Tipps für eine Neuinstallation – Windows Update Packs

Komplette Neuinstallationen sind immer lästig und zeitaufwändig und werden meist vermieden so weit es geht. Ist es dann aber doch einmal soweit, sollten gewisse Vorbereitungen beim Neuaufsetzen des Systems getroffen werden. Gerade wenn der Rechner aufgrund von Malware kompromittiert wurde und man selbst sicher sein will, dass der PC wieder “sauber” ist.

Wichtig für diesen Vorgang ist das Einspielen der aktuellen Service-Packs und Windows Sicherheitsupdates bevor der Rechner das erste Mal ans Netz geht.

Ich kann doch mein System patchen, wenn ich das erste mal online gehe oder?

Das ist richtig, allerdings sind Sie mit einem ungepatchten frisch installiertem System im Internet extrem angreifbar, da vor allem bekannte Sicherheitslücken noch nicht geschlossen sind.

Denn auch wenn die Zeitspanne zwischen “Ungepatcht” und “Vollständig aktualisiert” bei einem Windows-Update über das Internet nicht sehr groß ist, reichen bereits wenige Minuten aus, um  ein ungepatchtes System zu kompromittieren.

Daher sollten Sie die aktuellen Windows-Updates und Service-Packs unbedingt vorher offline installieren! Am besten mit Hilfe von sogenannten Update-Packs.

Was sind Update-Packs?

Update-Packs sind Zusammenstellungen der wichtigsten Patches, die als komplettes Paket vorab heruntergeladen werden können. Diese eigenen sich natürlich ideal für eine Neuinstallation, da Sie hier die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen bezüglich der Systemaktualität durchführen können, bevor Sie den Rechner ins Internet hängen.

Wo finde ich ein Update-Pack für mein Betriebssystem?

Der bekannteste Hersteller für Update-Packs ist WinFuture. Auf der Webseite finden Sie alle Pakete für Windows XP, Windows Vista und Windows 7, sowohl als 32- und 64-Bit-Variante. Für die Neuinstallation wählen Sie bitte die Vollversion Ihres Betriebssystems aus.

Muss ich nach der Installation des Update-Packs noch etwas beachten?

Sie sollten auf jeden Fall zur Sicherheit das Windows-Update manuell noch einmal anstoßen, um zu schauen, ob bereits noch neue Updates seit der Zusammenstellung des Update-Packs verfügbar sind und auf jeden Fall die automatische Windows-Update-Funktion aktivieren!

Was ist der Microsoft Patchday?

Microsoft hat jedem zweiten Dienstag im Monat zum Patchday erklärt und veröffentlicht regelmäßig neue Aktualisierungen für die Windows-Betriebssysteme. Kritische Sicherheitsupdates fallen aus diesem Zyklus heraus und erscheinen auch getrennt vom Patchday.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zum Thema Neuinstallationen oder Updates, diskutieren Sie doch mit uns in unserem kostenlosen Support-Forum.

3 thoughts on “Tipps für eine Neuinstallation – Windows Update Packs”

  1. In der Praxis bewährt hat sich das von Heise veröffentlichte Verfahren in http://www.heise.de/software/download/wsus_offline_update_ehemals_ct_offline_update/38170

    Da diese Sammlung von Skripten auch unter GNU/Linux ausgeführt werden kann, können alle notwendigen Patches für Windows NT* über ein gehärtetes System geholt werden, das sogar von ReadOnly-Medien gebootet werden kann, um die Gefahr einer möglichen Kompromittierung zu minimieren.

    Gruß, adamsh

Kommentare sind geschlossen.