    Booten vom USB-Stick und Scannen hat 2 Trojaner in Quarantäne geschickt und
    der Rechner läuft wieder. Vielen,vielen Dank!!

  14. Ich habe folgendes Problem. Ich habe den PC über den USB Stick mit dem Programm oben starten können und das Programm hat auch vieles gefunden, doch muss ich am schluss einen Lizenzkey eingeben ODER die Kostenlose 30-Tage-Version.. doch es funktioniert nicht weil ich ja keine Internetverbindung habe in dem Zustand

    1. Weil ich den Pc mit dem bootfähigen usb starte und ich dadurch erstmal Windows umgehe und somit auch den Trojaner… aber die Verbindung baut sich leider erst auf dem Desktop angelangt auf… aber ich kann mich auch irren und es hat was mit der Firewall zu tun die die kostenlose 30 tage version nicht zulässt was soll ich in diesem fall machen ?

  15. Nein ich kann schon mit dem USB den Pc starten und das programm findet auch den trojaner aber sobald ich auf ‘in quarantäne verschieben’ oder ‘löschen’ gehe verlangt das programm einen productkey also die Lizenz ODER ich klick auf die Testversion. Ich hab weder die Lizenz noch kann ich auf die Testversion klicken

  16. Hallo, mein Rechner bootet vom USB Stick. Bei den USB Boot Options kann ich die Nummer 1 (Bypass Master Boot Record [default] bzw. Nr. 2 Regular (boot when bypass did not work) wählen (wie oben beschrieben). Anschließend erscheint bei der Wahl von Nr. teilweise der Windows Startbildschirm (schwarz mit dem Hinweis “Windows wird gestartet”) anschließend geschieht auch nach längerer Zeit nichts mehr.

    oder

    Nach Wahl von Nr. 1(teilweise) oder Nr. 2 (immer) erscheint die Windows-Fehlerbehebung mit den Optionen “Starthilfe starten (empfohlen)” und “Windows normal starten”, nach der Auswahl einer (egal welcher) Option versucht die Windows Systemstartreparatur die Fehler zu ermitteln und zu beheben. Dies endet jeweils nach längerer Zeit mit dem Fenster “Die Starthilfe kann diesen Computer nicht automatisch reparieren.” und den Optionen zur Sendung der Fehlermeldung. Nach der Auswahl jeglicher Optionen schaltet sich der Rechner aus.
    Wie ist hier zu agieren?

  17. Eigentlich bin ich ja nur PC-User und kein PC-Spezialist. Beim Herunterladen des Netzmanagers von t-home hat es meinen Laptop mit dem GVU-Trojaner erwischt. Ein bißchen googlen, einen nagelneuen USB-Stick. Bis hierher war alles klar. Die F2-Taste zur Einstellung des BIOS habe ich auch gefunden, aber es hat viele Versuche gebraucht, um in den abgesicherten Modus zu kommen. Der Rest war ein Kinderspiel, außer ein paar Cookies, die ich verschmerzen konnte, waren die beiden Trojaner schnell gefunden. Ich habe sie allerdings gelöscht und nicht erst in Quarantäne gelegt. Ich hoffe, das war nicht verkehrt – zur Zeit läuft zumindest der Laptop wieder.

    Vielen Dank für das Step-by-Step-Programm
    Ich hoffe, ich brauche es nicht wieder.

  18. Hallo,
    bei mir erscheint nur die nachricht Remote disks or other media. Press any key to restart;
    nach dem booten des sticks ( reihenfolge wird bei mir automatisch durch klick festgelegt ) kann mir jemand helfen? Habe sonst alles befolgt 😉

  19. Hallo,
    den Stick habe ich ertstellt, von dort aus gestartet, hitman.pro läuft … bleibt aber mitten im scan stehen und nichts tut sich mehr. Habt Ihr vielleicht eine Idee, was ich tun kann?

    1. Hallo Silke,

      schwer zu sagen, würde sagen du meldest dich mal in unserem Forum und erstellst ein neues Thema. Die Experten helfen dir Schritt für Schritt bei der Lösung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  20. hallo habe auch das problem jmit der gvu trojaner
    habe auch den programm installiert nun wenn ich es normal starte wird ein internet verbindung erwartet auser mit dem pfeil auf dem ich bin experte dann untersucht es aber findet nichts also wird nicht rot und jedesmal wenn ich den benutzerkennwort gebe kommt ein blaues bildschirm mit fehler meldung kann vieleicht jemand mir helfen?

    1. Hallo Leyla,

      das hört sich nach anderen Problemen an, bitte melde ich mal in unserem kostenfreien Forum und erstelle ein neues Thema, die Experten werden dir helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  21. Hallo miteinander

    Erstmal vielen Dank für eure Hilfe!

    Bis jetzt hat alles funktioniert, dh: USB-Stick gemacht, angeschlossen, mithilfe des Sticks gestartet, Option 1 & 2 ausprobiert und im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern, sowie auch im normalen Modus gestartet.

    Ins Menu von HitmanPro komme ich auch, den Vorgang kann ich auch ohne Probleme starten, jedoch startet der PC beim Durchsuchen des Computers plötzlich neu und das ganze Prozedere ist für die Katz.

    Liegt das am CIBS Pol Virus selbst oder ist es ein anderes Problem?

    Beste Grüsse

    Remo

    1. Hallo Remo,

      um genau zu sagen was bei deinem Rechner nicht funktioniert, melde dich bitte mal in unserem Forum und erstelle einen neuen Beitrag. Die Experten helfen Dir bei deinem Problem.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  22. Hallo, 😀 ich habe alles am Anfang befolgt. Aber mein Toshiba Laptop zeigt schon an, das man das Boot-Menü mit F12 öffnen hat aber nicht reagiert 🙁

  23. Hallo,
    also ich habe HitmanPro vom usb stick gestartet und scannen lassen. Es hat dann den Trojaner und 2 weitere schädliche dateien gefunden. Die hab ich dann auxh direkt gelöscht. Bis dahin liefs ja ganz gut. Nur als der rechner dann neugestartet wurde, kam wieder der Bildschirm von der GVU, das mein pc gesperrt sei…
    Ich habe daraufhin den Pc nochmal aus gemacht und das Programm nochmal scannen lassen, diesmal zeigt er an das er nix gefunden hat…
    Hat vielleicht jemand ne Ahnung woran das liegt bzw was man da machen kann?

    1. Hallo Dennis,

      Je neuer die Variante des Trojaners, desto schwieriger haben es die Cleaner das Problem zu beheben. Melde dich bitte mal in unserem Forum und erstelle ein neues Thema mit deinem Problem. Die Experten dort helfen dir Schritt für Schritt bei der Lösung deines Problems.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  24. Hallo,ich habe den Stick un 4 mal in allen Variationen durchaufen lassen, leider ohne jeglichen Erfolg, Hitmann hat nichts gefunden ,der Trojaner blockiert imer noch meinen Rechner, was nun? MfG j.

    1. Hallo Joachim,

      ich würde sagen, dass ist ein Fall für unsere Experten. Melde dich bitte in unserem Forum kostenfrei an, damit die Experten sich ein Bild deines Rechners machen können.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  25. hallo, ich bin 14 jahr alt …. wenn ich so diese kommentare durchlese denk ich mir oft wie dumm die alten säcke sind 😀

    also ich hatte ein problem, dass der bildschirm gesperrt wurde weil ich irgend so ein falsches programm runtergeladen hab. naja es forderte mich auf da geld zu zahlen blaba und so.. ich google das problem bei dem lappy und kam hier her.

    das mit dem notfallstick und dem hitmanpro ist ja genial 😀
    bei mit hat es beim ersten mal geklappt, hatte keine hilfe… ich mein, ich bin 14 xD

    wollt hier nur mal all jenige auslachen die es nicht hinbekommen nen pc von nem stick booten zu lassen haha 😀

    danke dass es dieses programm giebt, FOLL FETT :>

  26. Hi,

    was tun, wenn der Hitman den Bundestrojaner nicht findet bzw erkennt? Im Scan taucht er nun schon im dritten Versuch nicht auf, wenn ich dann neustarte, ist er aber wieder aktiv.
    Habe es von USB gestartet. Achja das Programm von Kaspersky (USB Disc Maker oder so) hat den Trojaner auch nicht erwischt.
    Danke vorab,

    Fabi

    1. Hallo fabi,

      würde sagen ein Fall für unsere Experten im Forum. Melde dich dort kostenfrei an und erstelle ein neues Thema. Die Experten Helfen Dir Schritt für Schritt bei diesem Problem.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  27. Hab das alles so gemacht ubd war auch für mich als nicht computerass gut zu verstehen. Aber warum hab ich nach dem neustart dann immer noch einen schwarz Bildschirm? Ich versteh das nicht. Da ist ein feld mit cmd.exe

    1. Hallo Kusche Engel,

      da ist irgendwas schief gegangen. Melde dich mal in unserem Forum, damit die Experten sich ein Bild deines Rechners machen können.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  28. Ich war im BIOS und habe eingestellt, dass der Rechner vom USB-Stick aus booten soll. Hat alles funktioniert. ABER: Jetzt sitze ich vor dem schwarzen Bildschirm, in dem man zwischen den USB Boot Options auswählen soll.
    Es steht da im Ganzen:

    HitmanPro.Kickstart 2.2 (c) 2012,2012 SurfRight

    USB Boot Options:
    1 Bypass Master Boot Record (default)
    2 Regular boot (when bypass failed)
    3 Legacy boot (last chance)

    Please enter your choice: _

    –> ABER: wie wähle ich denn nun aus? Wenn ich versuche, die Zahlen auf meiner Tastatur zu drücken, funktioniert nichts.. Was muss ich machen??

    Bitte helft mir..

    1. Morgen Jenny,

      hast du eine Funktastatur? Dann schließe eine kabel-gebundene Tastatur an und wähle die Nummer eins.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. Habe das gleiche Problem und keine Funktastatur! Was tun? Außer einen *Piep* passiert nichts beim Drücken von 1, 2 oder 3. 🙁

  29. der stick ist erstellt, ich habe auch die 1, 2, 3 option zur auswahl……..
    nur tut sich nichts beim tastendruck- es erscheint auch die gedrückte Zahl nicht,
    sch…..ade
    gandalf

  30. hallo, mein Rechner ist befallen. Ich bin bis zur Auswahl löschen des gefundenen Trojaners gekommen, aber dann will die Software, die ich heute erstmalig nutze, einen Lizenzkey haben. Ich dachte die kann ich 30 Tage kostenlos testen?
    Kann mir jemand helfen?
    Jochen

    1. Hallo Jochen,

      schau mal in diese Anleitung, klicke auf “kostenlose Lizenz aktivieren” und du kannst den HitmanPro 30 Tage kostenfrei im vollen Umfang nutzen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  31. Super. Dankeschön. Selbst ich als totale Digianalphabetin hab das hinbekommen.
    Toll.

  32. Hi,
    ich habe das alles nach der Anleitung versucht, habe auch auf dem Rechner die Kostenlose Lizenz aktivieren können auf dem Rechner mit dem Download, aber..
    wenn ich eine Bootfähige Version auf dem Stick erstelle und diese auf dem infizierten Rechner starten will ist sie hier nicht kostenlos als kostenlose Lizenz frei, ich habe auch das Feld “kostenlose Lizenz aktivieren” nicht.
    Wo liegt hier das Problem?

    1. Ist Dein Rechner in einem Firmennetzwerk eingeloggt? Oder hattest Du HitmanPro in den letzten 30 Tagen schon einmal aktiviert?

      Grüße,
      TK, ABBZ

  33. Das Problem müsste sein dass ich auf dem Download Rechner in einer 32Bit umgebung arbeite, der befallene Rechner aber 64Bit arbeitet.
    Wie kann ich denn die 64er Version als Freiversion bekommen?

  34. hallo zusammen. ich versuche grade dieses programm auf meinen infizierten pc zu laden . bis zum punkt wo der schwarzweisse bildschirm sich befindet mit den usb boot optoins bin ich gekommen . komme nicht weiter da es nichts mehr macht. unten steht please enter your choice: und ein strich blinkt….. aber was nun? wenn ich auf enter drücke piept es .was muss ich machendas es weitergeht? danke für ihre antwort lg

  35. hallo ich bin es nochmal nach langen hin und her und neustarts habe ich es glaube geschafft das der troyanerverschwunden ist. zumindenst ist der speerbildschirm schonmal verschwunden. nur es dauert nun ewig bis man im internet ist. hoffe das legt sich auch noch. vielen dank für ihre seite.werde ich weiterempfehlen.

    1. Hallo tina,

      am besten lässt du dein System von einem unserer Experten aus dem Support-Forum noch mal gründlich durchchecken. Möglicherweise ist da noch etwas mehr im Argen.
      Schau mal unter http://forum.botfrei.de, die Anmeldung ist kostenlos und die Kollegen helfen zügig bei deinem Problem.

      Viele Grüße
      CG (ABBZ)

  36. Hi,
    habe mir neulich den BKA-Trojaner eingefangen und habe alles nach Anleitung gemacht,
    den USB-stick mit dem hitmanPro.kickstart geladen. So dann kam für mich aber schon das Problem. Man sollte laut Anleitung die BIOS first boot device auf USB-HDD umstellen. Das Problem ist aber, dass bei meinem pc diese option nicht erscheint , es erscheint nur removable, hard disk, network, cd rom und disabled. Da weis ich nicht mehr weiter und brauche hilfe.

    danke schon mal im vorraus
    lg Santa Claus

  37. Guten Abend,

    hab mir leider auch den GVU-Trojaner eingehandelt und wollte nach der obengenannten Weise vorgehen. Dabei ergab sich folgendes Problem: nachdem ich über den USB-Stick gebootet habe und im HitmanPro auf Einstellungen gehe, kann ich leider den 30 Tage Test nicht aktivieren. Woran könnte dies den liegen? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

    1. Morgen bernds,

      hast du evtl. den HitpamPro auf dem Rechner vorher schon mal aktiviert, bzw. ist das ein Firmen Rechner?
      Wenn das nicht zutrifft, biete ich Dir an, melde dich bitte mal in unserem Forum und erstelle ein neues Thema, die Experten werden dir dann Schritt für Schritt bei der Lösung helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  38. Hallo ich habe mir auch den GVU Trojaner eingefangen, wenn ich jetzt aber vom Stick Booten möchte, kommt Schwarzer Bildschirm mit dem Hinweis “Remove Disk or other Media. Press any Key to restart” obwohl ich keine Medien mehr angeschlossen habe…

    1. Hallo Fabian,

      hört sich nicht gut an. Melde dich bitte mal in unserem Forum, die Experten werden dir bei der Lösung helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  39. Hallo zusammen,

    tolle Seite, leider bietet mir das bois kein booten von usb!?
    sondern: -floppy disks, -2nd Master: Samsung SP2514N, – CDROm

    Kann ich das Programm auf CDrom brennen und von dieser starten???

    Danke schon mal!

    charly

    1. Morgen charly4,

      ja das geht, schau mal in den Workshop3, wie du dir die Kickstart CD brennen und in Verbindung mit dem USB-STick, dein System Booten kannst

      Grüße,
      TB, ABBZ

  40. Hallo!
    USB erstellen, scannen usw hat alles geklappt, nur wenn ich den gefundenen Trojaner dann löschen will, weist mich das Programm darauf hin, dass Hitman Pro noch nicht aktiviert wurde. Nach dem Klick auf die Kostenlose 30 Tage Version erscheint ein Fenster mit folgendem:
    Beim Aktivierungsprozess ist ein Fehler aufgetreten (Fehlercode:20). Firewall-Software auf ihrem Computer blockiert möglicherweise das Programm. Stellen sie die Firewall so ein, dass dieser Anwendung vertraut wird (vollständiger Netzwerkzugriff).
    Schön und gut, aber durch den Trojaner komm ich ja gar nicht ans Firewallprogramm 🙁

    Was könnte ich da machen?

    1. Hallo Jesscia,

      versuche die Aktivierung 3x im Abstand von 10sec, dann sollte es funktionieren. Wenn das nicht klappt, dann starte den Rechner und drücke direkt die F8 Taste, wähle im erweiterten Menü den abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern und aktiviere von dort den Hitmanpro.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  41. hallo,
    wie bei so vielen hier komme ich bis zu den 3 auszuwaehlenden punkent 1,2, oder 3… aber beim drucken der tasten piepts nur. was mach ich falsch?
    nebenbei, muss das wifi eingeschalten sein?

    danke für eure hilfe!
    martin

    1. Hallo martin,

      melde dich mal in unserem Forum und erstelle ein neues Thema, die Experten werden dir Schritt für Schritt weiterhelfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  42. Bei mir bringt dieses Programm garnichts, habe Alles befolgt und einen USB Stick entsprechend mit dem Programm versehen. Dann von diesem stick gebootet und Hitman wurde ausgeführt, das Programm findet aber nichts. Neustart immer noch die gleiche Screenmeldung, GVU bla bla bla.
    Habe auch schon eine Wiederherstellung von Windows XP probiert, trotzdem kommt die Meldung und der Screen wird gesperrt. Werde noch wahnsinnig.
    Weiß echt nicht weiter………………

    lg Ralf

    1. Hallo Ralf,

      da es viele verschiedene Varianten des UKASH-Trojaner gibt, ist teilweise eine individuelle Bereinigung nötig. Melde dich bitte kostenfrei in unserem Forum an und eröffne einen neuen Beitrag, die Experten werden dir Svhritt für Schritt bei der Lösung helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  43. Hallo, brauche eure hilfe!!!!
    bei mir reagiert der pc nur auf die 3. variante, “lost chance” bei den ersten 2 tut sich gar nichts. anfangs startet das programm( grüner hitman pro bild) ist da, ABER::: jetzt steht oben links ” warten auf internetverbindung” . inet ist angeschlossen, ich weiß nicht weiter und komme nicht weiter. was muß ich tun ??????????? danke für eine antwort

    1. Hallo Bernd,

      hast du evtl. spezielle Interneteinstellungen? Ich würde sagen melde dich bitte mal in unserem Forum an.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  44. Es scheint gestern und heute einige getroffen zu haben. HIer mal vielen Dank für die Hilfe. Finde ich ganz toll. Ich habe alles wie beschreiben durchgeführt und es sah so aus als hätte es geklappt. Hitmann hat diverse Trojaner gefunden und entfernt. Beim zweiten Durchlauf findet er nichts mehr. Beim Neustart ist aber leider als beim Alten. Der Bildschirm ist weiterhin mit der dummen Bundespolizei Website blockiert. Was kann ich noch tun?
    Gruss Matthias

    1. Hallo matthias,

      melde dich bitte mal in unserem Forum, dort werden dir die Experten bei deinem Problem helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  45. Hallo habe auch das problem 3 auswahlen zum booten und unten steht enter your choice aber keine taste nimmt etwas an. ich habe an meinem laptop auch schon eine andere tastatur angeschlossen gleiches ergebnis. i need help

    1. Hallo Uwe,

      das ist ein Fall für unser Forum. Melde dich dort bitte an und erstelle einen Beitrag mit dem Problem. Die Experten werden Dir weiterhelfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  46. Super, Dank euch läuft mein PC wieder :)! Kann es nur weiter empfehlen, hatte schon die befürchtung das ich mein PC formatieren muss, aber dank dieser Methode war das nicht mehr nötig! Danke!

  47. Hallo,

    nach einigen Versuchen gelang es mir, vom USB-Stick aus meinen infizierten Rechner mit HitmanPro 3.7.6 zu scannen.
    Malware wurde gefunden.

    Allerdings scheitert der Abschluss, weil ich die kostenlose 30-Tage-Lizenz vor dem bereinigen aktivieren soll, diese Aktivierung aber mit einer Fehlermeldung abbricht, weil eine Firewall en Aktivierungsprozess anscheinend stört. Eine Firewall, die ich natürlich nicht entfernen kann, weil der Rechner durch den BKA-Virus blockiert ist.

    Was ist da zu tun ?

    1. Bitte wenden Sie sich an unser Forum. Dort können wir Ihr Problem an die Entwickler eskalieren.

      Grüße,
      TK, ABBZ

  48. alles bestens..nach anleitung installiert und laptop läuft wieder optimal…besten dank für die hilfe…empfehle ich gerne weiter….

  49. vielen dank für die hilfe….nach anleitung installiert und laptop läuft wieder einwandfrei….
    werde sie gerne weiter empfehlen…..

  50. Hallo,

    bekomme es bis zu der Anzeige wo man drei Optionen zur Auswahl hat. Nach dem auswählen der ersten Option (Bypass Master Boot [default]) steht folgendes:
    HitmanPro.Kickstart booting
    MBR Read – Starting booting

    und dann kommt aber garnichts mehr. Bei Auswahl der anderen beiden Optionen passiert ebenfalls nichts.

    Jemand eine Idee?????

  51. Wenn man bei der Auswahl der USB Boot Options (1, 2 oder 3) nicht weiterkommt kann es helfen wie im Artikel beschrieben nicht die Boot Reihenfolge zu ändern sondern über das Boot Menü (F12) vom USB-Stick zu booten.

  52. Es kostet 19:90 Euro.
    habe heute am 10.8. erfolgreich den HitmanPro eingesetzt. Allerdings wird die Option zur 30 Tage Gratisnutzung nicht mehr angeboten. Habe bei SurfRight für 19,90 € eine Jahreslizenz kaufen müssen, bekomme dann einen Aktivierungscode, und erst nach der Aktivierung wird die SchadSW entfernt. Ich habe aber auch durchaus Verständnis, dass dieses Tool etwas kostet. Habe zuvor im Window7 network mode gebootet – Ransom bleibt dann draußen. Habe McAfee (aktualisiert) laufen lassen über >250000 Dateien, kein Resultat.
    Grüße CBr

    1. Hallo CBr,

      bei erstmaliger Verwendung von HitmanPro auf einem Rechner sollte sich ein kostenloser Aktivierungsschlüssel anfordern lassen. Sollten Sie dazu Fragen haben, so
      melden Sie sich bitte mal in unserem Forum und eröffnen einen neuen Beitrag. Die Experten helfen dann Schritt für Schritt weiter.
      Grüße,
      MW, ABBZ

  53. Beim befallenen PC komme ich über C:\Windows\winhlp32.exe in der Klassifizierung, die zu 100% ausgeführt meldet, nicht hinaus.
    Der Lauf der Klassifizierung dauert nur etwas über 3Minuten, aber dann tut sich nichts mehr. Woran liegt das?

    1. Hallo Werner
      es gibt viele verschiedene Varianten von Trojanern, die evtl. eine individuelle Bereinigung benötigen. Melde dich bitte mal in unserem Forum an und erstelle ein neues Thema. Die Experten helfen Dir dort weiter.

      Grüße,
      MW, ABBZ

  54. Hallo,

    leider gewinnt hitman nciht die oberhand, egal welche variante man auswählt, immer wieder wird der rechner runtergefahren. bei einigen optionen tauch nach dem hochfahren ein blue screen auf und dann fährt er wieder runter….warum geht das nciht?

    1. Hallo Andre,

      leider gibt es viele verschiedene und auch neue Varianten dieser Ransomware. Melde dich doch bitte mal bei uns im Forum und eröffne einen neuen Beitrag. Die Experten werden Dir Schritt für Schritt bei der Lösung helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  55. Hallo,
    ich habe heute auch ganz plötzlich diesen Trojaner angezeigt bekommen.
    Jetzt habe ich den USB STick erstellt, allerdings arbeite ich mit einem Tablet und das zeigt mit jetzt an das es die APP nicht unterstützt.
    Gibts hier noch eine andere Möglichkeit?

    Danke

    1. Hallo Lea,

      du weißt aber schon, das der HitmanPro ein Windowsprogramm ist und keine anderen Betriebssysteme unterstützt? Melde dich doch bitte mal bei uns im Forum und eröffne einen neuen Beitrag. Die Experten werden Dir Schritt für Schritt bei der Lösung helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  56. Bis zu den Boot-Optionen funktioniert alles einwandfrei, nur kann ich keine der drei aufgeführten Optionen eingeben weil ich anscheinend keinen Zugriff auf mein Zahlenfeld habe – ich benutze keine funkgesteuerte Tastatur oder ähnliches – was kann ich tun, kurz vorm Ziel?

    1. Hallo Dominik,

      schalte mal den Rechner komplett aus und trenne diesen vom Netz, dann starte den Rechner nochmals vom USB-Stick, dann sollte es funktionieren. Falls nicht, melde dich bitte mal in unserem Forum und erstelle einen neuen Beitrag. Die Experten werden Die weiter helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  57. Es funktioniert leider nicht obwohl ich alle schritte genau befolgt habe!
    ich würde mich über eine Antwort Freuen
    MFG
    Dorian

    1. Hallo Dorian,

      um Dir helfen zu können, solltest du genau beschreiben was nicht funktioniert bzw. welche Fehlermeldung erscheint. Ich empfehle Dir, melde dich in unserem kostenfreien Forum an, beschreibe genau dein Problem, die Experten helfen Dir dann weiter.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  58. Hallo,

    hat alles funktioniert bis zu dem Punkt Produktaktivierung. Ich kann dann nicht die kostenlose 30 Tage aktivieren, da dieser Button nicht auftaucht. Was kann ich da machen?

    1. Hallo Oliver,

      hast du den HitmanPro bereits 30 Tage genutzt oder ist der Rechner in einer Firmen Domain eingebunden, dann ist leider nur eine Überprüfung des Rechners möglich.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  59. Hallo 🙂

    Wie so viele hats es auch mich getroffen.
    Auch als Laie komme ich jedoch super mit dieser Anleitung hier zurecht, wenn da nicht ein Problem wäre:

    Ich kann weder mit den normalen Zahlentasten noch mit den Num-Tasten eine der USB Boot Options auswählen.
    Muss ich einen Zaubertrick anwenden oder ist mein PC mit Windows 7 eventuell gar nicht mit der Option bestückt von einem USB zu booten?

    Ich hoffe mir kann jemand schnell helfen..

    Liebe Grüße 🙂

    1. Hallo Berit,

      schalte mal deinen Rechner komplett aus! Starte erneut vom USB-Stick und versuche die Option zu wählen. Wenn das wiederum nicht funktionieren sollte, wende dich bitte an unser kostenfreies Forum: http://forum.botfrei.de/forum.php, dort werden Dir die Experten bei der Lösung helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  60. habe mir auch den BKA-Virus eingefangen. Mit dem Kickstart USB-Stick, welchen ich auf einem zweiten Rechner hergestellt habe,
    bekomme ich den Virenscan auch zum laufen. Die Troianer werden gefunden. Aber ich kann sie nicht entfernen. für die weitere Funktion benötigen ich den Aktivierungscode.
    Wo soll ich den hernehmen wenn ich nit der Testversion arbeite?
    So nutzt mir die Testversion garnichts.

    Danke für Antworten und Stellungnahmen.

    Grüße

    Otmar

    1. Hallo Otmar,

      der HitmanPro ist 30 Tage im vollem Umfang nutzbar, das beinhaltet auch die Löschfunktion. Es gibt da zwei Ausnahmen, entweder du hast die 30 Tage schon ausgeschöpft, oder der Rechner ist Bestandteil einer Firmendomäne.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  61. Hallo TB,ABBZ,

    danke für dieAntwort.

    Die Testversion ist frisch, hab sie gestern heruntergeladen.
    Bei der zweiten Ausnahme hast du recht. Es ist ein Firmenrechner.
    Kann ich die Firmendomäne irgendwie umgehen?
    Ich habe mir den Lizenzschlüssel für die Vollversion gekauft. Bekomme ich aufgrund des Firmenrechners weiterhin Probleme?

    Gruß

    Otmar

  62. Hi,

    ich habe von cd gestartet. Das funktionierte bis zu den Boot-Optionen. Jetzt kann ich aber die Taste “1” nicht , auch nicht über den Tastenblock, eingeben, obwohl die Tastatur (nur USB möglich an dem rechner) Saft hat. Was nun? Danke

    1. Hallo Martin,

      mach bitte den Rechner komplett aus und starte diesen dann von USB-Stick, nun sollten die Optionen per Taste wählbar sein. Wenn nicht, melde dich bitte in unserem Forum. Die Experten werden Dir weiterhelfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. Vom USB kann ich nicht starten, das gibt das boot menue nicht her. Muss ich jetzt in das Forum?

      Danke

  63. Hallo
    Wollte das Programm grade auf dem infizierten Laptop eines Freundes starten, aber es verlangt eine Internetverbindung. Wie soll ich das Einstellen, wenn der Lappi doch befallen ist??

    bg, Rainer

    1. Hallo Reiner,

      am besten lässt du dein System von einem unserer Experten aus dem Support-Forum mal gründlich durchchecken. Schau mal unter http://forum.botfrei.de, die Anmeldung ist kostenlos und die Kollegen helfen zügig bei deinem Problem.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  64. @all,

    habe nach 4 Stunden mit Hitman über USB meinen Rechner wieder am laufen!!
    Danke für Eure Einträge!!!

    Gruß
    Thomas

  65. Habe HitmanPro 3.7.8 auf dem infizierten PC gestartet. Hat auch Schadstoffsoftware gefunden verlangt aber dann bei weiter einen Produktschlüssel. Dadurch das ich im abgesicherten Modus gestartet habe komme ich nicht ins Internet und dadurch hilft mir der Button ” ich habe keinen Produktschlüpssel ” nicht.

  66. Hallo

    Ich habe mir leider auch so einen Trojaner eingefangen, habe mir nun die CD gebrannt auf der Arbeit und diese in den Notebook eingelegt. Nach dem booten über die CD startet aber der HitmanPro aber nicht. Es ist fast wie vorher nur die Windows Taste kann ich so jetzt betätigen und es leuchten kurz die Windows Symbole auf. Mehr geht aber leider nicht. Das Programm startet einfach nicht, egal welchen Bootvorgang ich auswähle.
    Was kann ich noch tun ?

    freundliche Grüsse

    Christian Köppen

    1. Hallo Christian,

      die CD arbeitet nur in Verbindung mit dem USB-Stick und ist eigentlich als Starthilfe für ältere Rechner, die nicht vom USB-Stick booten können, gedacht.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  67. Habe mir eine hartnaeckige Version eingefangen. Hitman pro startet zwar, ich habe aber keine Internetverbinung (wie auch in diesem Stadium). Die abgesicherten Modi funktionieren auch nicht, die fahren gleich wieder runter. Kann ich den Scan auch ohne Internetverbindung nutzen. Cd brennen geht nicht, habe keinen Brenner!

    Manfred

  68. Hallo, bei mir hat das mit hitmanpro bis zum scan gut geklappt. Es geht jetzt nach dem 100% scan nicht weiter, er listet zwar die Schädlinge auf, aber ich kann unten nicht auf weiter klicken und oben läuft die Zeit weiter.

  69. Hallo
    Irgendwie kenn ich mich nicht aus!Brauche ich eine Internetverbindung damit ich einen scan mit Hitman.Pro durchführen kann?
    Bei mir sucht das Program immer nach einer Internetverbindung!

    1. Hallo Mottl,

      schau mal im Beitrag unter “Early Warning System”, damit lässt sich der HitmanPro auch ohne Internet betreiben.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  70. Super Tool und vor allem eine klasse Anleitung. Hat alles perfekt funktioniert, obwohl ich eigentlich nicht so der PC-Experte bin.
    Vielen Dank!!!

  71. +++++ Ihr seid meine Helden !!! +++++
    Habe ewig gesucht, um diesen Trojaner weg zu bekommen. Ich stieß auf diese Seite, habe den Stick mit ‘nem 2. PC (denn der infizierte war ja gesperrt) laut dieser Beschreibung hergestellt. Habe ihn dann nur in den infizierten PC gesteckt und diesen hochgefahren. DAS WAR’S. Der PC lief SOFORT normal. Habe dann mit dem Programm auf dem Stick noch alle Festplatten gescannt und bereinigt. Ich bin total begeistert. DANKE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Noch zur Info: Habe Windows 8 (64er Version) und einen DELL-PC. Ich wünsche allen viel Erfolg.

  72. Hallo, ich habe die kostenlose 30 Tage-kostenlos-Lizenz gewählt. Der Boot-USB scannt den befallenen Rechner, dann wird aber der Lizenz-Schlüssel verlangt (den ich ja nicht habe, weil 30 Tage kostenlos). Somit kann ich ohne den Lizenzschlüssel den Computer (Dell Latitude) nicht bereinigen. Was mache ich falsch?

    1. Hallo Tom X,

      schau mal in die Anleitung (Mit der Einmal-Lizenz 30 Tage lauffähig). Unter den Einstellungen kannst du die kostenfreie Lizenz aktivieren, sofern der Rechner eine Internetverbindung hat.

      Grüße,
      TB, botfrei.de

  73. Hallo Leute,

    seid mir nicht böse, aber ich finde den Downloadlink für Hitman Pro nicht. Seh ich vor lauter Bäumen den Wald nicht oder muss ich das Tool woanders runter laden?

    Danke für Eure Hilfe!

    Gruß
    CD

Kommentare sind geschlossen.