Privatsphäre in Facebook & Co. kontrollieren und ändern

Wissen Sie, welche Applikationen in Facebook auf Ihre privaten Daten zugreifen oder in Ihrem Namen neue Beiträge erstellen dürfen? Wissen Sie, wer die Inhalte in Ihrer Dropbox einsehen und teilen darf? Oder ist Ihnen bekannt, wer auf Ihre Fotos auf flickr zugreifen kann?

Mypermissions.org schafft hier Klarheit und überprüft Ihre Einstellungen sowie Zugriffserlaubnis der Anwendungen oder persönlichen Daten in den bekanntesten “Social Networks” sowie Diensten im Web.

“Social Networks” wie Facebook, Google+ oder Twitter haben bestimme Voreinstellungen, um einerseits den gewohnten Komfort zu gewährleisten und andererseits den Benutzer mit nicht zu vielen Einstellungen zu überfordern. Dabei zeigt sich allerdings die Kehrseite dieser “Bevormundung”. Oftmals haben Anwendungen zu viele Rechte und können private Informationen oder sensible Daten aufrufen. Missbrauch oder Identitätsdiebstahl liegt hier nicht weit.

So ist es nicht verwunderlich, dass der “Facebook-Test” auf mypermissions.org so einige Enthüllungen ans Tageslicht bringt, die vielleicht den einen oder anderen schockieren werden. Dabei stellt nicht jeder Eintrag oder Zugriff auf die Account-Informationen eine Gefahr dar. Vielmehr sollten Sie überprüfen, ob die Zugriffe von Ihnen gewollt sind und gegebenenfalls die Rechte überarbeiten.

In unserem Beispiel haben wir folgenden Anwendungen erlaubt auf unser Facebook-Konto zuzugreifen: Sporx, ichbinbotfrei, MeinKalender, TweetDeck und Pandora.

Möchten wir die Rechte einsehen und bearbeiten so klicken wir auf “Bearbeiten”. Tweetdeck entziehen wir das Recht “In unserem Namen auf Facebook posten”, “Auf die Meldungen in meinen Neuigkeiten zugreifen” und “Auf meine Daten zugreifen wenn die Anwendung nicht verwendet wird”. Einige benötigte Rechte der Tweetdeck Anwendung wie der “Zugrff auf Profilinformationen” lassen sich nicht deaktivieren. Hier müssen Sie für sich entscheiden, ob der von Ihnen abonnierte Dienst bzw. die Anwendung immer noch den gewünschten Funktionsumfang beibehalten soll oder Sie den Dienst oder die Anwendung komplett den Zugriff auf Ihr Facebook-Konto verweigern. Entfernen Sie auf jeden Fall die Anwendungen, die Sie nicht benötigen und kennen.

 

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Bitte geben Sie uns Feedback in unserem Forum oder schreiben ein Kommentar unter diesen Beitrag. 

5 thoughts on “Privatsphäre in Facebook & Co. kontrollieren und ändern”

  1. Für mich Privat habe ich Facebook deaktiviert, Löschung läuft……..Mir gefällt da einiges nicht, nja meine Persöhnliche Meinung, möchte es keinem Ausreden. Für meine Hompage werde ich einen FB Acc erstellen, man kommt ja heute nicht um die Like Buttons herum….:-)

    Ich werde das mypermissions auf jedenfall ausprobieren, dankeschön für den Hinweiß

    1. Hallo Chris,

      “BigBrother” ist allgegenwärtig, man kann nicht vorsichtig genug, wer überall seine pers. Daten hinterlässt, sollte generell darüber nachdenken.

      Gruß ABBZ

  2. mir gefällt fb echt gut….aber ich bin noch nicht vorsichtig genug.
    vielen dank für diese seite hier. ich werde sofort meine einstellungen überprüfen…..lassen:)

    freundliche grüsse.
    ana

  3. Hi möchte gerne anonym bleiben…
    Ich war einer pornoseite und hab den virus bekommen und konnte nicht mehr ins internet….
    Ihr Blog hat mich vor 100 Euro geredet bedank mich vom ganzen herzen Dankeschön eure Anleitung ist einfach und unkompliziert also 1a+mit****** kann es nur weiterempfehlen danke das es so genial Menschen gibt alles gut und viel erfolg an euch

Kommentare sind geschlossen.