HitmanPro.Kickstart EU-Cleaner Edition
Harter Schlag gegen Ransomware?

Hier gehts zu den Workshops zu HitmanPro.EU-Cleaner :
Teil 1 : USB-Stick erstellen
Teil 2 : Rechner untersuchen
Teil 3 : Die Sidekick CD

Seit über 2 Jahren stehen die Experten des Anti-Botnet-Beratungszentrums tausenden betroffenen Endanwendern im eigens dafür eingerichteteten Support-Forum hilfreich zur Seite. Über 90% aller Support-Cases beschäftigen sich hier mit der Bereinigung von Endsystemen, die mit der Ransomware BKA-Trojaner bzw. GVU/GEMA-Trojanern befallen sind und den Zugriff auf den Desktop auf unterschiedliche Weise verhindern. Wohingegen sich einfachere, harmlosere Erpressungsversuche lediglich mittels Hinweisfenster äußern, die bei jedem regulären Windowsstart erscheinen und nicht geschlossen werden können, werden in schwereren Fällen auch Dateien des Benutzers verschlüsselt oder gelöscht, welches gerade technisch weniger versierte Anwender vor scheinbar “unlösbare Aufgaben” stellt.

Damit ist jetzt Schluss: SurfRight & botfrei.de sagen diesen Schädlingen den Kampf an!

Die EU-Cleaner-Edition von HitmanPro.Kickstart lässt sich vom USB Stick booten um Windows bereits während der Startsequenz auf Malwarebefall zu untersuchen und diese zu entfernen. Zur Umgehung des Master Boot Records (MBR) bringt HitmanPro.Kickstart einen eigenen Bootloader mit, der zunächst Windows startet, um dann vor der Benutzeranmeldung den auf Cloud-Technologie basierten Malware-Scanner zu starten. Dies hat den Vorteil, dass auch Schädlinge, die sich im MBR festsetzen, aussen vor bleiben und ein sauberer Windows Start gewährleistet werden kann.

Im nachfolgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie mit HitmanPro.Kickstart Ihr System zurückerobern:

Für dieses Vorgehen wird ein USB-Stick vorausgesetzt. Dieser darf durchaus sehr klein ausfallen, da das Programm an sich lediglich 20 MB benötigt. So kann man es auch auf einem älteren USB Stick installieren und diesen als Rettungs-Stick verwenden. So bleibt sogar auf einem betagten 500 MB Stick noch genügend Platz um einige zusätzliche Tools zu installieren.

Nach dem ersten Start von HitmanPro erscheint folgender Bildschirm :

HitmanPro.Eu-Cleaner. Installiert man das Tool auf Festplatte so sieht man in der Fussleiste den Kickboxer, über den man zur Erstellung eines bootbaren USB Sticks gelangt.

HitmanPro.EU-Cleaner. Installiert man das Tool auf Festplatte so sieht man in der Fussleiste den Kickboxer, über den man zur Erstellung eines bootbaren USB Sticks gelangt.

Beim unregistrierten Programm ist noch der „jetzt kaufen“ Button sichtbar – dieser verschwindet sofern man eine Lizenz erworben hat. Aber auch ohne erworbene Lizenz ist das Programm 30 Tage lang uneingeschränkt lauffähig, was ausreichen sollte um einen akuten Schädlingsbefall zu beseitigen.

Durch Klick auf den kleinen Kickboxer gelangt man zur Erstellung des USB-Sticks.

In einfachen Schritten wird man durch die Erstellung eines USB-Sticks geleitet, das Programm listet alle am PC angeschlossenen USB-Speichergeräte auf und bietet an, auf diesen HitmanPro.Kickstart zu installieren.

Installation von HitmanPro.EU-Cleaner auf einen bootfähigen USB Stick

Installation von HitmanPro.EU-Cleaner auf einen bootfähigen USB Stick

Selbstverständlich wird darauf hingewiesen, dass bei der Erstellung des USB Sticks alle eventuell auf diesem gespeicherten Dateien verloren gehen – hier bleibt noch eine letzte Gelegenheit den Vorgang abzubrechen, falls man doch den falschen Stick erwischt haben sollte.

Vor dem ersten Starten von USB Stick, sollte man sich vergewissern, dass im BIOS des Rechners das Booten von USB aktiviert ist,  eventuell muss man auch die Startreihenfolge im BIOS anpassen. Das geht auf zwei Arten: Entweder Sie stellen die Bootreihenfolge im BIOS dauerhaft um oder Sie nutzen eine BIOS-Option, um einmalig den Start von einer anderen Quelle anzustoßen. Meist gelingt die Abkürzung über [F12], bein manch einem BIOS ist es aber auch [ESC], [F8] oder [F10]; achten Sie dazu bitte auf die Anzeige auf dem Bildschirm, die beim Starten des Rechners kurz eingeblendet wird.
Bootet man nun vom Stick, so erscheint zunächst ein Auswahlmenü:

Boot von USB Stick – dazu sollte im BIOS das starten von USB Medien erlaubt sein

Hier kann man wählen, ob HitmanPro.Kickstart den MBR übergehen, oder der originale MBR verarbeitet werden soll (wichtig wenn man z.B. alternative Bootloader wie GRUB installiert hat).

Windows bootet nun bis zur Benutzeranmeldung. Nach kurzer Wartezeit erscheint das Hauptfenster von HitmanPro.Kickstart.

Durch den Kickstart von USB Stivk, kann sich HitmanPro bereits vor der Benutzeranmeldung starten

Durch den Kickstart von USB Stick, kann sich HitmanPro bereits vor der Benutzeranmeldung starten

Noch bevor sich ein Benutzer anmeldet und damit bevor z.B. ein Sperrbildschirm eines Trojaners aktiv wird, startet hier HitmanPro und ermöglicht es so, das System auf Schadsoftware zu untersuchen und eventuell gefundene Schadsoftware in Quarantäne zu schieben oder zu löschen.

HitmanPro scannt nach Bedrohungen – bisher wurden nur unschädliche Tracking cockies erkannt, für welche HitmanPro vorschlägt sie zu löschen.

HitmanPro scannt nach Bedrohungen – bisher wurden nur unschädliche Tracking cockies erkannt, für welche HitmanPro vorschlägt sie zu löschen.

Sollte HitmanPro Schadsoftware finden, so meldet er die gefundenen Infektionen und bietet auf Wunsch auch eine genauere Erläuterung der gefundenen Schadsoftware an.

HitmanPro hat Bedrohungen endteckt und zeigt diese an. Durch Klick auf die einzelnen Befunde lässt sich eine detaillierte Beschreibung des Fundes aufrufen.

HitmanPro hat Bedrohungen endteckt und zeigt diese an. Durch Klick auf die einzelnen Befunde lässt sich eine detaillierte Beschreibung des Fundes aufrufen.

Damit ist der Scan abgeschlossen, es wird eine Zusammenfassung gezeigt und der Rechner kann neu gestartet werden:

Eine Statistik zum Scanende

Ein weiterer Scan ergibt dann im Normalfall folgendes Resultat:

Das sieht man gerne : alles sauber !

Das sieht man gerne : alles sauber !

HitmanPro.Kickstart ist ein sehr empfehlenswertes Tool zur Bekämpfung von Ransomware.

In unseren Tests konnten eine Vielzahl von Schädlingen erkannt und von HitmanPro gesäubert werden. In besonders harten Fällen ist es hilfreich, den Start von Windows im abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung vorzunehmen, damit HitmanPro ungestört arbeiten kann. Wenn der Scan von HitmanPro.Kickstart abgeschlossen ist, empfiehlt es sich nach dem Neustart des Rechners einen Scan mit der lokalen Installation von HitmanPro durchzuführen.

Ist der Rechner durch Ransomware gesperrt, bietet ein solches Tool oftmals den letzten Ausweg um den Rechner zu starten und einen Virenscan durchführen zu können. Natürlich kann man hier auch mit einer Linux Boot CD wie z.B. der AntiBot CD arbeiten, die gewohnte Windows Umgebung bietet aber gerade dem unversiertem Anwender einen nicht von der Hand zu weisenden Vorteil. Desweiteren benötigt HitmanPro.Kickstart keinerlei Tools um sich bootfähig auf einen USB Stick zu installieren, man ruft das Programm nach dem Download auf einem sauberen Rechner auf und kann innnerhalb weniger Augenblicke einen USB Stick erstellen, mit welchem man den infizierten Rechner starten und untersuchen kann.

Genau das, was man benötigt, wenn die Windows Oberfläche gesperrt ist – mit dem bootfähigem USB Stick und HitmanPro.Kickstart kann der Rechner wieder lauffähig gemacht werden. Dabei können die Ergebnisse beim Beseitigen von Ransomware und Schädlingen überzeugen. Der Download von HitmanPro wird automatisch als 32- oder -64-Bit Version erfolgen, je nach dem auf dem Rechner verwendeten Betriebssystem.

Mit der Software HitmanPro hat der niederländische Hersteller SurfRight ein Tool vorgestellt, mit welchem man seinen Rechner schnell auf einen möglichen Malware-Befall untersuchen kann. HitmanPro dient hier als „second Opinion“ Scanner, man kann sich mit seiner Hilfe sozusagen eine zweite Meinung einholen, falls man den Verdacht hegt, die auf dem PC installierte Antiviren habe etwas übersehen.

Hier gehts zu den Workshops zu HitmanPro.Kickstart :
HitmanPro.Kickstart – Workshop Teil 1 : USB-Stick erstellen
HitmanPro.Kickstart – Workshop Teil 2 : Rechner untersuchen
HitmanPro.Kickstart – Workshop Teil 3 : Die Sidekick CD

303 thoughts on “HitmanPro.Kickstart EU-Cleaner Edition
Harter Schlag gegen Ransomware?”

  1. Hallo liebes Team,

    ich hatte genau einen von diesen Trojanern auf meinem PC, der nun gesperrt war und erhielt angeblich von der GVU (inkl. mein Bild darauf) die Nachricht vom “Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik”, einen Betrag von 100,- EUR zu bezahlen.

    Dank der SW HitmanPro.Kickstart konnte ich von meinem USB Stick eine Systemwiederherstellung zum früheren Zeitpunkt generieren und der PC läuft wieder!!!!!
    Andere Rettungs Programme wie Antivirus Boot oder Kaspersky Rescue Disk 10 hatten leider versagt.

    Also nochmals vielen Dank und ein schönes Weihnachtsfest!

    Mit freundlichem Gruß
    Marcel Cheshmei

    1. Hallo Marcel Cheshmei,

      wunderbar wenn alles funktioniert hat. Um sicher zu gehen das die Malware vom Rechner entfernt wurde, überprüfe deinen Rechner nun mit dem Tool Malwarebytes.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. Super Programm es hat auf anhieb geklappt musst nicht einmal vom Usb-Stick booten, wurde gleich im Windows gestartet und hat sofort den virus erkannt!!!!! Kann ich nur weiter empfehlen, hab nämlich fast 3 tage für den virus gebraucht! Kaspersky hat nicht geholfen war sehr kompliziert ausserdem. Ich werde das Programm lizensieren, denn das muss gut sein nachdem ich nichtmal im Abgesicherten Modus starten konnte, nur mit Eingabehilfe ist es glaufen, doch kaum hat man die explorer.exe gestartet ist der virus drübergefahren!!!!

      Würde diese Programm sofort für die Entfernung viren verwenden! Hab übrigens mit Usb-stick gearbeitet!

    3. Übrigens der Virus war der Polizei-Virus , ein Trojana falls es weiterhilft, der Name der exe lautet pnxrpMC.exe und der Pfad begann bei User/Username/AppData/Local/Temp..

      weitere Bezeichnungen waren: runctf.Ink und jashla.exe

    4. Top Produkt
      hat alles super funktioniert (auch bei einem Laien wie mir)
      kann ich nur sagen: klasse, danke

  2. Aber um diesen USB Stick zu erstellen brauch ich doch einen zweiten Pc. Oder wie mache ich das

    1. Morgen Laura Schmidt,

      um einen USB-Stick mit HitmanPro.Kickstart zu erstellen, ist ein 2.Rechner nötig.

      Wenn du Hilfe benötigst, melde dich kostenfrei in unserem http://forum.botfrei.de an. Erstelle ein neues Thema mit Beschreibung deines Problems, die Experten dort helfen dir “Schritt für Schritt” bei der Lösung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  3. Hallo und schöne Weihnachten,

    ich hab mir wohl das selbe Problem wie alle hier eingefangen, seit einem Tag laufen verschiedene Scanner über meinen Rechner.
    Nun warte ich noch Antivir ab und dann hoffe ich das ihr mir das Ding wegkicken könnt. 🙂 Ansonsten habt ihr wohl ein neues Mitglied im Forum.
    Danke das es euch gibt.

    Mfg

    Steffen

    1. Hallo Steffen,

      um den Screenlocker weg zu bekommen solltest du den HitmanPro.Kickstart benutzen, wenn das funktioniert hat überprüfe den Rechner mit Malwarebytes.

      Schöne Weihnachten und guten Rutsch.
      Grüße,
      TB, ABBZ

  4. Suche schon seit einem Jahr nach einem wirkungsvollen Tool um den Polizeivirus zu killen. Hatte bis heute immer wenn er zuggeschlagen hat ein neues Benutzerkonto eröffnet (mitlerweile mein 8es). Heute hat der Virus alle Konten gekillt. Hitman Pro hat Ihn genackt!!!:):).).)!!!!
    Mache noch einen zweiten Scan und dann kaufe ich das Teil!

    Schöne Weihnachten
    TG

    1. Hallo Nina, frohe Weihnachten.

      Eigentlich ist es egal welchen USB-Stick du nimmst, wir haben das mit handelsüblichen 2GB NoName USB-Sticks getestet.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  5. Hallo!
    Habe auch diesen Verbrechervirus gehabt.
    Habe folgendes gemacht:
    Beim erscheinen des Sperrbildschirms die Internetverbindung trennen
    STRG-ALT-ENTF drücken auf abmelden klicken und danach sofort abrechen
    anklicken.Dann Antimalwarebytes laufen lassen ergebnisse anzeigen lassen
    und entfernen.Rechner neu starten und alles haut wieder hin.Dann noch CCcleaner oder ähnliches Tool laufen lassen bereinigen und Internetverbindung
    wieder herstellen.Über ein Feedback würde ich mich freuen.

    1. Hallo Thomas Bendig,

      das ist ein Weg wie es funktionieren kann, leider gibt es verschiedene UKASH-Varianten und dadurch sind auch verschiedene Vorgehensweisen nötig.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. Hallo TB,ABBZ
      Das ist sicherlich richtig,aber bei 4 verschiedenen Varianten
      hats funktioniert. Wichtig ist nur daß man wieder zugriff auf
      die Programme bekommt.Übrigens die Version die mich heute erwischt hat ist noch nichtmal in eure Liste.
      Grüße TB

    3. Hallo Thomas Bendig,

      wir würden uns freuen wenn du uns einen Screenshot, deiner neuen Version an technik@botfrei.de schicken würdest.

      Kleiner Tipp, evtl. überprüfst du deine Programme auf deinem Rechner mit secunia.com, da sind bestimmt welche dabei die nicht aktuell sind und genau diese Lücken werden ausgenutzt.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    4. Leider kann ich eurer bitte mit dem Screenshot nicht
      nachkommen,was weg is is weg.Vieleicht beim nächstenmal.
      Danke für den Tip.
      Secunia benutze ich schon ne ganze Zeit und kann
      dieses coole Programm nur weiterempfehlen.
      Gruß,TB.

  6. Hallo liebes Team…

    habe heute Nacht mir den Trojaner gezogen, Dank der SW HitmanPro.Kickstart konnte ich über meinen USB Stick meinen Pc wieder herstellen…und er läuft wieder…

    Nochmmal vielen vielen Dank

    Mit freundlichen Grüßen und ein Gutes Neues Jahr

    Peggy S.

  7. Hallo,
    habe heute am 27.12. um 11:00 h die GVU-Sperre eingefangen und kriege sie bis jetzt (22:00 h) nicht weg. Habe Hitmanpro durchlaufen lassen, hat eine Bedrohung erkannt und gelöscht. Trotzdem läuft der Rechner nicht und die Sperre erscheint sogar im abgesicherten Modus. Waren die Cyber-Gangster wieder schneller oder schlauer? Was kann ich tun? Danke für jeden Tip.
    Gruß
    Ralf

    1. Hallo Ralf,

      melde dich bitte mal in unserem Forum, damit sich die Experten ein genaues Bild deines Rechners machen können. Erstelle dort ein neues Thema, die Experten werden dir Schritt für Schritt bei der Lösung helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  8. hallo,

    habe ein problem beim erstellen des usb-sticks: befallen ist ein 32-bit-xp-pro-rechner, aber als 2. rechner steht nur ein windows 7 (64-bit) zur verfügung. wenn ich jetzt hitmanpro in der benötigten 32-bit-version auf diesen 2. rechner runterlade und den usb-stick erstelle, erkennt das programm meinen 2. rechner (vollkommen richtig) als 64-bit-rechner an und fordert mich auf, die hitmanpro-version zu aktualisieren. was nun?

    lg hans

    1. habs nicht probiert, müsste aber sicher gehen. aber dann habe ich die 64-bit-version auf dem stick, obwohl ich ja für den betroffenen rechner eigentlich eine 32-bit-version benötige.

      kann ich denn mit der 64-bit-version auch einen 32-bit-rechner “reinigen”?

      lg hans

    2. Hallo Hans,

      es ist nicht möglich 64bit Software auf 32Bit Betriebssystemen auszuführen, nicht ohne Grund werden verschiedene Versionen angeboten.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  9. Hallo,
    kann es sein das HitmanPro.Kickstart nicht Raid kompatibel ist….komme unter beiden Bootmöglichkeiten nicht ins Programm.
    lg bigi

    1. Hallo Bigi,

      kann gut sein, dass dazu die nötigen Treiber beim HitmanPro fehlen evtl. bootest du dein System im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern und überprüfst den Rechner mit Malwarebytes.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. Hallo noch mal,
      hatte mir auch den GVU/GEMA-Trojaner eingefangen (sollte Weihnachtskarten für meine Frau sichtbar machen und schaltete Java ein – vergaß aber es wieder zu deaktivieren….) mein Problem (war) das ich nicht in den abgesicherten Modus kam – es kam die Aufforderung zum Geld spenden – aber ab dem 2. mal booten in Windows arbeiten konnte. Habe dann dank HitmanPro.Kickstart und Malwarebytes den Rechner vom Trojaner befreit.
      Danke an allen die diese Seite betreuen…
      lg und schönen Rutsch…bigi

  10. Hallo zusammen,

    erst einmal danke für die ganzen Tipps hier. Heute war es auf meinem 32Bit WinXP Pro Rechner (bei einem von 3 User) dann auch soweit. Eine Datei runctf.lnk hat sich in meinem AutoOrdner breit gemacht. Naja, der USB Stick mit Hitman hat diese Datei gefunden und eliminiert. Leider wird zum Ausführen des Scan vom USB Stick eine
    Internet-Verbindung verlangt (die ich natürlich aus Sicherheitsgründen gekappt hatte), sonst geht es nicht. Das verstehe ich nicht…was soll das ?
    Nach einem weiteren Scan war der Rechner offensichtlich sauber.
    Das Problem ist, selbst wenn ich das LAN Kabel kappe und mit diesem
    vormals infizierten User starte, dann kommt nach kurzer Zeit wieder diese
    Trojanerseite…

    Was mache ich falsch ?

  11. eine weitere Anmerkung noch: Ich habe den infizierten User sogar umbenannt
    und bin nach dem erfolgreichen Hochfahren mit STR ALT und ENT dann sogar
    in die Prozesse gekommen, die sich aber offenbar verselbständigen und rasant verändern. Selbst wenn man ein offenbar betroffenen Prozess abbrechen will, dann ist der Trojaner schneller.
    Was ich ausserdem nicht verstehe: Ich habe dem infizierten Userkonto die Adminrechte entzogen. Wieso kann ich mit einem anderen auf dem Rechner angemeldeten User, der Adminrechte hat, an die eigenen Dateien des infizierten User nicht heran ?

    1. Hallo Jimbo,

      ich würde dir anbieten dich mit deinem Problem in unserem Forum zu melden, damit sich die Experten dort ein genaues Bild deines Rechners machen können.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  12. Hallo,
    Hab am 27.12. Versucht bei einer Bekannten den Polizeibüros zu entfernen. Es hat bis heute nicht geklappt. Habe es mit der Anleitung im agesicherten Modus versucht wo dann bei winlogon Explorer.exe stehen soll, mit kaspersky resche cd, mit f-Secure rescue cd und mit hitman pro.kickstart auf USB. Es hat bis heute leider nicht geklappt. Jetzt werde ich es noch mit otlpestd oder wie das heisst versuchen, nur da habe ich schon beim Erstellen lt Anleitung meine Probleme, da am Ende der Hr Nero immer fragt ob er eine cd brennen soll. Und anders kann ich die Datei . Eine Image Datei – nicht öffnen. Oder kann ich dann von der CD Booten??? Hab ineurem Forum einThema dazu eröffnet : Polizeivirus – in Windows.
    Gruß

    1. Hallo Max Loicht,

      melde dich bitte mal in unserem Forum, damit sich die Experten ein genaues Bild deines Rechners machen können. Erstelle dort ein neues Thema, die Experten werden dir Schritt für Schritt bei der Lösung helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. Hallo hab so gegen 18.30 Uhr ein Thema erstellt und alles genau beschrieben. Danke für die Hilfe.

  13. hallo’ mein hitmannpro bootet garnicht, bleibt nach der auswahl hängen. mbr read -starting. steht dann.

    1. Hallo Viper,

      hast du die richtige Version des HitmanPro installiert und damit den USB-Stick erstellt?

      Wenn du weiterhin Hilfe benötigst, melde dich bitte in unserem Forum. Erstelle dort ein neues Thema, die Experten werden dir Schritt für Schritt bei der Lösung helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  14. Hallo TB,
    vielen Dank für die Hilfestellung eurer Seite! Hat einwandfrei funktioniert.
    Guten Rutsch und Gruß

    1. Hallo Viper,

      Hast du den erstellten USB-Stick mal bei einem anderem Rechner probiert evtl. ist dieser fehlerhaft erstellt.
      Wenn alle Stricke reißen, melde dich bitte in unserem Forum,erstelle dort ein neues Thema, die Experten werden dir Schritt für Schritt bei der Lösung helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  15. Hallo TB,vielen Dank für eure Hilfe.Mir wurde schon ganz heiß.Durch Hitman Pro gehts mir schon viel besser.

  16. Hallo TB,

    anders als mein Namesvetter hat bei mir die Beseitigung des GVU Trojaners super geklappt. Nach 3 Versuchen mit Avira, AVG, Norton die allesamt endlos liefen aber nichts fanden, hat der Hitmann vom USB Stick gebootet, mein XP hochgefahren, den Trojaner blockiert und sich selbst aktiviert. Nach ca 30 Minuten war mein System wieder in Ordnung. Ich konnte beruhigt Silvester feiern und weder ich noch mein Rechner haben heute morgen Katerprobleme 😉
    Ich wünsche euch noch ein erfolgreiches Jahr 2013. Vielen Dank für die Hilfe und macht weiter so!!!

    Viele Grüße,
    Ralf

  17. Hallo, den Stick konnte ich ohne Probleme erstellen. Auch das Booten mittels Stick (Option 1) funktioniert. Dann erscheint der GVU-Bildschirm. Im Anschluss erscheint der Startbildschirm von Hitman Pro. Folgende Optionen stehen dort zur Verfügung: 1. Jetzt kaufen; 2. Einstellungen; 3. Weiter; 4. Schließen. Ich klicke auf “weiter”. Dasselbe tue ich auf der folgenden Seite. Dann erscheint für ein paar Sekunden “Computer durchsuchen…”, was aber sogleich durch “Keine Internetverbindung, Auf Internetverbindung warten…” ersetzt wird. Dann werden 5 Minuten heruntergezählt und das Programm schließt. Hat jemand eine Lösung?

    Besten Dank
    Severin

  18. Hallo, der GVU Trojaner hat bei mir zugeschlagen. Die Erstellung des Sticks hat wohl funktioniert, allerdings scheint – so verschiedene Foren – mein Laptop nicht von USB-Stick booten zu können (HP625)

    Was kann ich tun?
    Danke im Voraus für die Hilfe
    RF

    PS: Andere PC booten mit dem Stick laut Anleitung, der Stick an sich scheint ok zu sein, es liegt wohl tatsächlich an der fehlenden Bootmöglichkeit des betroffenen Laptops

  19. Hallo Liebe Leute,vorab mal Prosit neujahr!
    Also ich bin nach meiner Atacke vor gut einer Woche hierher eher durch Zufall gekommen,weil ich noch immer am grübeln und Studieren bin WIE dieser “Hundling” überhaupt auf meinen Rechner gelangt ist.Vorzeichen das irgendwas nicht stimmt war ja das ich den Taskmanager aufmachen wollte(um eine CPU-Auslastung zu bei einem Umwandlungsprozess zu kontrollieren)und dieser ging sofort wieder zu.Nach mehrmaligem “”affengriff”” habe ich dann einen Neustart gemacht>>>Ein Fehler wie sich herausstellte,nach dem Booten war´s dann soweit…Das Bild war da,die Webcam ging an,…Mein einziger Vorteil hat sich bezahlt gemacht,ich habe immer mindestens 3 Betriebssysteme+einmal Windows Whistler,somit konnte ich booten und von meiner verseuchten Partition alles was neuer als 1 Tag war löschen und mittels Backup ersetzen(das alles natürlich OHNE NETZWERKVERBINDUNG!!),danach von Kospersky das Entferntool laufen lassen und nach 5 Stunden war alles wieder paletti…SO GLAUBTE ICH!!! Gestern erhalte ich ein Dringendes Mail von meinem Provider,meine komplette HP musste aus dem Netz genommen werden,da ich “Malware” verbreite…???WIE BITTE??? Ich hatte seit gut 14 Tagen nichts mehr aufgeladen…Wie kommt das??Nun am Silvester Morgen um 07:01 wurde begonnen meine sämmtlichen HTM und HTML-Dateien zu infizieren(276 um genau zu sein in gut 230 verschiedenen Ordnern).
    Dieses Mistding hat irgendwie meinen “WinComander” ausgelesen(FTP-Programm zum UP/Downloaden für die HP)und hat sich diese Daten “”nach Hause geholt”” und aus Spaß an der Freud in jede Datei 20kb an Malware gestopft…
    Ich schreibe dies nur um zur Vorsicht zu mahnen,SOOOOOO harmlos dürfte das Zeug doch nicht sein…
    Liebe Grüße aus Wien Peter

    1. Hallo Peter und frohes Neues,

      deine Verärgerung kann ich verstehen. Es ist nun mal so, dass die UKASH- Trojaner oftmals nicht alleine kommen. Sie haben in der Regel gefährliche “Untermieter” mit im Gepäck wie z.B. Varianten des Zeus-Trojaner und andere.
      Diese Malware ist u.a. in der Lage alles mit zuschreiben (keylogger) was du in den Rechner eingibst und diese Informationen wie z.B. dein FTP Zugang an Dritte weiterzugeben.

      Du solltest also dringend alle Internetzugänge wie dein FTP, Webkonten, Banking, Ebay u.s.w. dringend von einem anderem Rechner, der nicht kompromittiert ist sofort ändern.

      Des Weiteren biete ich dir an, melde dich in unserem Forum an, erstelle ein neues Thema mit deinem Problem. Die Experten dort machen sich ein Bild deines Rechners und helfen dir Schritt für Schritt bei der Bereinigung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. Ein Servus an dich!
      Nun Mittler Weile habe ich das Zeugs ja endgültig weg,alle Passworte geändert,soweit bin ich ja zufrieden,ich wollte nur aufzeigen welchen “”Ratenschwanz”” solche Sachen nach sich ziehen.
      Ich werde mich aber gerne mal in eurem Forum anmelden,denn so ganz klar wie dieser durch meine HW-Firewall kommen konnte ist mir das ganze noch nicht…Ich bin halt “beruflich vorbelastet” und will immer ergründen wie was passiert einfach um auch vorbeugend was unternemen zu können.
      Gruß Peter

  20. leider funktioniert es bei mir nicht

    ich habe den
    USB erstellt und lass ihm am befallenen notebook starten

    nach der aus wahl kommt das fenster zur auswahl des start vorgangen (normalstarten, abgesicherter modus usw) darüber steht noch windwoskonnte nicht richtige gestartet werden hadware oder software fehler

    wenn ich dann normal starten auswähle oder abgesichert bekomm ich nur mehr einen schwarzen schirm und der rechner macht genau nichts

    1. Hallo Chris,

      Wenn du weiterhin Hilfe benötigst, melde dich kostenfrei in unserem http://forum.botfrei.de an. Erstelle ein neues Thema mit Beschreibung deines Problems, die Experten dort helfen dir “Schritt für Schritt” bei der Lösung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  21. Ich muss eine kleine Episode von gestern Abend zu meinem obigen Beitrag hinzufügen:
    Ich habe mir natürlich den Hitmanpro geholt,habe aber zuvor den Fehler gemacht mir die Kaspersky Security2013 für 3 Rechner zu kaufen.Zuerst bin ich mit Hitman über meinen Hauptrechner gefahren und der hat doch glatt ein paar Restspuren gefunden,also habe ich diese bereinigen lassen und mich daran gemacht,den Kaspersky herunter zu laden(an die 30 Minuten für 158Mb!!!??)danach wollte ich installieren,doch er weigerte sich,erst nach dem Neustart ging es dann doch.Nach der Installation wurde ich aufgefordert die veralteten Info´s upzugraden(1,5 stunden!! Ich hab glaubt ich sterbe dabei!!!)endlich fertig wollte ich einen komplettscan starten,welcher mir dann 2 Tage!!(kein Witz!!)veranschlagt hat,nach 3 Stunden(immerhin schon bei 1%!!)hatte ich dann genug und hab abgebrochen.Nach einem neustart(der schon um 17sec länger dauerte als vor der Installation von Kaspersky) habe ich dann versucht mit dem Rechner zu arbeiten…Kurz gesagt die Performance war auf 50% wenn nicht tiefer gefallen,sogar der IE brauchte zum Laden der Startseite über 20sec,andere Programme die ich zufällig ausgewählt habe hatten eine Verzögerung bis zu 15sec bis sie offen waren…Ich habe ja schon viel gesehen aber da war Norton IS eine Rakete(und der bremste schon mit ca 10%).
    Nun denkt sich jeder “”Altes System,viel Dreck und durcheinander>>>Neu aufsetzen””Tja berechtigt,gebe ich zu währen da nicht mehrere BS auf der Kiste,die alle normal laufen(Ohne den Russenmüll versteht sich).Nun der Knüller:Weil ich es ja immer genau wissen will,habe ich meinen anderen Rechner(der für extrem Rechenaufwendige Operationen aufgebaut ist(BD auf HD2DVD umzurechnen))ebenso mit der Russensoftware verseucht,hier hat das Upgrade nur 80 Minuten gedauert(dieser ist aber 4x Schneller!!) dafür ist er jetzt genauso langsam wie zuvor mein doch etwas betagter Hauptrechner.
    Langsam habe ich ja den Verdacht,das diese Viren und Trojaner von den selben Leuten im Umlauf gebracht werden,die auch die sogenannte “””SUPERSCHUTZSOFTWARE””” verkaufen wollen.Unter dem Motto “Umsatzsteigerung”.
    Ein paar kurze Worte zum Hitmanpro:Er ist sauschnell,unkompliziert und findet sachen die das Removaltool von Kaspersky NICHT gefunden hat!
    Ein dickes *+* an die Programmierer
    Gruß Peter

  22. Hallo,
    bin völlig verzweifelt, da ich seit 7 Stunden erfolglos versuche den GVU-Trojaner von meinem PC zu entfernen. Der Trojaner sperrt meinen PC, den ich so dringend zur Fertigstellung einer Seminararbeit benötige.
    Habe bereits Kaspersky, Hitmanpro und Malwarebytes ausprobiert und keines der Programme konnte irgendeinen Fund machen… Windows 7 lässt sich noch im abgesicherten Modus starten…

    Was kann ich noch machen?

    1000 Dank im Voraus für Eure Hilfe!

    1. Hallo DL,

      starte den Rechner im abgesicherten Modus und versuche die Systemwiederherstellung (Start- Programme -Zubehör) auf ein Datum vor der Infektion.
      Wenn der Rechner wieder normal startet, überprüfe den Rechner noch mal mit Malwarebytes im Vollscan und lese folgenden Bericht.

      Sollte das nicht funktionieren, melde dich kostenfrei in unserem http://forum.botfrei.de an. Erstelle ein neues Thema mit Beschreibung deines Problems, die Experten dort helfen dir “Schritt für Schritt” bei der Lösung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. Hallo,

      vielen Dank für Ihre schnelle Rückantwort.

      Was kann alles verloren gehen bei einer Systemwiederherstellung. Sind “Eigene Dateien” davon auch betroffen?

    3. Morgen DL,

      Nein, die eigenen Dateien werden nicht berührt. In der Regel müssen aber Programme die du nach dem Datum der Wiederherstellung installiert hast, erneut installiert werden.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  23. Hallo,

    der befallene PC hat Win Vista 32Bit, der mir zur verfügung stehender Rechner hat Win 7 64Bit! Beim versuch Hitmanpro auf meinen USB Stick zu installieren bekomme ich folglich den Hinweis, das dies nicht möglich ist. Habe ich eine Möglichkeit das zu umgehen?

    Vielen Dank

    1. Hallo Philip Molsig,

      eigentlich ist ein 64bit System abwärtskompatibel mit 32bit Programmen, ich würde sagen das du dich mal kostenfrei in unserem http://forum.botfrei.de anmeldest. Erstelle ein neues Thema mit Beschreibung deines Problems, die Experten dort helfen dir “Schritt für Schritt” bei der Lösung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  24. Super Seite!

    Ich hatte mir gestern den BKA-Trojaner (in der Gallerie ist es Version 2.11) eingefangen. Leider hat es mit HitmanPro.Kickstart nicht geklappt. Denn leider kam der Sperr-Bildschirm auch im abgesicherten Modus und aktiviertem HitmanPro.Kickstart.

    Ich habe es dann mit eurer Kaspersky Rescue Disk 10 Anleitung (USB Variante) versucht und siehe da, die Sperre ist weg! 🙂

    Anschliessend mit HitmanPro.Kickstart drüber, welches einen Ordner samt Datei fand – gleich gesäubert.
    Mit CCleaner die Registry und Datenreste gesäubert und zum Schluss noch mit dem Spybot: S&D drüber.

    Die Namen der Schädlinge waren übrigens “Trojan-Dropper.Win32.Injector.gxcq” und “HEUR:Exploit.Java.CVE-2012-4681.gen” …

    Ich werd hier in Zukunft nun öfter mal vorbeischauen, wegen Tipps zum schützen vor diesem nervigen Mist!

    gruss Wursti!

  25. Hallo,kann ich für meinen infizierten PC (64bit-Version) einen USB Stick auf einem 32-bit PC?Danke für eure Hilfe,Günther

    1. Morgen Günter,

      bei der Erstellung des USB-Stick mit HitmanPro werden beide Versionen 32bit und 64bit auf den Stick geschrieben, sollte also gehen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  26. Hi,
    Meine letzte Hoffnung 🙂
    Hab den Bka virus bei meinem Bruder schonmal ganz easy wegbekommen, meiner ist ein wenig hartnaeckiger und ne andere Version (Screenshot mail ich euch morgen).
    Hab das alles mitm Usb stick etc gemacht, hat auch brav gebootet, aber nach dem Start von Hitman ohne dass ich Hitman nutzen konnte, kam der Virus wieder, dann erneut kurz Hitman und dann Bluescreen und Reboot. Schr. Nen kommentar, geht vielleicht schneller als das Forum, sons schreib ich da morgen mal rein.

    Lg

    1. Morgen Wursti,

      wie schon gesagt, es gibt verschiedene Version des UKASH-Trojaner, welche auch andere Vorgehensweisen erfordern. Mit dem HitmanPro ist gelungen eine Vielzahl dieser Trojaner zu entfernen. Wer es damit nicht schafft, hat aber noch die Möglichkeit der kostenlosen Hilfe in unserem Forum.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  27. hallo leute

    freu mich wie n´schneekönig 🙂
    Dank Hitman läuft der PC wieder

    dankeeeeeeee

  28. Hallo,
    auch mein Rechner wurde heute Abend gesperrt. Leider versagten die angegebenen Möglichkeiten. Weder konnte ich im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung starten, noch konnte ich von einem Stick aus booten. Es baute sich kurzzeitig der Bildschirm auf, wurde dann aber sofort abgebaut und eine weiße Fläche blieb. Unter Verwendung des Boot-Sticks konnte ich für den Bruchteil einer Sekunde das Startfenster von HitmanPro sehen dann war wieder weiß angesagt.

    Was mir geholfen hat, war der Umstand, dass ich verschiedene Benutzerkonten auf meinem Computer hatte und nur eines davon für das Internet verwende. Über ein anderes Konto war der Zugang möglich. Doch auch hier konnte ich Auswirkungen feststellen: Der USB-Stick wurde nicht erkannt. Nachdem ich den Rechner über die Systemherstellung zurückgesetzt habe, lief alles wieder normal, auch der USB-Stick wurde erkannt, und ich habe HitmanPro laufen lassen. Es wurde ein Trojaner gefunden und entfernt. Ein erneuter Durchlauf erbrachte keine weitere Malware, ein Durchlauf mit dem Avira DE-Cleaner auch nicht. Glück gehabt!

    Grüße, Achim

    1. Hallo Achim,

      leider handelt es sich beim UKASH-Trojaner nicht immer um die gleiche Infizierung, wichtig ist hier das du deinen Rechner mit verschieden Scannern überprüfst z.B. Malwarebytes und den ESET Onlinescanner und anschließend mal schaust, wie die Malware auf deinen Rechner kommen konnte. Die Ursache könnte eine Sicherheitslücke in einem alten Programm sein. Lese mal folgenden Bericht, welche Maßnahmen du ergreifen kannst.

      Lesenswerte Blogeinträge zum Thema Absicherung

      Malware entfernt? Was nun?
      Wie mache ich mein Windows sicher?
      Wie kann ich mein System in Zukunft von Malware frei halten?
      Wie kann ich prüfen, ob meine Software aktuell ist?
      Mozilla Plugins aktuell? Hier prüfen!
      DNS manipuliert?

      Grüße,
      TB, ABBZ

  29. Hallo,
    mein PC ist auch seit gestern Abend gesperrt aber dank Hitman habe ich ihn heute vormittag innerhalb 30 min. wieder zum laufen gebracht. Vielen Dank

  30. Der Kickstart wird nicht auf dem USB-Stick installiert, folgende Meldung:
    “Fehler beim Erstellen des HitmanPro.Kickstart USB-Speicherstick. #5, lock”

    🙁

    1. Hallo Mike,

      leider können wir den Fehler nicht nachvollziehen. Wir bieten dir an dich in unserem Forum zu melden. Dort helfen dir die Experten bei deinem Problem weiter.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  31. Bei mir auch.

    “Fehler beim Erstellen des HitmanPro.Kickstart USB-Speicherstick. #5, lock”

    Frage: Woran liegt das?!
    2 Sticks mit FAT32 und NTFS ausprobiert, nichts.

    1. Hallo

      Wie gross ist der Stick und kannst Du auf den Stick unter Windows schreiben oder nicht?
      Ich kann den Fehler bislang mit keinem meiner USB-Sticks nachvollziehen.
      MFG,
      MW, ABBZ

  32. Update:
    Ich konnte den Fehler “#5, lock” nachvollziehen: Wenn ein anderes Programm auf den USB Stick zugreift, kann HitmanPro.Kickstart den Stick nicht formatieren und seine Daten darauf schreiben.

    Lösung: Alle Programme, welche auf den Stick zugreifen müssen beendet werden. So ist z.B. meist der Autostart bei Wechselmedien aktiviert. Dieser öffnet ein Explorer Fenster, sobald der Stick eingesteckt wird. Dieses muss geschlossen werden, damit HitmanPro.Kickstart alleinigen Zugriff auf den USB-Stick hat und diesen formatieren kann. Ebenso kann ein Virenscanner stören, der gerade den USB-Sick scannt.

    viele Grüsse,
    MW, ABBZ

  33. Hab Hitman 64bit von obigem Link heruntergeladen. Das Programm lässt sich zwar starten, nachdem ich aber auf den kleinen Kicker klicke, kommt immer die Fehlermeldung “Hitman Pro 3.7 funktioniert nicht mehr”.

    Habt ihr eine Lösung?

    1. Hallo Ric,
      du schreibst, du hast die 64bit Version heruntergeladen hast, hast du ein 64bit Betriebssystem (Windows) installiert? Wenn nicht dann bitte die 32bit Version herunterladen. Bei Erstellung des USB-Sticks werden allerdings dann beide Versionen 32/64bit des HitmanPro erstellt.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  34. Ja, hab ein 64 bit System. Das 32 bit System habe ich auch versucht, aber das lässt sich gar nicht starten (eben weil ich ein 64 bit System habe).

    1. Hallo Ric,
      na da kann was nicht stimmen, 64bit Systeme sind abwärts zu 32bit Programme kompatibel. Hast du die Möglichkeit den HitmanPro auf einem anderen Rechner zu testen?

      Wenn alle Stricke reißen, es gibt noch andere Wege die Ransomware zu entfernen. Melde dich kostenfrei in unserem http://forum.botfrei.de an. Erstelle ein neues Thema mit Beschreibung deines Problems, die Experten helfen dir Schritt für Schritt bei der Behebung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  35. Guten tag zusammen,

    habe mir auch diesen schönen Virus eingefangen. Wollte jetzt Hitman auf einem USB Stickinstallieren um den befallenen Rechner nach Anleitung zu reinigen ABER:

    ich starte Hitman
    gehe wie in der Anleitung auf den Kickboxer
    soweit so gut
    das Problem ist das hier kein USB Stick von mir erkannt wird.

    “Schliessen Sie den USB Stick an auf dem sie Hitman installieren wollen”

    habe mehrere USB sticks ausprobiert auch einen frisch formatierten. Windows erkennt die sticks also funktionieren sie.

    Woran kann das liegen?

    Gruß
    hans

    1. Hallo Hans,

      seltsam, kann ich nicht nachvollziehen, werden deine USB-Sticks wirklich von Windows erkannt? Kannst du über den Explorer auf den USB-Stick zugreifen?

      Melde dich mal kostenfrei in unserem http://forum.botfrei.de an. Erstelle ein neues Thema mit Beschreibung deines Problems, die Experten dort helfen dir “Schritt für Schritt” bei der Lösung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. danke für die schnelle Antwort.

      Ja die sticks werden von weindows erkannt. Werde mir noch einen weiteren besorgen und nochmal probieren 🙂

      Gruß

  36. ich hatte mir letzte Nacht so ein Ding eingefangen und konnte es Dank botfrei und hitman.pro schnell wieder loswerden.
    Herzlichen Dank an alle, die sich darum kümmern!!!

  37. VIELEN DANK! Hab etliches versucht um meinen laptop wieder von Viren zu befreien und bin gescheitert. Das Programm hat funktioniert und mein Laptop funktioniert wieder! Danke sehhhhrrr 🙂

  38. Hallo!

    Ích habe alle Schritte so weit befolgt und als ich bei dem Boot-Menü unter F2 “USB HDD 2.0” ganz vorne eingeordnet habe, hat sich der Laptop (übrigens Marke Fujitsu, weiß nicht ob das relevant ist) abgedreht und gleich wieder neu gestartet. Nun hängt er aber schon ca 10 Minuten bei dem “Windows wird gestartet” ganz am Anfang fest. Ist das normal?

    Wär super wenn ihr mir helfen könntet!

    1. Hallo Hannah,

      wenn du nach dem einschalten F12 drückst, dann kommt bei den Fujitsu Geräten ein Menü hoch, in dem du wählen kannst, von welchem Medium du booten willst. Wähle dort den USB-Stick.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  39. Haii habe den Stick mit dem Programm ausgestattet, danach angeschlossen und den pc gestartet, jetzt läuft er schon seit ner Weile, aber ich sehe nur den Desktop Hintergrund. es scheint nicht weiterzugehen.
    kann mir jemand weiterhelfen?
    mfg ike

    1. Hallo ike,

      starte den Rechner mal neu mit dem HitmanPro – USB-Stick, falls es weiterhin nicht funktionieren sollte, melde dich kostenfrei in unserem Forum an, dort helfen Experten weiter.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  40. hallo, habe mir den kickstartet geladen, den usb stick erstellt und den befallenen pc damit gebootet. es startet auch das kickstart programm – aber es kommt nach wenigen sekunden der polizei trojaner sperrbildschirm und der pc bootet neu! winXP SP3 als OS… was kann man da noch machen?

    1. Hallo lumpi,

      Melde dich kostenfrei in unserem http://forum.botfrei.de an. Erstelle ein neues Thema mit Beschreibung deines Problems, die Experten dort helfen dir “Schritt für Schritt” bei der Lösung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  41. Liebes Botfrei Team,
    eine dringende Bitte für eine bessere Welt!! Zunächst aber ein dickes Lob bezüglich des Tipps HitmanPro-Kickstart unter http://www.botfrei.de. Ich habe 8(!) Stunden alles mögliche gegen eine brandaktuelle Version des Bundespolizeit-Trojaners probiert, u.a. DE Cleaner CD, Kaspersky Rescue, AVG, Bitdefender, eine händische, ganz aktuelle Anleitung vom 28.01. unter http://www.redirect301.de/gvu-trojaner-entfernen-2013.html. NICHTS, gar NICHTS hat ihn gestört! Allein der HitmanPro, der hat wohl aktuelle Fixes in der Cloud. Es scheint eine brandaktuelle Variante des Trojaners (nach dem 28.01.) zu sein und ich würde mich für Andere freuen, sie nutzen gleich den HitmanPro, bevor sie wie ich 8h rumstochern. Das müsst Ihr aber auf Eurer Website für Laien wie mich klarmachen! Bitte HitmanPro mit Bundespolizei/GVU Trojaner ganz oben in Verbindung bringen! Den Begriff Ransmoware kennt man nicht gleich. Bei mir war es nur Zufall, dass ich den völlig entnervt noch probiert habe. Gott sei Dank!!
    Gruß+danke Euch vorab für die Klarstellung auf Eurer Website (am besten ganz oben bei http://www.botfrei.de)
    Lothar

  42. HitmanPro funktioniert super. Musste mich nicht durch das BIOs kämpfen. Habe nur mit F8 einen Hilfstart gemacht, danach nochmal einen Neustart. Labtop funktioniert Wieder:))))))))))). Jetzt lass ich noch Malwarebyte (siehe Link oben) – hoffe der findet nichts mehr.
    Vielen, vielen Dank nochmal.

  43. Hallo Ihr,
    HitmanPro-Kickstart geht super, aber er will zum löschen dauern eineLizenz-Nr.?? Ich dachte 30 Tage kostenlos uneingeschränkt lauffähig!
    Er löscht nichts.
    Was mache ich jetzt????
    Gruß Ulli

    1. Hallo UG,

      also, der HitmanPro ist uneingeschränkt 30 Tage nutzbar evtl. hat dein System ein Problem welches nicht mit dem HitmanPro behoben werden kann. Melde dich kostenfrei in unserem Forum, erstelle ein neues Thema. Die Experten helfen dir dort weiter.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  44. Hallo,

    gestern gegen 16 Uhr wurde mein Rechner mit dem bka-Trojaner blockiert, offensichtlich die aktuellste Version 2.11. Über den abgesicherten Modus komme ich zurzeit an alle Daten und die wichtigen Programme dran. Habe nun alle persönlichen Dateien auf eine externe Festplatte gesichert und wollte das Kaspersky-Tool, das ich über die Chip-Seite heruntergeladen habe anwenden (CD ist bereits erstellt). Nachdem ich nun über die botlog-Seiten gestolpert bin (Super, dass es so etwas gibt), bin ich jedoch unsicher geworden, was ich nun tun soll.

    Bis Ende der kommenden Woche muss ich zwingend ein Projekt bearbeiten, dabei auch ein wenig auf Fachseiten im Internet recherchieren und habe gar keine Möglichkeit ggfs. stundenlang meinen Rechner zu durchforsten, habe auch erst Mitte der Woche Zugriff auf einen externen Rechner.

    Wie ist eure Meinung? Kann ich das Risiko eingehen, noch ein paar Tage im abgesicherten Modus zu arbeiten, wenn ich nicht auf kommerzielle Internetseiten gehe? Oder sollte ich doch so schnell wie möglich hitman.pro oder das Kaspersky-Tool einsetzen, mit dem Risiko, dass es nicht beim ersten Versuch klappt?

    Evtl. hilfreich: Bitdefender hat gemeldet, dass die Datei c:\programdata\slpcsrj.js in Quarantäne geschoben wurde, diese Datei wird auch vom System gesucht, wenn die bka-Warnung öffnet.

    Danke vorab für euren Tip
    Mari

    1. Hallo mari,

      ich weiß nicht wie fit du am Rechner bist. Aus diesem Grund würde ich dir empfehlen, du meldest dich in unserem kostenfreien Forum an, erstellst dort ein neues Thema mit deinem Problem. Die Experten helfen dir Schritt für Schritt bei der Beseitigung und helfen dir weiterhin dein System in Zukunft abzusichern.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. Guten Abend TB,
      Danke für Deine prompte Rückmeldung. Es mangelt eher an den Begrífflichkeiten, weshalb ich manchmal länger suchen muss. Den “Erstversuch” mit hitman.pro traue ich mir aber schon zu und zudem finden sich im Forum ja zahlreiche Tipps. Ob mit oder ohne eure Hilfe, braucht es ja viel Zeit, die ich zurzeit nicht habe. Daher möchte ich den Rettungsversuch um eine Woche aufschieben und zunächst im abgesicherten Modus weiterarbeiten.
      LG Mari

    3. Hi Mari,

      vom Arbeiten im “abgesicherten Modus” würde ich Dir gerne abraten, da Du mit Deinem System ggw. verwundbar im Internet unterwegs bist. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du Dir damit das gesamte System zerschießt und Dir am End nur eine Neuinstallation übrig bleibt, ist sehr sehr hoch!

      Grüße,
      TK, ABBZ

  45. Ich habe mir gestern den Virus eingefangen und mir dann eure Software runtergeladen.
    Hat problemlos geklapt und mein PC läuft wieder einwandfrei vielen Dank

    1. Mein lieber Manni und andere Leidensgenossen.

      Seitdem ich konsequenter Linux-Anwender bin, sind mir solche ANNEHMLICHKEITEN versagt.

      Komm einfach nicht in Kontakt mit Malware.

      Sollted Euch das mal durch den Kopf gehen lassen.

      Und wenn Windows, dann nur als VM!!

      Fritz Raddatz

  46. ich wollte nur mitteilen, dass es einen Vorteil hat ,eine Multiboot Umgebung zu haben.
    ichhabe win 7 und xp auf dem Pc. wenn der eine teil nicht funkt, kann man aus der anderen Umgebung reparieren. hat bis jett immer anstandslos funktioniert :-))

    lg,Mika

    1. Das ist aber ziemlich blauäugig und leichtsinnig gedacht,

      denn die Malware infiziert ebenso Dein Dual-Wndows, da Du warscheinlch gleiche Festplatte benutzt, ich geh mal davon aus.

      Besser wäre es Du wuersdest als DUAL-OS ein Linux mit seperater Festplatten-Partion oder ganz zu Linus wechseln und Wndows nur als Virtuelle Maschiene benutzen.

      Fritz

  47. Also ich habe über die Start-Hilfe von Windows das System reparieren lassen und konnte wieder normal starten. Anschließend habe ich mit dem Programm einen Suchlauf durchgeführt, jedoch keinen Trojana gefunden…. Kann ich denn jetzt davon ausgehen, dass der Trojana auch wirklich ausradiert ist?

    MfG
    Dario

    1. Hallo Dario B.,

      nach einer möglichen Infizierung ist es notwendig mit verschiedene Scanner das System zu überprüfen. Installiere dir Malwarebytes nach dieser Anleitung und verwende anschließend noch den Onlinescanner von Eset. Zum Schluß bekommst du in diesem Berich noch Tipps wie du deinen Rechner absichern kannst.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. Vielen Dank für die super Hilfestellung!!! Ich habe noch zwei weitere Trojana entdeckt. Ich bedanke mich ganz herzlich für die schnelle und kompetente Hilfe und hoffe, dass es auch bei allen anderen so reibungslos verläuft wie bei mir 🙂

      MfG
      Dario

  48. Wie kann ich denn die 30-Tage kostenlos-Version aktivieren.
    Konnte den Rechner mit HitmanPro-Kickstart starten, Virus wurde gefunden und nun benötige ich einen Produktschlüssel um die Schadsoftware zu entfernen. Eine Möglichkeit um die Tedtversion zu aktivieren habe ich nicht.

  49. Ich habe alles versucht und kein Programm hat meinen PC auf die Beine geholfen muß wohl beim Fachmann hilfe holen . Und 70 – 100€. dalassen obwohl ich das geld nicht habe und die anti software kaufen , das habe ich nicht da Hartz4 nicht reicht. Wer kann mir helfen den PC auf die beine . Raum Bitburg.

  50. Ich habe Hitmanpro ausgeführt, jetzt kann ich mich nicht mehr in das Benutzerkonto einloggen. Nach dem einloggen wird man nach ein paar Sekunden sofort wieder ausgeloggt.
    Ich habe vorher auch das Avira Antivir Rescue System ausgeführt, aber da wurden nur ein paar files umbenannt.
    Hitmanpro hat ja auch etwas aus der Registry gelöscht.

    1. es wurde die datei c:\windows\system32\hlpf.exe.vir in quarantäne verschoben (wurde vorher schon vom Avira Rescue System in .vir umbeannt).
      Folgender Registry Eintrag wurde gelöscht:
      regedit.exe\
      HKLM\software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image F (Mehr wird im Verlauf nicht mehr angezeigt)

      Das Problem dürfte mit einem Registry Eintrag zu tun haben.
      Dazu habe ich folgendes gefunden:

      ——————————————————————
      Hallo ich habe das Problem, dass immer wenn ich meinen PC starte und mich anmelde, dass es mich sofort wieder abmeldet.
      Ich habe herrausgefunden dass ich in der Windows Registrierungsdatenbanke folgenden Schlüssel löschen muss:
      [HKEY_LOCAL_MACHINE\….\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\userinit.exe]
      “Debugger”=”vsdefbotu.exe”
      ————————————-

    2. Hallo Chris,

      hört sich nicht gut an, ich würde dir empfehlen dich in unserem Forum zumelden, damit sich die Experten dort ein Bild deines Rechners machen können und dir individuell bei deinem Problem weiter helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  51. hallo zusammen,

    bei mir klappt das nicht….
    kann zwar im bios umstellen auf usb stick….
    er zeigt mir auch das bild und geht weiter, aber er kommt nicht dazu um bis zum windows start und dann umzustellen auf das programm

    kann mir da einer weiter helfen was ich falsch mache…

    danke

  52. hallo,
    also bis zum scan komm ich,aber den startet er nicht…

    was mach ich falsch

    gruss chris

    1. Morgen Breitenbach,

      schwer zu sagen wo bei dir das Problem liegt. Melde dich bitte in unserem kostenfreien Forum und erstelle ein neues Thema. Die Experten helfen dir Schritt für Schritt bei der Lösung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  53. Hallo,

    erfreuliche Nachricht – seit soeben habt Ihr bei meinem Mann einen Megastein im Brett! 🙂
    Auch er hat es iwie geschafft, sich den BuPo-Trojaner einzufangen – neben einigen anderen bösen Dateien wie ich beim Scan herausgefunden habe…

    Vielen Dank, dass Ihr es ermöglicht, auch ohne Kauf (vorerst!) an die Software zu kommen und so wertvolle Hilfe leistet!!
    Ich für meinen Teil werde mir mal Euer restliches Portfolio ansehen – wir haben hier nämlich zwei, drei Rechner, bei denen demnächst Lizenzen nachgekauft werden müssten… 😉

    LG und eine gute Zeit!!

    1. Hallo Eva- Maria,

      Der Virenschutz ist immer nur der kleinste Schritt den Rechner sicher zu machen. Schauen Sie mal in diesen Bericht was Sie tun können um den Rechner zukünftig besser abzusichern.

      Es ist ratsam das System nicht nur mit einem Scanner zu überprüfen. Laden und installieren Sie den kostenfreien Malwarebytes und verfahren Sie nach Anleitung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  54. SUPPERRRR!!! Der alte PC meiner Freundin hat keinen USB Boot, ich musste erstmal den Plop Boot Manager auf cd brennen, dann mit ihm euren USB Hitman Pro Kickstart starten und es hat funktioniert, der Virusbasierende Sperrbildschirm war weg und der Trojaner scheinbar auch nach dem Scan und dem Löschen durch HitmanPro!!! VIELEN DANK IHR SEID DIE BESTEN!!!

  55. Klingt wie Werbung:
    Ich hatte über den Zeitraum von 2 Jahren nun zum dritten mal den Ukash Trojaner auf meinem Laptop.
    Ohne Namen zu nennen, halte ich es für hochproblematisch, dass auch aktuelle käufliche top-getestete Viren und Malware-Scanner einen bis heute nicht vor einem solchen Scheiß schützen.
    Kein Tool hat da bisher geholfen. Ich musste den Rechner zweimal neu aufsetzen.

    Die Bereinigung mit hitmanpro hat nun funktioniert!
    Da bleibt nur ein:Danke!

    1. Hallo STS,

      noch mal, der Virenschutz alleine ist nur der aller kleinste Schritt den Rechner gegen Malware abzusichern.
      Schau mal in diesen Bericht, wie du deinen Rechner sicherer machen kannst.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  56. Hallo

    Ich habe ein problem und zwar habe ich einen “polizeitrojaner” erwischt. Habe einen USB erstellt wie es in der anleitung beschrieben wird. Mein problem also ist das ich den boot laden kann windows aber nicht normal starten kann da sich der pc immer neu startet. Mit den abgesicherten modus schaffe ich es wenigstens den hitman zu starten aber wenn ich auf die 30 tage klicken will kommt ein fenster das die firewall den zugriff verweigert.
    was kann ich also tun weil ich ja auf den abgesicherten modus nicht auf die firewall zugreifen kann.

    ich wäre für jede hilfe dankbar. Kenne mich leider nicht so gut mit pcs aus.

    mfg reegee

    1. Morgen Reegee,

      Wenn du in den abgesicherten Modus kommst, versuche es mit der Systemwiederherstellung (Start-Programme-Zubehör-Systemprogramme-Systemwiederherstellung). Suche einen Wiederherstellungspunkt vor der Infizierung, der Rechner startet nach erfolgreicher Wiederherstellung wieder normal. Wenn das funktioniert, solltest du wissen, das nur das Symptom, also der Winlocker gehindert wird zu starten.
      Der Trojaner ist noch auf deinem System, überprüfe dein System z.B. mit dem kostenfreien Malwarebytes nach dieser Anleitung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. mein problem ist aber das ich im abgesicherten modus kein START habe…aber den task manager kann ich benutzen gehts auch über den irgendwie???

      lg reegee

    3. Hallo Reegee,

      ok, im Taskmanager oben links auf DateiNeuer Task und dort gibst du explorer.exe ein. Nu sollte der Desktop erscheinen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    4. ok danke er läuft wieder. grade lasse ich malware durchlaufen. muss ich dann nachher wieder was machen oder passt das dann. Ich frage nur wegen der systemwiederherstellung ob ich da dann noch was machen muss?

      lg reegee

  57. Hi, bekomm hitmanpro nicht zum scannen.
    Es wird unter XP vom Stic gebootet, dann wähle ich 1 oder 2 und das wars.
    Schwarzer Bildschirm, mittlerweile 20 Minuten keine Veränderung.

    Irgendjemand eine Idee?

    Danke andrusch

    1. Hallo andrusch,

      melde dich mal in unserem kostenfreien Forum, die Experte dort helfen dir Schritt für Schritt bei der Lösung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  58. Hallo ich habe dazu mal ne Frage, wir haben heute versucht einen PC von einem Trojaner zu befreien. Haben dazu den Stick erstellt. Das Booten des befallenen PC über den Stick hat auch geklappt. Nachdem wir die die gefundenen Viren gelöscht haben und den PC neu gestartet haben war die Sperranzeige immer noch da. Haben es dann noch einmal versucht uns auch noch einmal im abgesicherten Modus versucht es wurden keine Viren mehr gefunden. Es war immer das gleiche Ergebnis. Es handelt sich bei dem PC um ein Notebook von Asus.

    1. Hallo Frank,

      melde dich mal in unserem kostenfreien Forum, die Experte dort helfen dir Schritt für Schritt bei der Lösung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  59. Wie User Dario B. habe ich über die Windows
    Starthilfe den GVU/BKA Trojaner beseitigen
    können. Nun werde ich noch die empfohlene
    Malwarebytes und den Onlinescanner von Eset
    anwenden.
    System: Windows 7
    Laptop: Acer Aspire 7741G von Dezember 2011
    Starthilfe: Beim Booten F2 drücken, dann mit F8
    in die Auswahl für die Systemwiederherstellung,
    anmelden und starten. Rechner hat ca. 15 min.
    genudelt und dann funzte wieder alles.
    Schön, dass es Eure Seite gibt und vielen Dank!
    Niels Schilling

  60. unser Sohn hatte sich vermutlich auf Spielseiten den GVU-Trojaner 2.10 eingefangen. Mit der Anleitung hitmanpro ging alles gut und die Sperrung des PC aufgehoben. Haben anschließend noch den malewarebytes drüber laufen lassen, der erfreulicherweise nichts mehr gefunden hat. DANKE!! Wie können wir nun kostengünstig unseren PC vor weiteren Angriffen schützen?

    1. Sehr geehrter Herr Kummnik,
      es freut uns, dies von Ihnen zu hören.

      Es hat sich als gute Praxis erwiesen, folgende Punkte zu beachten:
      -Ändern Sie Ihre Passwörter von einem anderen, sauberen Rechner aus.
      -Nutzen Sie das kostenlose Programm KeePass, um Ihre Passwörter in einem Passwortsafe unterzubringen.
      -Benutzen Sie für jeden Account ein anderes Passwort.
      -Nutzen Sie für das Surfen im Internet einen eingeschränkten Account und keinen administrativen.
      -Installieren Sie immer nur einen Virenscanner gleichzeitig, halten Sie dessen Signaturen aktuell und machen Sie wöchentlich einen vollen Scan.
      -Installieren Sie Heimdal oder Secunia PSI. Beide kostenlosen Programme halten Ihre Programme automatisch aktuell und schliessen damit Sicherheitslücken.
      -Aktivieren Sie die automatischen Updates in Windows.
      -Nutzen Sie nur Originalsoftware.
      -Vermeiden Sie den Download von Torrents.
      -Installieren Sie eine “personal firewall” , wie z.B. “Zone Alarm” von Zone Labs.
      -Installieren Sie das kostenlose Programm sandboxie und starten Sie Ihre Programme, wie den Webbrowser, aus der Sanbox heraus.
      -Führen Sie regelmässig Datensicherungen auf einem externen Datenträger durch (DVDs oder externe Festplatte)
      -Verzichten Sie nach Möglichkeit auf die Nutzung von Java und Javascript und löschen Sie regelmässig Ihre “Surfhistory” im Browser.

      Mit freundlichen Grüssen
      Max Kieyne, ABBZ Team

  61. Guten Tag,
    In der Schweiz gibt es auf schweizerische Verhältnisse angepasste Trojaner, es meldet sich das Bundesamt für Polizei, mit einer sehr professionellen Website …
    Kann ich die von Ihnen angebotene Lösung auch auf diesen Trojaner anwenden?

    Beste Grüsse

    Ernst Frischknecht

    1. Hallo Ernst,
      Ja das kannst Du – HitmanPro sollte auch diesen Trojaner finden und entfernen können.

      Grüße,
      MW, ABBZ

  62. Hallo,

    bei mir startet das Programm für etwa 2 Sekunden, dann bricht es ab und es erscheint ein blauer Bildschirm mit Fehlermeldungen, anschließend komme ich wieder auf auf das Auswahlfeld “Windows normal starten” usw., wenn ich diese Auswahl treffe komme ich wieder in den gesperrten Bildschirm :-S…

    Danke schon mal 😉

  63. Hallo 😉
    Ich hatte/habe diesen GVU-Trojaner ebenfalls auf meinem Laptop. Heute Morgen gegen 1:45 Uhr das erste Mal, auch beim nochmaligen Hochfahren ging diese Startseite mit dem “Polizeibericht” nicht weg… aber vorhin (so gegen 8:45 Uhr) ging es wieder und wie ihr seht, kann ich ganz normal surfen.
    Der Trojaner ist aber ja immer noch drauf… kann ich HitmanPro.Kickstart auch ohne USB-Stick durchführen oder sollte ich das vorsichtshalber doch mit USB-Stick machen?

    Liebe Grüße

    1. Morgen Melina,

      du hast recht, der Trojaner bzw. Reste werden sicherlich noch auf deinem Rechner sein. Lade dir den HitmanPro herunter und überprüfe damit dein System, du brauchst dazu keinen USB-Stick. Nach Bereinigung mit dem HitmanPro, kann ich dir den kostenfreien Onlinescanner von Eset empfehlen. Es ist sinnvoll, nach Infektion den Rechner mit verschieden Tools zu überprüfen. Wenn alle Infektionen entfernt wurden, solltest du diesen Bericht lesen, wie du nachhaltig dein System vor neuen Infektionen schützen kannst.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  64. Liebes Team ich habe eure Ratschläge befolg und bin auch mithilfe der Sidekick-cd bis zum Auswahlfenster gekommen, nachdem vom USB-Stick gebootet wurde. Nachdem ich jedoch die Wahl hatte ob ich MBR übergehen möchte, erscheint ein Fenster das sagt ” Laden von Windows fehlgeschlagen. Installieren sie bitte \system32?hal.dll ” Sobald ich dann enter drücke, startet der Computer normal und der USB-Stick inklusive HitmanPro wird übergangen. Wie komme ich weiter?

    1. Hallo AF,

      da kann man wohl nicht viel machen, melde dich bitte mal in unserem Forum und erstelle ein neues Thema. Die Experten helfen Dir dort weiter.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  65. Hallo,

    seit heute gehöre ich auch zu den Betroffenen, obwohl ich vorsichtig im www unterwegs bin, Virenscanner und Firewall nutze etc.

    Ich kann nicht mehr genau sagen, welche Seite zu sehen war, weil ich inzwischen mit HitmanPro versucht habe, Windows wieder starten zu können.
    Es gibt dabei aber ein Problem: Bis zur Klassifizierung läuft alles super. Wenn aber nach weiteren Spuren gesucht wird, wird der Bildschirm schwarz.

    Ich habe verschiedene USB-Sticks und Ports ausprobiert. Der Bildschirm wird immer wieder an der gleichen Stelle schwarz.

    Eine Anmeldung an Windows im abgesicherten Modus ist nicht möglich – ebenfalls schwarzer Bildschirm.

    Hat jemand einen Tipp für mich, wie der Scan bis zum Ende durchlaufen kann?

    Danke
    NixWisserin

    1. Hallo NixWisserin

      es gibt viele verschiedene Varianten des Ukash-Trojaners, die evtl. eine individuelle Bereinigung benötigen. Melde dich bitte mal in unserem Forum an und erstelle ein neues Thema. Die Experten helfen Dir dort weiter.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  66. Hallo,

    genau das gleiche Problem wir meine Vorschreiberin habe ich auch und der Link zum Forum führt mich zu Error 404.

    Gruß
    Kiki

  67. Hallo,
    ich habe mir heute einen dieser Viren gefangen (bei mir war es Bundespolizei Österreich). Hat mit HitmanPro alles super geklappt und das erstaunlich schnell. Die Anleitung ist übrigens auch supereinfach beschrieben.
    Vielen Dank und schöne Grüße
    Felix

  68. Herzlichen dank für eure tolle seite und das ihr mir die panik aus der brust genommen habt ^^Jetzt werd ich dem virus erst mal gehörig in den popo tretten diese schweine . Zu mal was mir auf viel das der trojaner ziemlich blöde ist ich kam noch ganz einfach über mein abgesicherten modus ins system und ab da wurd ich stuzig und habe erst mal danach gesucht im netz . Tada da war eure seite nochmal herzlichen dank .

  69. ich hatte leider BKA-Virus / Trojaner und bin hoch erfreut mit “HitmanPro” und Ihrer
    Unterstützung das Problem elegant gelöst zu haben.
    Vielen Dank

    1. Hallo Bachris123,

      wunderbar, nun wäre es interessant zu wissen, wie der Trojaner sich überhaupt auf deinem System breit machen konnte. In der Regel sind Sicherheitslücken in Form veralteter Software auf deinem System, die bei versuchter Kompromittierung schamlos ausgenutzt werden. Um diese Lücken zu finden, kann dir die kostenfreie Programm Heimdal helfen. Der Heimdal sucht automatisch nach alter Software und schließt potenzielle Sicherheitslücken automatisch.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  70. Hallo Mädels und Jungs. Auch ich habs mit Hitmanpro den BKA-Trojaner (in meinem Fall war es eine österreichische Variante) loszuwerden. Allerdings vergass ich, das Programm HitmanPro auf dem gesunden Rechner erst zu aktivieren (30-Tage-Lizenz), bevor ich den erstellte. Das Programm war dann zwar drauf auf dem Stick, aber er funktionierte nicht. Kam erst nach sehr vielen vergeblichen Versuchen auf meinen Fehler drauf, weil ich mit immer wieder anderen Einstellungen (Booten etc.) Versuche startete. Jetzt geht’s wieder und ich bin glücklich, weils mir auf meinem Arbeits-Pc passierte und ich darauf viele wichtige Daten habe, die ich leider nicht regelmässig extern absichere. Das passiert mir nicht mehr so schnell.

  71. ..was bitte macht man wenn men keine Internetverbindung bei diesem Rechner mehr eingerichtet bekommt ????

  72. Pingback: BKA Trojaner
  73. Habe nur ein PC der auf 64-bit läuft .
    Wie kann ich für den befallenen und zu säubernden PC die 32-bit Version desTool HitmanPro.Kickstart herunterladen?

  74. Ich habe diese schritte gerade befolgt. woher weiß ich jetzt dass mein computer sicher ist? oder ob der Virus verschwunden ist?

    1. Wenn Du Deinen Rechner neu startest, kommt dann noch der Sperr-Bildschirm?

      Grüße,
      TK, ABBZ

  75. Bei mir kam heute dieser Käse des BKA…

    Nach langer Suche, hatte schon geglaubt, ich kann meinen Laptop in die Tonne treten, wurde ich auf eure Website verwiesen!
    Das war eine grandiose Hilfe, allerdings nur mit der Boot – Option “Abgesichert mit Netzwerk, vorher hats nicht funktioniert.
    Jetzt alles erledigt, Pc ist sauber, viel Geld gespart, habe wieder Freude damit!! Vielen Dank an die Autoren

    Schönes Wochenende

  76. Hallo, braucht man dringend einen 2. Rechner? würde das auch über den Abgesicherten Modus gehen um Hitmanpro.Kickstart zu installieren usw.?

    1. Morgen Sarah,

      der HitmanPro braucht zwingend eine Internetverbindung für die Installation. Wähle dazu den abgesicherten Modus mit Netzwerkeinstellungen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    1. Ja, Daniel. Ist HitmanPro auch. 😉 Einfach der Anleitung folgen, dann aktivierst Du die “30-Day-Trial-Lizenz”.

      Grüße,
      TK, ABBZ

  77. Hallo, ich habe grad meinen PC normal hochgefahren und Internet angeschlossen aber die Meldung vom Virus und die Erpresser Seite sind verschwunden? wie kann das sein, ich habe nichts gemacht wie HitmanPro.Kickstart installiert oder sonst ein anderes Programm geladen?!

    1. Wenn Du nichts gemacht hast und die Vorschaltseite dennoch verschwunden ist, möchten wir Dir dringend raten dennoch die vorgenannten Schritte zu machen. Es ist stark davon auszugehen, dass der Schädling noch aktiv ist, sich aber erst zu einem späteren Zeitpunkt wieder “meldet”.

      Grüße,
      TK, ABBZ

  78. nun ja, ich denke, hier versucht mal wieder eine firma unbedingt zu geld zu kommen – denn ich hab hitman pro von 2 verschiedenen rechnern aus auf 2 verschiedene sticks kopiert und habe NIE eine variante mit 30-tage bekommen – nur die option, die katze im sack zu ´kaufen …… obwohl in der beschreibung ganz deutlich daruaf hingewiesen wird und auch der screenshot dieses zeigt …. echt angefressen über solche machenschaften!

  79. Guten Morgen, habe auch den BKA Trojaner. Habe über den abgesicherten Modus ein neues Benutzerkonto erstellt und kann bis auf einige Programme wieder alles nutzen.
    Nun meine Frage: Kann ich von diesem Rechner den Usb Stick erstellen?

  80. Feine Sache, gut beschrieben und der Rechner ist wieder funktionsfähig. Werde euch auf jeden Fall weiter empfehlen.

    Herzliche Grüße

    Ulrich

  81. Ich hatte vergangenen Sonntag den GVU Trojaner auf meinem Vista System eingefangen und bis gestern mit dem Team der Virus-Software meiner Wahl (Premium Kunde) versucht, das Problem zu lösen. Ich hatte mich schon gedanklich mit einer Neuinstallation meines Systems abgefunden, als ich im Internet auf hitmanpro und diese Seite gestoßen bin. Gleich der erste Beitrag vom Dezember 2012 traf meine Situation.
    Innerhalb von weniger als 2 Stunden funktionierte mein Laptop wieder einwandfrei.
    Vielen Dank und herzliche Grüße
    HvE

  82. Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit, dass das Programm auch ohne Internetverbindung arbeitet? War nämlich mobil im Netz und habe noch nie ein netzwerk eingerichtet gehabt.

    Grüße Micha

    1. Morgen Micha,

      Der HitmanPro funktioniert nur mit aktiven Internet, hast du einen USB-Stick erstellt, kannst du damit deinen infizierten Rechner booten und überprüfen, das Tool bietet allerdings ohne Internet, nicht den kompletten Umfang an Möglichkeiten der Säuberung.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  83. danke sehr hür HitmanPro, durch ihn kann ich meinen pc wieder nutzen und ich wollte noch erwähnen, dass sich niemand optimizer pro runterladen sollte, es ist ein sehr langsam infizierender trojaner, denn hatte ich nähmlich und wusste nicht, wann ich dieses optimizer pro runtergeladen hatte, ansonsten sag ich nur viren, alles schicki und vielen herzlichsten dank für hitmanpro denn pc retter

  84. Hallo,
    nach 2 Tagen (Abende…) Such-(Foren etc.) und scan-Arbeit konnte ich den GVU-Troja von einem (Fam.-)Notebook (DELL, win7) entfernen – dank Botfrei!. Weder Avira (hier nur Files detect) noch Kasperski Rescue 10 (sucht zwar, findet auch im System, aber behebt nicht korrekt?) sind soweit vorgedrungen. Ich nutzte die Hitman.Pro-Variante mit USB-Stick UND CD. Klappte bestens – 4 Verseuchungen wurden gefunden und gelöscht. Der 2. Durchlauf war i.o. Jetzt checke ich zusätzl. nochmals mit Kasperski UND Avira. Wichtige Dateien konnten heruntergezogen (Stick) werden, theoretisch auch im abgesicherten Modus (lief noch). Ich befürchte aber, dass bereits weitere Veränderungen im System geschehen waren (Regedit liefert in bestimmten Bereichen merkwürdige Ergebnisse, die Shell UND cmd.exe waren manipuliert, möglicher Weise auch Explorer.exe). Der Troja lag auch noch in … user/documents-Verzeichnis, obwohl dort schon einmal gelöscht(?). Nur dank der speziellen Vorgehensweise von Hitman.Pro ist wohl der Bösewicht (hoffentl. dauerhaft) besiegt…. Werde Sicherheitsregeln überprüfen – und trotzdem das Win 7- System wahrscheinlich doch komplett noch neu aufsetzen – da das NB früher mal ein Vista-Gerät war und sich einiges an “Datenmüll” und “Programmmüll” angesammelt hat – potentielle Infektionsziele. Zum Glück gibt es noch weitere PC-Geräte im Haus, (so für die USB-Stick-Erstellung und CD-brennen), deren Schutz ich auch noch überprüfen werde. Mein Rat an alle: haltet Eure Viren-scan-Software auf dem allerneusten Stand, führt Datensicherungen/Images durch (wenn auch ungeliebt…), meidet Mails mit Dateianhängen, Vorsicht bei unbekannten Seiten, seid bei Videos oder web-tv besonders vorsichtig, Java bleibt ein Problem – Nochmals besten Dank für die Infos und die Lösung. Bitte bleibt weiter dran und aktuell 🙂

    beste Grüße Matti H.

  85. Schnell, effektiv und gnadenlos – Der Hitman hat sie alle gekriegt. Super Programm!

    1. Hallo Rasparr,

      der HitmanPro ist schon sehr effektiv bei der Beseitigung von Infektionen, allerdings bewahrt der HitmanPro dich nicht vor Sicherheitslücken in alten Programmen. Schau mal in den Bericht zum Heimdal, der überprüft deine Programme auf Sicherheitslücken.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  86. Ich möchte mich für die gute und übersichtliche Hilfe bedanken. Ich selber hatte wenig Ahnung über Schadsoftware aber hier ist alles sehr gut erklärt. Ich kann es nur weiterempfehlen.

    Wie man es schon den meisten Antworten entnehmen kann:

    Schnell, effektiv und super erklärt!!

  87. Hallo, mein Mann hat auch diesen Virus auf dem PC. Bis zum Übertragen mit dem Stick bin ich gekommen allerdings funktioniert es nicht da das Virusprogramm wohl das Programm auf dem Stick blockiert. ICh finde im Virusprogramm aber nichts wie ich es ausschalten oder umgehen kann. Hat jemand einen Tip.DANKE!

    1. Hallo Sandy,

      das sollten sich mal unsere Experten anschauen. Melde dich bitte kostenfrei in unserem Forum an und erstelle ein neues Thema. Die Experten werden dir bei der Bereinigung helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  88. DANKE!!!
    Ich versteh echt kaum was von PCs und von dem was hier alles steht, versteh ich nich mal die Hälfte…. ABER: Dank euch & Hitman bin ich das lästige Trojaner-Teil wieder los!
    Danke für die Super Hilfe! Macht weiter so! Ihr wart meine Rettung!

  89. Vielen Dank!

    Auch ich kann nur meinen Hut ziehen. Als EDV-Laie konnte ich so den BKA-Trojaner besiegen!

  90. Habe die HitmanPro.exe auf den USB Stick kopiert. nach KLick auf den Kickboxer kommt immer am Ende die Fehlermeldung #5,lock. Die mir bekannten Virenprogramme habe ich deaktiviert, wie komme ich weiter? Bitte um Hilfe! und Danke für Unterstützung.
    mart

    1. Hallo Mart,

      irgendeine Anwendung scheint den USB-Stick zu blockieren, evtl. ist der Explorer noch geöffnet.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  91. hat super funktioniert, selbst für eine Laien wie mich verständlich erklärt. Vielen Dank!

  92. Hallo habe eine frage bezüglich des BKA-Trojaners. Ich habe mir diesen Trojaner auch eingefangen, aber nachdem ich nicht mehr auf meinen PC zugreifen konnte und nicht wusste was ich machen soll, habe ich versucht Windows neu auf den PC zu machen. (Beim fund habe ich sofort die I-netleitung gekuppt) Was auch geklappt hat zum glück. Habe das System jetzt glaub ich 3 mal neu gemacht um zu gucken ob noch irgendwas an rest des trojaners da ist. Durch zahlreiche videos bei YT, habe ich nichts entdecken können. Dann habe ich weiter geforscht und bin auf Malewarebytes gestoßen. Das hat nix aussergewöhnliches gefunden, also eig. gar nix. So da ich nicht sicher war hab ich weiter gesucht und bin auf Hitman Pro gestoßen, das diesen trojaner aufspühren soll. Hat auch nix bedeutendes gefunden. Ist jetzt alles sicher oder nicht ist eig. die frage ? Weil ich in einem YT Video gehört habe, das der neue Trojaner KiPO Videos usw. hochladen würde. Und ich jetzt keine lust habe diesbezüglich ärger zu bekommen. Weil mein System zwar neu aufgesetzt ist , ich aber C nicht löschen konnte bzw. die ganze Festplatte nicht Formatieren konnte. Ich konnte nur beim Installiertem System die Patention einrichten aber wie gesagt C nicht verändern. Muss ich mir jetzt noch gedanken machen und weiter mein System durchsuchen und den PC nur zum durchsuchen dieses mist anmachen ? Also Das System ansich wurde neu gemacht, aber es sind wohl noch ältere Programme gefunden worden von Malwarebytes z.b. Fraps was ich deinstallieren konnte . Danach hab ich nochmal den PC neu aufgesetzt und es tauchte nicht mehr auf. Aber die unsicherheit is irgendwie immer noch da, aber Hitman Pro hat mir die sorge irgendwie schon ein wenig genommen. Mfg

    1. Hallo pHoSsY,

      melde ich bitte mal in unserem kostenfreien Forum an und erstelle dort ein neues Thema. Die Experten werden sich ein Bild deines Rechners machen und Dir Schritt für Schritt bei der Lösung helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  93. Hallo, ich habe seit einigen Tagen diesen GVU Trojaner und bekomm ihn nicht weg.
    Ich hab den Stick drin starte von USB Stick aber es tut sich nicht viel. Jetzt habe ichj auf einmal ein Fenster wo ich was eingeben muß, er schreibt daß er irgendeinen Befehl nicht finden kann und drunter steht
    C:\Windows\system32>_
    was soll ich da nuin eigeben ? könnt ihr mir bitte helfen ?

    1. Hallo Gegge,

      gib mal explorer.exe ein und bestätige mit Enter. Nun müßte der komplette Desktop erscheinen, dann gehst du auf Programme-Zubehör-Systemprogramme und dort auf Systemwiederherstellung. Dort nimmst du ein Datum vor der Infektion. Wenn der Rechner wieder normal startet, solltest du ihn nach Infektionen überprüfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  94. Hallo zusammen,

    Hitman pro ist ein excellentes Tool, konnte meinen GVU Trojaner damit beseitigen, vielen Dank!!
    Aber:
    – beim ersten Versuch vom USB stick zu booten wurden keine Tastaturbefehle angenommen, daher 2. Versuch, erfolgreich
    – beim ersten scan mit hitmanpro wurde keine Schadsoftware gefunden!! Beim Wiederstarten des Systems war der Sperrbildschirm wieder da!
    – erst beim wiederholten scan wurde die Schadsoftware gefunden und dann auch gekillt.

    Fazit: nicht aufgeben, ein zweites Mal versuchen!

    Gruesse, CB

    1. Hallo Christian B.,

      danke für deinen Beitrag, kann es sein das dein Rechner beim ersten Scanversuch keinen Zugang zum Internet hatte?

      Grüße,
      TB, ABBZ

  95. Meine Tochter hatte sich auf ihrem Notebook auch den GVU-Trojaner eingefangen. Also habe ich sie losgeschickt, um nach einer Lösung zu googlen. Sie fand den HitmanPro, den ich dann eingesetzt habe. Der Säuberungseinsatz war nicht nur erfolgreich, das Tool war zudem einfach zu handhaben. So einfach, dass meine Tochter ihr Notebook das nächste Mal selbst saubermachen darf ;o)

    1. Danke für Deinen Erfahrungsbericht! Es freut uns sehr, dass wir Dir mit diesem Entfernungs-Tool behilflich sein konnten!

      Grüße,
      TK, ABBZ

  96. Hallo,
    mich hat der GVU Trojaner im griff. Ich habe probleme mit der 30Tage testlizenz. Ich kann die lizenz vor dem Ausführen nicht aktivieren, da mein befallener Rechner 32 bit ist, mein Rettungsrechner aber 64bit. Während kickstarter läuft, erscheint nicht der button mit der 30 Tage Lizenz. Ich bin gefangen. Wäre es möglich einen 30 Tage testschlüssel per email zu erhalten?

    MfG.
    Dirk

  97. Hallo,
    jetzt habe ich mir den Trojaner auch gefangen. Alles klappt entsprechend eurer Anleitung bis zu dem Moment, wo der Scan zu laufen beginnt … nach ca 2-3% wird der Bildschirm schwarz und nichts geht mehr … Was kann ich tun?
    LG Andreas

    1. Hallo Andreas,

      Evtl hilft es den Rechner im abgesicherten Modus zu booten und dann den Scan durchzuführen. Alternativ melden Sie sich bitte mal in unserem Forum und eröffnen einen neuen Beitrag. Die Experten helfen dann Schritt für Schritt weiter.
      Grüße,
      MW, ABBZ

  98. Ich versuche gerade den USB-Stick herzustellen, doch es erscheint immer Fehler #2, copy. Was muss ich tun?

    1. Hallo Eva.
      #2(copy) Es konnten nicht alle Dateien auf den Stick kopiert werden, möglicherweise ist der USB-Stick defekt.
      Evtl greift auch ein anders Programm auf den Stick zu. Schliesse mal den Windows Explorer (vermutlich wird da ein Fenster vom Autostart geöffnet) und evtl. einen Virenscanner und versuchs nochmal.
      Grüße,
      MW, ABBZ

  99. Hallo!
    Ich habe mir auch so ein Ding eingefangen, habe selbst wenig Ahnung von Computern aber es hat HitManPro hat auf Anhieb und einwandfrei funktioniert.
    Herzlichen Dank.

  100. Hallo liebes botfrei Team.

    Heut’ habe ich mir auch diesen BKA-Trojaner eingefangen. Hab dann versucht diesen mit Kaspersky rescue zu eliminieren, was nicht funktioniert hat :/
    letzte Hoffnung Hitmanpro.kickstart
    Siehe da; es hat geklappt :)) jetzt noch Malwarebytes drüber laufen lassen und hoffen, dass keine Dateien, Passwörter usw. beschädigt, gelöscht bzw. gesperrt sind.
    Trotzdem Dankeschön für die gute Anleitung.

    MfG

    Peter 🙂

  101. Danke hat super geklappt….hatte den mi.. gestern abend aufeinmal drauf und mit der hilfe von hitmanpro geht alles wieder…hat mir den arsch gerettet…sonst wären alle meine wichtigen daten weg gewesen.danke euch

  102. einfach windows im abgesicherten modus starten, dann systemwiederherstellung; ist recht easy

    1. Hallo PW,

      kann so funktionieren, dennoch verbleibt bei der Systemwiederherstellung der Trojaner auf dem System. Er wird nur am Start gehindert!!

      Grüße,
      TB, ABBZ

  103. Da haut wohl mit Hitman was nicht hin. Habe den geladen und durchlaufen lassen. Obwohl der BKA-Virus aktiv ist, wurde angeblich keine Bedrohung gefunden. Auch erschien gleich bei Beginn der Hinweis, daß der Testzeitraum abgelaufen sei und der grüne Bezahlbutton leuchtete, dabei wurde das Progrann gerade erst geladen. Das kommt mir alles sehr merkwürdig vor.

    Gibt es ein kostenloses Programm, das auch ein Hartz IV bezieher nutzen kann, denn diese ganzen Karten, mit denen man Hitman bezahlen soll, habe ich als Hartz IV-Bezieher leider nicht. Woher der Virus stammte, weis ich leider nicht.

    Als ich auf Fanfictionseiten gelesen hatte, bauten sich beim Seitenwechsel teilweise immer zusätzliche Werbeseiten auf. Leider hatte ich das nicht gleich mitbekommen und nicht registriert, bei welcher Seite sich die Virusseite öffnete.

    1. Hallo zusammen,

      ich habe leider das gleiche Problem wie Petra. Kickstart kann erstellt werden, bootet auch und findet den Übeltätet. Wenn ich dann auf “weiter” klicke, steht bei mir nur, dass Hitman nicht aktiviert ist. Die Option mit der 30-Tage-Testlizenz fehlt. Ist das ein Problem mit der aktuellen Version?

    2. Es gibt genau 2 Mglk. warum dem so sein kann:

      – Du hast HitmanPro bereits einmal auf diesem Rechner installiert und auch die Lizenz freigeschossen
      – Dein Rechner ist ein Firmen-PC bzw. in einer Firmendomäne eingebunden.

      In beiden Fällen ist eine kostenfreie Aktivierung der “Bereinigungsfunktion” nicht mehr möglich. Ein “Einmal-Scan” sollte aber immer mgl. sein.

      Grüße,
      TK, ABBZ

    3. Super, vielen Dank für den Hinweis! Die Domäne ist das Problem. Wie ist das dann mit den Lizenzen? Verbraucht man dann für die einmalige Nutzung von Kickstart auf einem PC dann diese Lizenz, oder ist diese dann nur dem ursprünglichen Installations-PC zugeordnet, mit dem man den USB-Stick erstellt hat?

      Viele Grüße,
      Tobias

  104. Hatte auch so einen Virus mit 48 h Countdown und 100 Euro Zahlung. Das Programm hat supi funktioniert. War erst ganz schön erschrocken, da ich mir keiner Schuld bewusst war. Aber beim Googlen bin auf diese Seite gestoßen, und mit dem EU-Cleaner war ich das Problem schnell los. Danke noch mal an Hersteller dieser Internetseite.

    1. Hallo klaus,

      schau mal in diesen Bericht und überprüfe bitte mal, ob deine Programme auf dem Rechner alle “Up to Date” sind. Weiterhin lese diesen Bericht, wie du nachhaltig deinen Rechner vor Infektionen absichern kannst.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  105. Stratet der PC dann automatisch mit dem USB- Stick und dem Programm?? Und kostet es was?? Ich habe leider überhaupt keine Erfahrung mit der ganzen Technik, Sorry!

    1. Hallo Eva,

      der HitmanPro ist 30 Tage im vollem Umfang nutzbar und ja, der Rechner startet automatisch vom erstellten USB-Stick.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  106. HILFE brauch dringend hilfe

    Ich kann HitmanPro NUR unter abgesicherten Modus mit Eingabe starten , also OHNE Netzwerk
    der BKA Virus blockiert mein abgesicherten Win 7 Modus und fährt jedesmal runter

    was kannn ichnun tun ??

    Wenn ich ohne Netzwerk starte funktioniert Hitman nur halb,er sagt System ist sauber und er findet nix ausser n paar harmlose sachen ,ichdenke weil er dazu ins Netz muss zum abgleichen 🙁 , mal will er ins Internet oder mal kommt ne meldung das aktivierung nicht geht weil die wohl auch nur online geht wenn man verbunden ist (30 tages trial)

    Hoffe jemand kann helfen

    1. Hallo Tom,

      melde dich bitte in unserem Forum uns erstelle einen Beitrag. Die Experten werden Dir bei deinem Problem helfen.

      Grüße,
      TB, ABBZ

    2. Ich habe das gleiche Problem wie Tom: Beim Start im abgesicherten Modus (in allen Varianten, die Win XP besitzt), fährt der PC bei Erreichen des Starbildschirms von allein wieder herunter. Daher habe ich keine Möglichkeit, die Systemwiederherstellung anzuschieben. Scheint eine tricky neue Variante zu sein. Mal sehen, ob der Hitman trotzdem hilft.

      Eingefangen habe ich mir den Virus übrigens “im vorübergehen” beim .hamster

    3. Hallo Casten,

      wenn es nicht funktionieren sollte, melde dich bitte in unserem Forum. Die Experten helfen Dir weiter.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  107. Hallo zusammen,
    ich habe bereits 2 verschiedene USB sticks erstellt. ich wähle sie zum booten aus
    doch weder USB-boot-Option 1 noch 2 funktionieren. was kann ich noch versuchen?

    1. Hallo Kristof,

      ist der Rechner so eingestellt das dieser vom USB-STick booten kann? Es können viele Fehlerquellen in Betracht gezogen werden, melde dich bitte mal in unserem Forum und erstelle einen Beitrag. Die Experten helfen Dir weiter.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  108. Hallo zusammen,

    auch ich hatte eine entsprechende meldung zwecks sperrung auf meinen rechner. nach runterfahren und neustart des rechners kam keine meldung mehr. trotzdem habe ich die hitman pro-software auf meinen rechner geladen. und tatsächlich wurde was gefunden, was ich gelöscht habe. kann ich jetzt relativ sicher sein, dass der rechner clean ist? malware findet auch nichts. oder sollte ich noch die “stick-variante” anwenden? danke für eine info!

    1. Hi Fabian,

      mit der Entfernung allein ist es nicht getan. Oftmals taucht der Schädling zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf

      Um das zu verhindern eine kurze Maßnahmen-Liste:
      * Besuchen die Webseite: http://www.check-and-secure.com. Folge den Anleitungen.
      * Installiere Dir ein Programm, das automatisch die Software auf Ihrem Computer aktualisiert, z.B. Heimdal.
      * Ergänzen Deinen Anti-Viren-Schutz um einen Second Opinion Scanner wie HitmanPro und führe mit diesem regelmäßig eine Überprüfung durch.

      Grüße,
      TK, ABBZ

  109. Hallo, ich hatte auch diesen fiesen Trojaner. Was mache ich denn wenn es sich um eine Mac handelt,? Ich habe schon anderen Virenscanner laufen lassen und er hat auch was gefunden aber ich möchte auf Nummer Sicher gehen. Geht euer System mit usb-stick auch bei Mac?

  110. Hallo Leute,
    in der Beschreibung stand, dass man sich nicht registrieren muss, sondern man das Programm 30 Tage nutzen kann. Bei mir ist es so, dass das Programm nach dem scannen einen Produktschlüssel verlangt.

    Gruß Manni

    1. Hallo Manni,

      bei Erstinstallation des HitmanPro ist das Produkt 30 Tgae im vollen Umfang nutzbar, du brauchst lediglich auf den Button kostenlose Registrierung drücken. Erscheint dieser Button bei Dir nicht, hast du entweder den Zeitraum ausgeschöpft oder der Rechner befindet sich in einem Firmennetz.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  111. Hi,

    habe gestern die Merkel-Version auf’m Mac (in Safari) gehabt. Safari beendet (über’s Dock) und zurückgesetzt. Soweit geht wieder alles, lasse auch gerade noch immer Sophos drüberlaufen und bisher wurde nix gefunden.

    Jetzt zum eigentlichen Anliegen: Gibt’s den EU-Cleaner auch für Mac? Ich finde nix.

    Danke!

    1. Hallo Andreas,

      nein, zum gegenwärtigen Zeitpunkt haben wir noch keinen DE/EU-Cleaner für den Mac. Wir sind aber bereits inm Gesprächen.

      Grüße,
      TK, ABBZ

  112. Hi,

    ich habe aktuell keine Probleme möchte mir aber vorsorglich einen Hitman-Stick erstellen. Dazu meine Frage:
    ab wann zählt die 30-Tage-Frist, ab Stickerstelleung oder ab erster Programmbenutzung?

    Gruß Jürgen

    1. Hallo Jürgen,

      die 30 Tage beginnen mit dem Installationsdatum und dann bei Erstbenutzung des Sticks an weiteren Rechnern.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  113. Mein Vorschlag:
    Alles neu installieren,soqwie die Festplatte in 2 Partitionen aufteilen.
    Auf C nur Betriebssystem auf D Daten.
    Wenn etwas schief geht, ist nur c hin, aber nicht ihre Daten auf der lokalen Partition!
    Danach HDGUARD aufspielen.
    Am besten von einem Bekannten, oder PC Fachhändler, den man schon lange kennt, installieren lassen.
    Aber zuerst alle Updates für Windows als SP 1 aufsetzen,
    und den IE auf Version 11 aktualisieren.
    Aktivierung vor HDguard nicht vergessen!
    Die Festplatte wird gemountet.
    Hdguard kann alle Änderungen, wenn aktiv, als ungeschehen machen,
    wenn das System neu gebootet wird.
    Es hat diesen Trojaner da nie gegeben.
    Alle Änderungen, die von so einer Software geändert worden sind,
    werden bei Reboot gelöscht.
    Die schadhaften Änderungen werden verworfen!
    da kann man den Gaunern eine großen Strich durch die gefakte Rechnung machen.

    Und bei der Meldebehörde, wo man registriert ist, eine Auskunftssperre
    in allen Bereichen einrichten, so das die Gauner ins Leere laufen.
    Auch für die Verwandten und Bekannten ratsam bei der jetzigen Snowden Sauerei,
    die in Gang ist.
    Ebenfalls der Inverssuche der Eigenen Telefonnummer
    beim Anschlussinhaber(Telekom), oder wo man reigstriert ist.
    Wennmachbar, gleich den telefoneintrag aus dem örtlichen Buch rausnehmen lassen, und der Werbenutzung der Daten in allen Bereichen widersprechen.

    Mit netten Gruß Win User

  114. Hey,

    Vielen Dank!!! Hat bei mir super geholfen!
    Hatte den BKA-Interpol Trojaner mit dem Merkelbild und dem Handschellenbild auf dem Rechner. Danke eurer Anleitung ist er komplett entfernt!

    Danke!

  115. Ich habe auf meinem PC eine Virusseite http://gov.bkapolice.com/ die behauptet ich hätte Kinderpornos geladen und könne nur durch Zahlung eines Geldbetrages die Blockade aufheben!
    Ich kann auch den Browser Crome nicht installieren?

    Ihr Entfernungsprogramm konte ich nicht aktiviren

    mfG

    Kykillus Udo

    1. Hallo Udo,

      es gibt durchaus verschiedene Varianten des UKASH-Trojaner, die eine individuelle Bereinigung benötigen, melde dich bitte mal kostenfrei in unserem Forum an und erstelle dort einen Beitrag mit dem Problem. Die Experten dort helfen Dir “Schritt für Schritt” bei der Behebung deines Problems.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  116. Hallo Botnet-Team,

    ich hatte heute früh plötzlich so ein Interpol-Teil auf dem Rechner. Auch im abgesicherten Modus war kein Zugang mehr möglich. Mit dem Hitman-Stick und der Hilfe durch o.a. Workshops war der Spuk in einer halben Stunde erledigt. Klasse!! Aktuell wird der Rechner mit Malwarebytes gescannt.

    Vielen Dank!

    Grüße, J

    1. Hallo Jens,

      schau mal mit unserem Browsercheck ob dein Browser und darin alle Plugins aktuell sind und weiterhin überprüfe mit Heimdal ob die installierten Programme auf dem Rechner aktuell sind.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  117. Hallo Botfrei-Team, und Hallo Betroffene!

    Ich bin ansonsten eher wortkarg im Internet aber dieser Beitrag und vor allem diese Software (Hitman Pro 3.7) haben sich einen Kommentar absolut verdient!

    Ich habe mir eine der neuesten Versionen des “BKA Trojaners” eingefangen. Systemwiederherstellung, abgesicherter Modus, gefühlt 20 Varianten der Registry-Änderung, msconfig-Änderungen, 5 Virenscanner – alles ohne Erfolg. Der Trojaner, so machte es den Anschein, hat sich immer wieder selbst regeneriert – wenn man dachte jetzt hat man ihn geknackt war er beim nächsten Systemstart wieder in gewohnter Manier zurück.

    Als ich gedanklich schon bei den Vorbereitungen für das Neu-Aufsetzen war, fand ich diesen Beitrag mit einer Methode die ich noch nicht ausprobiert hatte. Also: Hitman Pro runtergeladen, ausgeführt, Boot-Stick erstellt und damit gestartet. Das Ding ging sofort an die Arbeit, scannte den PC noch vor der Anmeldung und hat auch gleich die von mir schon früher als maßgeblich identifizierte Datei gefunden und gelöscht bzw. unter Quarantäne gestellt. Alles ging sehr einfach – für meinen Geschmack (und meine negative Erfahrung der vorangegangen 10 Stunden) viel zu einfach als dass es etwas nützen könnte! Doch Hitman Pro überzeugt auf ganzer Linie. Es umgeht die Bootroutine und startet somit noch bevor der Trojaner sich laden kann, es lädt sich selbst aus dem Internet zusammen und gescannte Dateien ungewisser Sicherheit werden in die Scan-Cloud übertragen um dort deren Sicherheit zu überprüfen. Die Genialität des Programms offenbart sich aber erst beim nächsten Neustart. Hitman Pro erkennt dass der Trojaner sich wieder regenerieren will und stoppt ihn noch bevor er das tun kann. Genial! Man kann 100e Scanner laufen lassen und den Virus zig Male entfernen, wenn er einen Befehl irgendwo im System vergraben hat der es dazu veranlasst die Virus-Datei erneut zu erstellen, bleiben die Maßnahmen wirkungslos! Ich kann es gar nicht oft genug sagen, Hitman Pro: Genial!

    LG Clemens

  118. Hallo botfrei.de,

    danke für hitman. Hatte einen fetten Boo virus im Masterboot avira no chance. Kein zugrif mehr auf blueray laufwerk. Windows Starthilfe nix. Platt machen und aufsetzten na klar schon oft gemacht. Aber bitte als last way. Acronis Image na klar war das schon drauf, nach so vielen windows plattmachen. Aber Acronis image fail? Acronis no way?

    Ich war skeptisch nachdem Testdisk und co. versagt haben. Die ersten Komentare bitte löschen. War irretiert. Hitman erste Sahne. Ich teste die Probezeit for free. DAnn schlage ich zu. Best ever.

    Ich kann´s nicht glauben. Hitman klein und fein.

    Vielen Dank. Hitman is Fixman. Grüße Frank

  119. Ich habe mir vor einer guten Stunde auch so ein Mistding eingefangen, weil ich blöderweise eine Filmkritik auf einer noch nie von mir besuchten Seite lesen wollte. Zack! Geht eine weitere Seite auf und eine Warnung von: National Security Agency Interpool Association. Die scheinen es auf österreichische Nutzer abgesehen zu haben, denn auf der Seite wird immer wieder aus dem österreichischen Gesetz zitiert, während einem der Besitz und das verteilen von Kinderpornographie, Tierpornographie und Vergewaltigungspornographie, sowie das herunterladen von Musik und Filmen vorgeworfen wird. Das ganze kann natürlich zwischn 5-11 Jahren Haft bedeuten und zwischen 100.000,- und 250.000,- Euro Geldstrafe, ist aber natürlich alles abwendbar wenn man die obligatorischen 100.- Euro zahlt. Habe sofort gegoogelt, eure geniale Seite und damit auch HitmanPro entdeckt. Kinderleicht zu bedienen und vor allem wahnsinnig schnell! Hat neben dem Erpresserdreck auch noch über 550 weitere Bedrohungen gefunden und das obwohl ich natürlich Antivirensoftware nutze!

    Ich kann nur sagen absolut genial! Das Ding würde ich auch kaufen, wenn ich wüsste das ich es nie mehr bräuchte, allein um zu sagen: DANKE!

    Und DANKE an euch für die superschnelle Hilfe.

  120. Pingback: BKA Trojaner in einer neuen Version - soldato.de - Blog von Kevin Soldato für Web, Software, Hardware und Server
  121. Habe mir den EU-Cleaner powered by SurfRight runter geladen. Sobald das Programm startet, wird versuch ein Update zu laden.
    Dabei kommt aber leider die Meldung:
    Das Update ist ungültig (entweder beschädigt oder unvollständig)
    Damit ist das Programm nicht zu gebrauchen, da man es dann nur noch schließen kann.

    Habe dann das von Avira gestartet, funktioniert einwandfrei, und hat bei mir absolut nichts gefunden 🙂

  122. Habe immernoch das Problem dass bei mir nach dem das automatische Update geladen wurde das die Fehlermeldung:
    Das Update ist ungültig (entweder beschädigt oder unvollständig)

    Warum funktioniert es nicht ?? Bitte um Hilfe 😉

  123. Hallo ich habe das selbe Problem nur das es bei mir das Handy erwischt hat kann man da auch irgendwas machen?

  124. Gestern ist mir das selbe passiert wie Matthias beschreibt.Habe rechst oben die _zeichen angeklickt,kam alles runter in die untere barre,neben der Start zeichen.Anschliesend konnte ich den Computer ausschalten.Bei neustart ist alles verschwunden.Nicht einmahl die runtergezogene text(NSA Interpol Agency)ist erschienen…!Anschliesend habe ich vorsichtshalber die neue ,AVIRA 2015 heruntergeladen,und alles funktioniert wie früher.

  125. Was macht man wenn man die Blockade auf dem IPad hat? Auf dem IPad hat es kein Anschluss für USB Stick….

    1. Hallo Jacqueline,

      ich habe dich per E-Mail angeschrieben. Wir kümmern uns dann um den Fall.

      Viele Grüße,
      MSI | ABBZ

  126. Ich habe die Blockade auf meinem Tablet-PC der hat keinen USB-port- Wie bekomme ich die Software auf den Tablet?
    Danke vorab!

    1. Hallo Martin,

      man kann versuchen das Gerät im Recover-Modus in die Werkeinstellung zurückzusetzen. Je nach Gerät – Recovery-Modus (Gerät aus -> Power-On-Button+Hometaste+Lautstärke hoch; warten bis das ANDROID Menü öffnet), dort kannst du in der Regel das Gerät in den Werkszustand zurücksetzten. Dabei gehen allerdings alle deine persönlichen Daten, Bilder und Programme verloren!

      Viele Grüße,
      TB | botfrei.de

    1. Hallo,

      dazu kann ich Dir entweder den Forenbereich (https://blog.botfrei.de/forums/) von unserem Blog oder aber unseren Artikel (https://blog.botfrei.de/2015/03/neuer-mobiler-bka-trojaner-aufgetaucht-laesst-sich-nicht-entfernen/) zu diesem Thema empfehlen.

      In unserem Forum wird man sich individuell um dein Problem kümmern und in dem Beitrag und dessen Kommentaren findest du nützliche Tipps die dir evtl. bereits helfen.

      Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
      MSI | botfrei

Kommentare sind geschlossen.