BitBox – der sichere Browser in der Box

Nachdem wir schon über diverse Browser berichtet haben, möchten wir Ihnen heute einen ganz besonderen Browser vorstellen. Es ist zwar ein gewöhnlicher Firefox 9, er läuft jedoch in einer virtuellen Maschine (Linux) und ist somit vollständig gekapselt von dem eigentlichen Betriebssystem. Die für den Privatanwender kostenlose BitBox wurde von Sirrix im Auftrag des BSI entwickelt und wird seit Mai 2011 vom BSI zum Einsatz bei Behörden, Unternehmen und Privatpersonen empfohlen. Neben der Einzelplatz-Version gibt es eine Enterprise-Version für den Einsatz in Unternehmen.

Funktionsweise:
Auf einem handelsüblichen Windows-PC sind in der Regel verschiedene Anwendungen installiert. BitBox kann nach der Installation wie eine gewöhnliche Anwendung gestartet werden. Die BitBox teilt sich in ein virtualisiertes Linux, das durch die von Oracle stammende Virtualisierungssoftware VirtualBox ermöglicht wird, und dem Firefox Browser auf. Dabei läuft BitBox zur Kapselung der Daten des Hauptanwenders unter einem eigenen Benutzerkonto. Zur BitBox gehört auch ein Dienst, der sicherstellt, dass die Daten zwischen der virtuellen Maschine und dem Hauptanwender sicher transferiert werden können. Durch die Kapselung ist der Anwender optimal vor Angriffen aus dem Internet geschützt: Denn dieser Schutz wirkt aber nicht nur meistens, sondern immer – also auch gegen noch unbekannte oder sogar personalisierter Angriffe und auch gegen die Gefahren aktiver Webtechnologien wie Javascripts oder Flash etc. VirtualBox wurde dazu intensiv unter enger Überwachung und Abnahme durch das BSI daraufhin getestet, dass tatsächlich kein – wie auch immer gearteter – Angriff die Grenze zum Hauptbetriebssystem überschreiten kann.
Selbst, wenn ein Schaden durch einen Angriff aus dem Internet innerhalb der virtuellen Maschine entsteht, bleibt dieser nicht dauerhaft erhalten, da die BitBox bei einem Neustart immer wieder einen signierten sauberen Anfangszustand hervorruft.
Das Prinzip verdeutlicht folgende Abbildung:

Abb. 1: Funktionsweise von BitBox



BitBox als Enterprise-Version:

Bei der Enterprise-Version wird ein Tunnel zwischen dem BitBox-Browser und einem zentralen Internet-Gateway transparent integriert, der dafür sorgt, dass eine zuverlässige Trennung zwischen Internet und Intranet stattfindet: Während die Anwendungen auf dem Client nur auf das interne Unternehmensnetz zugreifen können, wird der BitBox-Browser nach außen getunnelt und kann somit als einzige Anwendung auf das Internet zugreifen – isoliert von den restlichen Clientanwendungen.
Weiterhin wird ein zentrales Managementsystem bereitgestellt, das auf einfache Weise ermöglicht, Sicherheitsrichtlinien und Konfigurationen zu verwalten sowie die notwendigen Gast-Images zu generieren, zertifizieren und zu verteilen.
Das Funktionsprinzip zeigt folgende Abbildung:

Abb. 2: Funktionsweise der Enterprise-Version


Mindestvoraussetzungen für die BitBox unter Windows:

Betriebssystem

  • Microsoft Windows XP
  • Microsoft Windows Vista
  • Microsoft Windows 7
  • Benötigt VirtualBox Version 4.0.8, welches in der Installation mitgeliefert wird

Hardware

  • mind. 1 GB Arbeitsspeicher
  • mind. 1,6 GHz CPU (z.B. Core2Duo)
  • mind. 2 GB freier Festplattenspeicher
  • Internetanbindung

Empfohlen

  • 2 GB Arbeitsspeicher
  • 2 GHz CPU und höher
  • 64-Bit Technologie
  • Unterstützung für Virtualisierungstechnologien (z.B. Intel VT-X / AMD-V)
  • min. 2 GB Festplattenspeicher
  • Internetanbindung

Mindestvoraussetzungen für die BitBox unter Linux:

Betriebssystem

  • Debian 5
  • Debian 6
  • (K)Ubuntu 10.04
  • (K)Ubuntu 10.10
  • (K)Ubuntu 11.04
  • Gentoo
  • Benötigt VirtualBox Version 4.0.8, welches in der Installation mitgeliefert wird

Hardware

  • mind.1 GB Arbeitsspeicher
  • mind. 1,6 GHz CPU (z.B. Core2Duo)
  • mind. 2GB freier Festplattenspeicher
  • Internetanbindung

Empfohlen

  • 2 GB Arbeitsspeicher
  • 2 GHz CPU und höher
  • 64-Bit Technologie
  • Unterstützung für Virtualisierungstechnologien (z.B. Intel VT-X / AMD-V)
  • Internetanbindung


Anleitung zur Installation von BitBox:

1. Laden Sie BitBox hier herunter und speichern Sie es auf dem Desktop.
2. Starten Sie die Installation mit einem Doppelklick auf das Programm.

Abb. 3

3. Entpacken Sie die Installationsdateien.

Abb. 4

4. Installieren Sie die VirtualBox mit, wenn Sie diese noch nicht auf Ihrem PC haben.

Abb. 5

5. Sie werden folgendes Bild wahrscheinlich mehrfach in ähnlicher Form sehen. Klicken Sie auf “Installation fortsetzen”

Abb. 6

6. Akzeptieren Sie das Lizenzabkommen.

Abb. 7

7. Wählen Sie den Standardmodus.

Abb. 8

8. Wählen Sie das Zielverzeichnis oder belassen Sie es beim vorgeschlagenen Ordner.

Abb. 9

9. Entscheiden Sie, ob BitBox der Standardbrowser werden soll.

Abb. 10

10. Konfigurieren Sie, wie die Daten zwischen dem Browser und Ihrem Hauptsystem ausgetauscht werden dürfen.

Abb. 11

11. Entscheiden Sie, ob Konfiguration und Lesezeichen dauerhaft gespeichert werden sollen.

Abb. 12

12. Geben Sie die DNS-Einstellungen an.

Abb. 13

13. Die Installation wird abgeschlossen.

Abb. 14

14. Gestartete BitBox

Abb. 15

Was halten Sie von der BitBox? Diskutieren Sie mit uns in unserem Forum.

Update: 19.11.2015: Immer wieder erreichen uns Anfragen zu diversen Problemen bei der Installation und dem Start der Bitbox. Dazu hat Sirrix auf eigenen Seiten ein FAQ erstellt. Evtl. findet Ihr dort eure Lösung! Sirrix Bitbox FAQ>> 

52 thoughts on “BitBox – der sichere Browser in der Box”

  1. Hi, macht es was aus, welchen Typ von Festplatte in Virtual Box ausgewählt wird?
    VDI, VDK, VHD, HDD (Paralelle Festplatte) oder nehme ich auf Nummer sichersicher zu gehen einen USB-Stick – dann wärs auch noch Portabel – eventuell praktisch…… oder portabel ist es doch auch, wenn ich ein VDI Image erstelle und dies auf einen Stick kopiere – oder ?

    Grüße aus Berlin

    Luz

    1. Hallo Lutz,

      Die Bitbox wird als geschlossenes System gesehen, wobei du bei Virtuellen Maschinen aufpassen solltest, da aus diesen System, Viren ausbrechen können.

      Gruß ABBZ

  2. Hi ABBZ,
    danke für die Antwort – also doch am besten gleich ne eigene Hardware / PC nehmen, dann kann ganz sicher nichts passieren…… dieses ganze Virtuelle hin und her macht mich gerade sowieso ganz wahnsinnig, da ich versucht habe das sichere SURFIX iso image der CT als Virtuelle Maschine zu installieren, bei Oracles Box geht die HD nicht, VM-Ware ist mir zu kommerziell und zu ressourcenfressend….. na ja, ich denke ich hol mir nen altes Motherboard mit CPU in der Bucht und gut (Gehäuse hab ich noch…..)

    Grüße

    Luz

    1. Hallo Lutz,

      gute Idee, einen eigenen Rechner nur zum Surfen. Evtl. machst du dir von der Grundinstallation des Rechners ein Komplettimage, so kannst du den Rechner immer wieder zurücksetzten.

      Gruß ABBZ

  3. Hallo,
    ich möchte wissen, ob es einen Weg gibt, die Lesezeichen von firefox 15.0.1 in BitBox zu importieren.

    Vielen Dank

    Herr Seifer

    1. Hallo, ja gibt es.
      1. Einfach in Firefox die Lesezeichen sichern.
      2. Wählen Sie die entsprechende Datei auf dem Host
      3. Rechter Mausklick > Senden an > Browser in the Box
      5. Klicken Sie im Menü von Browser in the Box auf Lesezeichen > Alle Lesezeichen anzeigen
      6. Dann Importieren und Sichern > Wiederherstellen > Datei wählen
      7. Wählen Sie im Ordner (/vm/shares/uploads) die entsprechende Datei
      Das wars – die Lesezeichen sind nun auch im Browser in the Box.
      Grüße,
      MW, ABBZ

  4. Hallo MW: danke für anleitung. Problem: in normalen Firefox Export ist eine HTML datei. Browser in the Box unterstützt kein HTML und will .JSON also funktioniert es so nicht. Oder hab ich ein Fehler gemacht (1,2,3 FX normal) (4,5,6,7 B in the B).
    Grüße
    Nubian

  5. Hallo MW: scheint mein fehler zu sein. Ich muss neu installieren. Hab hier nicht darauf geachtet beim install.

  6. Ich arbeite mit der 3.2.3-r117 Standalone Version, wenn ich nun die Plugins im Browser überprüfe dann bekomme ich beim Shockwave Flash-Player den roten Hinweis aktualisieren.Muß ich tätig werden, oder wird dieses mit einer neuen Version bereinigt.
    Wilfried

    1. Hallo Wilfried,

      in der aktuellen Version der Bitbox ist im Iceweasel der Shockwave Player in aktueller Version (11.2.202.261) vorhanden.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  7. Hallo TB,ABBZ
    vielen Dank für die schnelle Beantwortung meiner Frage. Die neue Version der Bitbox wird sie autom. geladen und installiert oder downloaden selber installieren b.z.w deinstallieren der alten Version. Wie muß man sich das vorstellen. Schon jetzt ein dickes Dankeschön und einen GUTEN RUTSCH in´s neue Jahr.
    Wilfried

    1. Hallo Wilfried,

      inwieweit sich die Bitbox selber aktualisiert kann ich nichts zu sagen, wir haben hier die neueste Version installiert. Lade dir mal die neueste Version herunter, wenn du Fragen hast findest du bei Sirrix einige Antworten. Interessant ist auch der Eintrag bei Wikipedia unter Kritiken zu Bitbox bzgl. Java.

      Grüße,
      TB, ABBZ

  8. Hallo!

    Ich habe VirtualBox schon in der aktuellen Version (4.3.6) installiert, weil ich es auch für andere Zwecke nutze. Wenn ich das BitBox-Setup starte, dann bekomme ich die Meldung, dass VirtualBox in der Version 4.0.16 installiert sein muss, und ich habe dann nur die Wahl, die VirtualBox-Installation zu überschreiben (was andere Probleme verursacht), oder die BitBox-Installation abzubrechen. Gibt es eine Möglichkeit, BitBox so zu installieren, dass es einfach eine weitere Maschine in VirtualBox ist?

    LG

  9. Guten Morgen!
    Ich habe die BitBox komplett installiert, aber kann den Browser nicht öffnen.
    Fehlermeldung: Die Verbindung zum “Browser in the Box” Dienst schlug fehl.

    Kann mir bitte jemand mitteilen, wie ich diesen Fehler behebn kann?

    Danke im Voraus sagt Manfred

  10. Guten Morgen,
    ich verwende die BitBox (3.5.1) seit geraumer Zeit ohne Probleme. Nun bekomme ich beim Start plötzlich die Fehlermeldung: Die Verbindung zum “Browser in the Box” Dienst schlug fehl.

    Kann mir bitte jemand mitteilen, wie ich diesen Fehler behebn kann?

    Danke im Voraus René

  11. Hi Leute
    … ich jetzt auch nach perfekten Monaten plötzlich heute die Fehlermeldung:
    “Die Verbindung zum “Browser in the Box” Dienst schlug fehl”.
    Gibt es schon eine Erklärung und Lösung?
    Danke!!!!!!

  12. Bestätige diesen Fehler nach einwandfreier Laufzeit auf x64 und x32 Betriebsystemen, sowohl Win7 als auch Win8.1

  13. Habe nun auch die Meldung Die Verbindung zum “Browser in the Box” Dienst schlug fehl.
    Meine Erklärung ist, dass diese hochgelobte Software vllt doch net so toll programmiert ist. Offensichtlich sogar.

  14. Ich wollte jetzt BitBox auch mal verwenden. Bekomme allerdings auch diese Fehlermeldung “Das fixieren des Anfangszustandes schlug fehl” Kann es gar nicht starten. Weiss jemand schon was?

  15. Ja habe ich instlliert. Hab den Support auch angeschrieben. Diese antworteten mir:
    Die Auswertung der Daten zeigt auf, dass Sie zwei Hardwarevirtualisierungen parallel verwenden:
    VM ‘Browser in the Box’: launching failed. Error in module ‘Console’: ‘VT-x is being used by another hypervisor. (VERR_VMX_IN_VMX_ROOT_MODE).

    Die parallele Nutzung einer Hardwarevirtualisierung ist technisch nicht möglich. Bitte beenden Sie alle Programme (z. B. VMware) die VT-x nutzen vor dem Browser in the Box Start.

    Ich hab aber keine 2. parallel laufen, geschweige denn es installiert. Hat Windows selbst noch eins oder wie soll ich das herausfinden?
    Gruss

    Emrah

    1. Hallo Emrah,

      am besten du lässt dein System mal von unseren Experten im Forum checken, melde Dich dort kostenfrei an und erstelle einen Beitrag mit deinem Problem. Unsere Experten werden Dir “Schritt für Schritt” weiterhelfen.

      Grüße,
      TB, botfrei.de

  16. Bei mir: Windows 7 x64 und Bitbox 4.0.0 funktioniert die Funktion “Browser in the Box zurücksetzen” nicht!!! Alle installierte Addons und Konfigurationen sind da, was ziemlich ärgerlich ist. Ich habe beim aktiven und inaktiven Bitbox probiert. Installation ist die standartisierte, mit persistente Daten: alles. Wie setze ich Bitbox zurück? Und wie aktualisiere ich den Flash player?

  17. Ich habe es endlich geschafft, den Bitbox 4.0.0 zurückzusetzen. Es war aber nicht ohne weiteres, da die Deinstallation von BitBox unsauber ist.
    1. Erst BitBox deinstallieren und neustarten. In Systemsteuerung -> Ordneroptionen -> Ansicht den Hacken beim “geschütze systemdateien ausblenden” wegmachen und “ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen” wählen. Der Ordner “Sirrix AG” in “C:\Users\All Users\” löschen und Bitbox installieren. Da sind dann alle vorher gemachte Änderungen in Einstellungen und installierte Addons weg!

  18. Ich habe seit vielen Wochen BiTBox ohne Probleme genutzt, nur kommt seit ein paar Tagen die Fehlermeldung beim starten von BitBox:
    “Das fixieren des Anfangszustandes schlug fehl”
    Ich nutze Windows 7 (32-Bit). Kann mir jemand helfen ??

    1. Das Problem hab ich mit Windows7 (64Bit) auch.
      Selbst Windows neu zu installieren hilft nicht.
      🙁

      Bei mir war es seit dem Windows Update vor ein paar Wochen.

  19. Ich verwendete auf meinem Window 8.0 / 64bit seit ca. 12 Monaten problemlos.

    Wollte heute morgen auf die neueste/aktuellste Version 4.0.1 r52 aktualisieren.

    Dazu hatte vorab die Vorgängerversion deinstalliert ohne Schwierigkeiten.

    Nun erhalte die Message “Das fixieren des Anfangszustandes schlug fehl” beim
    Neustart.
    Also genau dasselbe Problem wie Stephanie on 5. April 2015 oder Emrah on 5. Januar 2015 , wonach die
    parallele Nutzung einer Hardwarevirtualisierung technisch nicht ist. Also alle Programme beenden (z. B. VMware) die VT-x nutzen vor dem Browser in the Box Start.
    Auch ein mehrfacher Neustart half nicht weiter.

    Ich habe aber ebenfalls keine 2. parallel laufen, geschweige denn bewusst installiert. Hat Windows selbst noch eins neu installiert oder wie soll ich das herausfinden und wo im BIOS?

  20. seit meiner obigen Supportfrage vom 19.04.2015 noch keinerlei Reaktion, geschweige den eine Lösung.
    Eine versuchte Neuinstallation half auch nicht. Lt. einem Check im Kompatiblitätsmodus
    wäre Windows 8.0 nicht unterstützt.
    Aber gemäss Angaben gilt diese Version:
    “Browser in the Box” 4.0.1 für Firefox, und für Windows 7 SP1 / 8 / 8.1 .
    Und der Support schweigt.

    1. Hallo Richard,

      auf unserem Testsystem Win8.1 konnte die aktuelle Version erfolgreich installiert und gestartet werden. Evtl. deinstallierst du alle Sirrex Anwendungen (Oracle VM VirtualBox…_Sirrex und Browser in the Box) über “Programme und Features” und installierst nach Neustart des Rechners die neue Version der Bitbox.

      Grüße,
      TB, botfrei.de

  21. Sehr geehrte Damen und Herren,

    Wenn ich Bitbox öffnen will, kommt die Warnung:” Das fixieren des Anfangszustandes schlug fehl” was muss ich machen.

  22. die Fehlermeldung ”Das fixieren des Anfangszustandes schlug fehl” schlägt bei mir notorisch und permanent seit Neuinstallation meines Windows 8.1 beim Starten des Browser in the box Explorers auf. Nichts hat geholfen, System von Installation befreien, Neuinstallation mit aktuellster Version, alles für die Katz. Mein Verdacht ist, dass sich mit der neuesten Version eine Inkompatibilität mit bestimmter Hardware eingeschlichen hat (auf einem anderen Rechner läuft es nämlich einwandfrei). Schade finde ich, dass offensichtlich auch der Support damit überfordert ist. Schade, denn das Produkt finde ich klasse und dass es gratis zur Verfügung gestellt wird, natürlich auch. Nur wenn es nicht funktioniert….

    1. Hallo Hugo,

      seltsam, bei unseren Cirrus-Rechnern mit W8.1 und SSD funktioniert die Bitbox ohne Probleme.

      Grüße,
      TB, botfrei.de

  23. Schade, nach einer Empfehlung in einer Computerzeitschrift wollte ich “Browser in the Box” ausprobieren. Habe mir die neueste Version (4.0.1) heruntergeladen und bekomme auch die oben genannten Probleme mit dem Fixieren des Anfangszustandes. Virtualisierungssoftware habe ich auch keine laufen. Da ich keine Zeit habe, mich mit möglicherweise fehlerhafter Software (wie sicher wäre die?) herumzuschlagen, wird deinstalliert.

    Gruß
    Thomas

  24. also Freunde,

    nachdem nun so viele Leute das Problem mit dem Anfangszustand haben, müsst ihr doch mal irgendeinen Fix bereitstellen.
    Ich wollte BitBox heute ebenfalls nutzen und mir wurde der gleiche Fehler angezeigt.

    Gibts schon Lösungsvorschläge ?

  25. BitBox lief bisher gut auf Windows 7 (Toshiba A200-25Z).
    Plötzlich nach Windows-Update 05.11.15, wird angezeigt:

    An unexspected exception occured, closing “Browser in the Box” !
    Please consider the logfile for further information. Dann Feld mit OK, das wars.

    Angeblich soll Deinstallation von Update KB 3076949 helfen: Heute 22.11.15
    das Update de-installiert: Bitbox startete genau so wenig wie vorher.

    Dann: Sirrix Support aufgesucht:
    FAQ » Browser in the Box » Wenn ein nicht beschriebener Fehler auftritt
    – System Report.
    Nach Anweisung habe ich alles ausgeführt.

    Auch das war keine Lösung, denn die Fehlersuche schrieb:
    Der Ordner kann nicht geöffnet werden.
    Zugriff auf den ZIP-komprimierten Ordner
    C:\ProgramFiles\SirrixAG\BitBox\Reports\2015-11-22_17-59-55.zip
    wurde verweigert.
    Weiß jemand Abhilfe oder hat ähnliche Probleme ?
    MfG Peter

  26. Peter: An dem Update kann es nicht liegen weil ich die Updates bei Win 8.1 abgeschaltet habe und das schon seid paar Monaten. Bei mir lief immer die alte Version ohne Probleme. Ich hab mir dann die neue runtergeladen die auf mein System Windoof 8.1 installiert. Es lief auch alles bis ich einen Neustart machte danach bekam ich die selben beiden Fehler wie Peter! Bin noch bißchen am probieren. Wenn ich eine Lösung habe schreib ich sie hier rein!
    Gruss Roland

  27. Problem gefunden: Wie immer sitzt der Fehler vor dem Monitor.^^
    Die alte Version von Bitbox muss deinstalliert werden gleich danach Oracle VM VirtualBox 5.0.10_Sirrix (das hatte ich vorher nicht gemacht!) danach neustart. Die neue Version installieren, ich hab danach auch nochmal einen Neustart gemacht, ob das Notwendig ist weiß ich nicht. Danach startete der Browser ohne Probleme. Viel Spaß mit dem Browser!

    Gruss Roland

  28. Hi,

    das “Fixierung des Anfangszustands schlug fehl”-Problem kann mit der Kombination Avira – VirtualBox 5 zusammenhängen. Avira verhindert/verzögert den Start von VirtualBox VMs auch wenn der erweiterte Prozessschutz deaktiviert ist. Die aktuelle Beta von Avira behebt wohl das Problem. Im Januar 2016 wird wohl auch ein aktuelles Avira Release adressieren. Ansonsten bleibt erstmal nur die Möglichkeit Avira zu deinstallieren.

    Quellen:
    https://avira.ideascale.com/a/dtd/Avira-sollte-das-Ausf%C3%BChren-von-VMs-in-Virtualbox-nicht-blocken/160234-26744#idea-tab-comments
    https://www.virtualbox.org/ticket/14908

    Viele Grüße,
    Daniel

  29. Hallo,

    Bitbox wurde vom Bundesamt über Steuergelder in Auftrag gegeben und nur Behörden und Firmen dürfen im vierstelligen Eurobereich Bitbox kaufen und erhalten dafür den besseren Support. Alle anderen sind Privatanwender und haben umsonst nur eingeschränkten Support über diese Reportdatei.
    Bei Problemen müssen diese Volksanwender sich selber helfen, den Schuldigen für ein Versagen von Bitbox zu finden.
    Damit einige nicht zu lange suchen müssen, hier meine Erfahrung mit der Fehlermeldung, “Das Fixieren des Anfangszustandes schlug fehl”.
    Bei mir war die Systemvariable “path” in den Umgebungsvariablen bei 2 Pfadeinträgen mit komischen Zeichen verstümmelt. Programme legen bei der Installation in der Umgebungsvariablen “path” ihren Pfad zu wichtige Dateien ab.
    Ein Pfad von Acronis und Windows war verstümmelt, und wahrscheinlich alle anderen Pfade dahinter in “path” konnten auch nicht gelesen werden.
    Eigentlich sollte Windows einem über verstümmelte Systemvariable informieren und diese gleich selber korrigieren.
    Nach Entfernen der verstümmelten Zeichen in der Umgebungsvariable “path” bin ich mir zwar nicht sicher, ob dieses auch ausreicht aber Bitbox lies sich dann nach Neuinstallation ohne Probleme starten.
    Nur kommt bei mir unregelmäßig in Bitbox die Meldung, dass keine Verbindung zum Internet aufgebaut werden konnte, was mich jedesmal zwingt, Bitbox zu schließen und wieder neu zu starten.

    Also vielleicht hat ein Glückspilz auch nur eine verstümmelte Umgebungsvariable “path” und spart sich jetzt langes Suchen.

  30. Hallo, ich könnte etwas Hilfe gebrauchen. Ich benutzte BitBox schon länger, ohne Probleme. Nun habe ich meinen PC (Win7) neu aufgesetzt und den neuen FFox 44 + Kaspersky Total Security + BitBox installiert. Mein Problem trotz mehrfachen de- und neuinstallierens der Software. Der Browser in the Box startet zwar normal friert dann aber bei der Eingabe z.Bsp. eines Suchbegriffs ein. Egal ob ich die alte o. neue Softwareversion nehme.
    Kennt jemand das Problem oder hat ein Tip zur Lösung?
    Danke

  31. Hallo,

    hier noch etwas Erfahrung zu Bitbox.

    Wer mit Windows 7 Professionell den virtuellen XP- Modus wie ich nutzt, kann diesen nicht gleichzeitig mit Bitbox betreiben, zum Glück aber einzeln.
    Mich hat eine Schweinerei bei der Installation von VisualStudio 2010 C++ unter Windows 7 in den XP- Modus vertrieben. Es ist schon bemerkenswert, wie man sich noch Jahre nach Erscheinen von VS 2010 C++, diese fehlerhafte Software bei Microsoft herunterladen kann, die noch nicht einmal ihr HelloWorld Beispiel kompilieren kann, aber zum Glück im XP- Modus wunderbar läuft. Die Schweinerei unter Windows 7 kam dann bei der Deinstallation, wohl in Verbindung mit dem älteren NET-Framework der Anwendung, wenn man dabei nicht die Reihenfolge einhält und das Kleingedruckte für Experten ließt.
    Plötzlich meldete sich Microsoft und wollte sein Kunstwerk retten, mit einem Patch nach dem anderen. Geholfen hat bei mir nur die Flucht in den virtuellen XP- Modus.

    Es wäre jetzt zu schön gewesen, nach anstrengender Arbeit im virtuellen XP- Modus, ohne diesen zu verlassen, mal eben zu Bitbox zu wechseln um im Internet gefahrlos etwas Zerstreuung zu finden und dabei hoffen, dass einem keiner den Code im XP- Modus klaut.

    Dann hier noch der Hinweis, dass der bekannte deutsche Hersteller für CNC- Steuerungen, “HEIDENHAIN”, seine Trainingsstation für Fräsen, iTNC-530 und weitere, neuerdings ebenfalls in VirtualBox einbettet und diese kostenlos auf seiner Webseite zum Herunterladen anbietet.
    Allerdings kennt man dort in der Hotline noch nicht Bitbox und den XP- Modus und die Probleme, wenn sich jeder seine Kunstwerke virtuell einpacken lässt.
    So sehen die digitalen Probleme beim kleinen Mann aus, der den Computer auch fürs Arbeiten einsetzen will und sich keinen Systemverwalter leisten kann wie Behörden, um die Daten des kleinen Mannes zu verwalten.

    Hoffe, jetzt ist mancher schon einmal vorgewarnt.

  32. BitBox – der sichere Browser in der Box.Leider läßt sich unter Win 10 die Box nicht installieren.
    Bitte um Lösungsvorschläge.
    Mfg.

Kommentare sind geschlossen.